Gepäcksicherung als Allein-Reisende

... und was Dir sonst noch als ortsübergreifendes Spezialthema einfällt, das nirgends sonst hinpasst.
Stephie M
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 09 Nov 11 19:36

Gepäcksicherung als Allein-Reisende

Ungelesener Beitrag von Stephie M » 18 Dez 11 15:00

Ich möchte nächstes Jahr nach I ndien reisen. Auch wenn sich vielleicht für einige Teile der Reise im Internet oder vor Ort Begleitung finden lässt, werde ich wohl doch auch immer wieder auf mich selbst gestellt sein.
Meine Frage an erfahrenere Reisende:
Wie macht ihr das, auf eure Sachen aufzupassen?
Dass man seinen Rucksack im Zug probieren kann irgendwie anzuschließen ist mir klar aber zwischendurch? Nehmt ihr die Wertsachen mit ins Zugklo? Nehmt ihr nachts den Wertsachengurt mit ins Bett zusammen mit Kamera, Handy und allem anderen was euch lieb und teuer ist? Tragt ihr euren Rucksack verkehrtrum, damit niemand, was rausnehmen kann, ohne dass ihr zuguckt? ;)
Und vor allem, wo lasst ihr tagsüber, wenn ihr z.B. am Strand seid oder schwimmen geht, eure Sachen? Strandhütten sind bestimmt nicht die sichersten Orte aber ein einsamer Rucksack am Strand mit dem Besitzer im Wasser schnorchelnd ist bestimmt nicht besser...
Ich bin mir nicht sicher, ob es übertrieben ist, sich darüber so viele Gedanken zu machen aber ich möchte meinen Fotoapparat (und einige andere Dinge) wirklich sehr, sehr gern behalten und überall findet man vielleicht nicht gleich andere, denen man seine Sachen anvertrauen mag.


P.S.: An die Mods: Wenn es hier nicht passt, verschiebts einfach. Wennes schon tausendfach diskutiert worden ist, dann gebt mir bitte den Link.


[Ja, eine WRF-Suche mit verschiedenen Suchworten fördert dazu schon etliche Einzelthemen zu Tage - such mal! ;)
z.B. Gepäc* *icherhei* *nterkunf* Wert* Pacsafe, Geldgurt... Workshop Sicherheit usw usf etc pp
LG MArtin]

oneway
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 258
Registriert: 21 Nov 07 12:47

Allein reisen und auf seine Sachen aufpassen

Ungelesener Beitrag von oneway » 18 Dez 11 16:31

Hi Stephie
Stephie M hat geschrieben: Nehmt ihr die Wertsachen mit ins Zugklo?
ja, Kamera, Pass, Tickets, Geld in den daypack und damit u.a. auch aufs Klo
Nehmt ihr nachts den Wertsachengurt mit ins Bett zusammen mit Kamera, Handy und allem anderen was euch lieb und teuer ist?
Meinst Du im Zug? Wenn ja, dann ja!
Tragt ihr euren Rucksack verkehrtrum, damit niemand, was rausnehmen kann, ohne dass ihr zuguckt? ;)
Hab noch kaum jmd getroffen, dem unterm Laufen was aus den Rucksack gestohlen wurde.
Und vor allem, wo lasst ihr tagsüber, wenn ihr z.B. am Strand seid oder schwimmen geht, eure Sachen?
Ich pers. checke immer erst irgendwo ein bevor ich schwimmen gehe. Dann gibt es ja oft die Möglichkeit Wertsachen an der Rezeption abzugeben. Ein eigenes kleines, massives Schloss hat sich auch schon gewährt.
Strandhütten sind bestimmt nicht die sichersten Orte aber ein einsamer Rucksack am Strand mit dem Besitzer im Wasser schnorchelnd ist bestimmt nicht besser...
richtig! Ich nehm an den Strand nichts als Kippen und ein bischen Kleingeld mit.

Nein, übertrieben ist es nicht sich darüber Gedanken zu machen - im Gegenteil. Aber ganz so schlecht ist die Welt auch nicht. Ich selber verzichte generell auf alle Wertsachen die direkt "ins Auge stechen" wie Laptop, Handy, Uhren, sehr teure Kamera usw. und bin damit immer gut gereist.

Wenn ich mal in die Situation kam, dass ich mein ganzes Gepäck dabei hatte und allein irgendwas besichtigen wollte, dann hab ich mir einen kleinen Shop oder Restaurant in der Nähe gesucht, was gegessen oder ne Kleinigkeit gekauft und dann gefragt ob ich meine Sachen mal kurz dort lassen darf - hat immer geklappt.

Grüße
Wolf

Lisa95
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 16 Dez 11 12:38

Gepäcksicherung als Allein-Reisende

Ungelesener Beitrag von Lisa95 » 19 Dez 11 13:07

Hi Stephie!
Also, ich bin noch nie alleine verreist - zumindest nicht nach Übersee. Aber ich denke ich würde wie paranoid auf meine Sachen aufpassen...

Aber du schreibst, es würde sich hier und da Begleitung übers Internet finden.
Siehe dazu bitte auch meine nächste Frage: -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... 642#100642 .

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5636
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Gepäcksicherung als Allein-Reisende

Ungelesener Beitrag von Astrid » 19 Dez 11 14:56

Hallo Stephie :)
Stephie M hat geschrieben:Wennes (das Thema) schon tausendfach diskutiert worden ist, dann gebt mir bitte den Link.
Nicht tausendfach ;) - aber vielleicht doch ganz hilfreich:

-> Geld - Wertsachen - Schutz am Strand und anderswo
-> Wohin mit den Wertsachen als Alleinreisende
-> Workshop Sicherheit
u.v.a.m.

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Stephie M
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 09 Nov 11 19:36

Gepäcksicherung als Allein-Reisende

Ungelesener Beitrag von Stephie M » 20 Dez 11 11:18

Ein Schloss wollte ich mir auch mitnehmen. Damit kann ich vielleicht mal ne Tür extra-sichern oder so.

Wie ich einen Rucksack, der ja schließlich nur mit einer simplen Schere oder einem Messer durchschneidbare Gurte und eigentlich gar nichts richtig festes hat mit nem Schloss anschließ ist mir eher ein Rätsel. Es sagen zwar immer alle, man soll sein Gepäck im Zug anschließen, fragt sich nur wie?
Da schnall ich irgendwas nicht. So ein großes Metallgitternetz, was ja obendrein noch total teuer ist, wollt ich aber auch nicht extra kaufen und das haben ja sicher auch nicht alle. Da muss es noch nen Trick geben.... oder?

Mit dem an der Rezeption abgeben, das ist eine Variante, die man machen kann... wobei man dann leider nicht merkt, falls doch jemand sich die Kreditkarte aus den Sachen nimmt und Unsinn damit macht. Und ein weggeschlossener Fotoapparat macht keine Fotos. Letztlich muss ich dann wohl bei der Variante "Vertrauen haben und das beste hoffen" bleiben.

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Gepäcksicherung als Allein-Reisende

Ungelesener Beitrag von MArtin » 21 Dez 11 11:19

Hallo Stephi,
Stephie M hat geschrieben:Wie ich einen Rucksack, der ja schließlich nur mit einer simplen Schere oder einem Messer durchschneidbare Gurte und eigentlich gar nichts richtig festes hat mit nem Schloss anschließ ist mir eher ein Rätsel.
Es sagen zwar immer alle, man soll sein Gepäck im Zug anschließen, fragt sich nur wie?
Das geht wegen der genannten Gründe tatsächlich nur mit einem Rucksackstahlnetz, siehe z.B.
-> Sicherheitsnetz für Rucksack - Erfahrungen?
Stephie M hat geschrieben:Mit dem an der Rezeption abgeben, das ist eine Variante...
Siehe dazu den Trick mit dem Wertzeugsack
-> Wertzeugsack: Zur Fremd-Aufbewahrung von Wertsachen.

Über die WRF-Suche und den Workshop Sicherheit findest Du garantiert noch mehr Antworten auf Deine Sicherheitsfragen. :idea:


LG :)

flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 956
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Gepäcksicherung als Allein-Reisende

Ungelesener Beitrag von flymaniac » 21 Dez 11 14:03

Ich habe da meine eigene Lösung gefunden.

Ich reise nur mit Handgepäck in den Tropen. Auch mehrere Wochen. Wenn man sich anstrengt schafft man es auf 7-8 Kg zu reduzieren. Dazu gibt es hier ein eigenes Thema. Am Anfang scheint es Dir bestimmt unmöglich, befasst du Dich damit mal genauer wirst du sehen es geht oder zumindest sein Hab und Gut möglichst gering zu halten.

Da kannst schon mal ausschliessen, dass es auf Flügen gestohlen oder aufgebrochen wird. Das gleiche gilt auch im Bus, im Zug wenn Du auf Toilette gehst. Oder wenn das Hotel verlässt. Die Wertsachen nehme ich meist mit. Wenn mir die Gegend zu unsicher ist dann lege ich meine Papiere in einen Waschlappen und hänge den im Zimmer Bungalow hinter die Gardinenstange.

Dann bist du auch nicht immer alleine. Man trifft Leute die die gleiche Strecke reisen, oder man geht zusammen an den Strand und passt gegenseitig auf. Ich habe noch nie schlechte Erfahrung gemacht.

Was auch hilft ist "arm" ausehen. Keine Ringe, Kettchen oder Uhr. Keine dicken Hüftgürtel. Damit bist für Täter schon nicht mehr "erste Wahl".
Don't leave for tomorrow what you can fly today

Stephie M
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 09 Nov 11 19:36

Gepäcksicherung als Allein-Reisende

Ungelesener Beitrag von Stephie M » 26 Dez 11 10:08

Hey, Respekt aber das schaff ich glaub ich dann doch nicht mit dem Handgepäck.Auch wenn ich glaube, dass ein möglich ist, wenn man sehr minimalistisch reisen möchte. Es wird mich aber schon genug Überwindung kosten nicht viel zu viel sondern höchstens ein bisschen zu viel einzupacken.
Es ist auf jeden Fall gut zu hören, wenn andere gute Erfahrungen gemacht haben. Ob das mit dem arm aussehen in I ndien so optimal rüber kommt, weiß ich nicht. Ich werde sicher keine Rolex, großartigen Schmuck so herumtragen aber ich will auch nicht wie ein Penner rumlaufen, gerade nicht wenn ich als Frau allein unterwegs bin. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die I nder das verstehen könnten, wenn jemand in deren Augen super reiches in ihr Land kommt und dann schlechter gekleidet ist als die normale Stadtbevölkerung.

david.el
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 13 Mai 12 12:54

Gepäcksicherung als Allein-Reisende

Ungelesener Beitrag von david.el » 16 Mai 12 9:09

Hi
Also ich reise immer mit 2 Backpacks, einen grossen mit all meinen sachen drinnen, verusche ihn leicht und kompakt zu halten und dann mit einem kleinen Rucksack, mit dem ich tagsüber rumlaufe. Beide Rucksäcke haben immer grosse auffällige Schlösser - eins zum abschrecken und zum anderen damit wenn jemand versucht mich zu beklauen dass er es schwer hat.

Hier die Schlösser die ich benutze
http://www.travel-blue.co.uk/de/sicherh ... -luxe.html

Sobald ich ein Hostel oder Hotel gefunden habe, setzte ich den grossen Backpack ab, verteile meine Wertsachen in 2 Gruppen auf. Kopie von Passport, Kreditkarte, Bargeld und anderes bleibt im verschlossenen grossen Backpack. Die andere Hälfte (Geld, Passport, KreditKarte) in einer verstecken Geldgürtel den ich am Bauch unter meinen Tshirt trage. Das nötige Geld für den Tag und meinen Ausweis tue ich in meiner Geldtasche mit der ich auch offen rumlaufe. Falls ich beraubt werde hab ich immer ein Backup - sei es in meinem zimmer - oder bei mir. Und falls man ich überfallen werde gebe ich meine Geldtasche mit dem "Kleingeld" freiwiligl ab!

Strand ist komplizierter muss ich zugeben ;) -> Geld - Wertsachen - Schutz am Strand und anderswo und Wasserdichter Brustbeutel, Bauchtasche für Wertsachen? .

Viel Spass
David

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Spezialthemen: Weitere Sportarten, Hobbies, Reisesituationen, Plaisirchen...“