Sport auf Reisen?

... und was Dir sonst noch als ortsübergreifendes Spezialthema einfällt, das nirgends sonst hinpasst.
Sara
WRF-Förderer
Beiträge: 15
Registriert: 24 Mär 05 9:09
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Sport auf Reisen?

Ungelesener Beitrag von Sara » 20 Aug 05 10:41

Hallo ihr Lieben,

gerade heimgekehrt von meiner samstagmorgendlichen Joggingtour durch den Park, kam mir folgende Frage in den Sinn:

Wie handhabt ihr das eigentlich mit dem Sport auf Reisen?

Gibt es unter euch Fitness- oder Kraftsportler, Läufer, etc., die hier zu Hause ein regelmäßiges Sportprogramm durchziehen, und falls ja, wie sieht es damit aus, wenn ihr unterwegs seid? Ein bissl Gymnastik in der Hostel-Lounge, Joggen am Strand, oder einfach... GAR NIX? :lol:

Ich meine jetzt nicht 2-, 3-wöchiges Reisen (dass man da nicht gleich an Ausdauer & Kraft nicht verliert, ist klar), sondern Touren ab 6, 8 Wochen.

Liebe Grüße
Arielle/Sara

T_K
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 24 Nov 04 22:20
Wohnort: unterwegs: momentan Ecuador

Re: Sport auf Reisen?

Ungelesener Beitrag von T_K » 20 Aug 05 19:45

Hi,

diese Gedanken haben mich auch schon immer beschaeftigt; bin ebenfalls ein leidenschaftlicher und regelmaessiger Jogger, Mountainbiker...

Nun, ich bin etwa vier Wochen auf meiner Reise unterwegs....
Bin leider erst einmal joggen gewesen und zweimal mit einem Fahrrad unterwegs..

Ich glaube, wenn man unbedingt seinen Sportrhythmus beibehalten will, dann kann man das auch schaffen, haengt wie immer von dem eigenen Willen ab.
Mir war es aber letztendlich wichtiger meine vorhandene (und vielleicht auch kurze) Zeit, die ich an einem Ort gehabt habe, fuer andere Dinge zu nutzen.
Oft war es einfach zu aufwendig einen geeigenten Platz zu finden, wo man joggen und Krafttraining machen kann; oft war es verbunden mit einer Fahrt mit oeffentlichen Verkehrsmitteln...
Ich denke, dass es bei mir mehr ein Abschnitts-Sporttreiben geben wird, sprich, wenn sich an einem bestimmten Ort eine einfache Gelegenheit ergeben wird, dann werde ich sie nutzen... ansonsten Pech gehabt;-))

viel Spass noch!!

Thomas
Das Leben ist das Produkt unserer Gedanken...

Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Sport auf Reisen?

Ungelesener Beitrag von Der_Felix » 21 Aug 05 14:43

Hi!

Mir hat unterwegs wenig gefehlt, aber das Joggen habe ich definitiv vermisst. Eine Weile hatte ich ja darüber nachgedacht, vielleicht meine Sportschuhe mitzunehmen, habe mich dann aber gegen das zusätzliche Gewicht entschieden. Zumal ich auch so schon genug T-Shirts durchgeschwitzt habe ...

Eine gute Möglichkeit, um trotzdem fit zu bleiben, ist das Schwimmen.
Bäder gibt es fast überall und eine Badesachen hat man ohnehin dabei. Und kosten tut es in der Regel auch nicht so viel.

Gruß + viel Spaß beim sporteln!

Felix
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt

Roland
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 249
Registriert: 25 Mai 04 21:28
Wohnort: weltreisend
Kontaktdaten:

Re: Sport auf Reisen?

Ungelesener Beitrag von Roland » 22 Aug 05 22:25

hallo liebe sportsfreunde!

oute mich hier auch als sportjunkie, früher tennis und skifahren (wie es sich eben für einen ösi gehört :) , seit einigen jahren aktiver ausdauersportler (laufen, radfahren, triathlon), neben dem reisen eine meiner großen leidenschaften. ich trainiere bis zu 5 mal in der woche mehr oder weniger regelmäßig, auf kürzeren reisen (bis zu 1 woche) ist das keine problem, zumal man für die laufschuhe schnell mal platz hat, auf meinen längeren reisen (kuba, thailand) habe ich einfach ein ruhemonat eingelegt, so tierisch ernst nehme ich das ganze dann auch nicht, schließlich verdiene ich kein geld damit.
als triathlet bin ich gewohnt vielseitig zu trainieren und den trainingsplan auch auf das wetter abzustimmen und denke wie felix schon sagt, dass schwimmen fast überall auf der welt möglich ist und sicher ideal um sich fitzuhalten, ansonsten plane ich auf meiner weltreise mir das eine oder andere mal ein rad auszuborgen und die eine oder andere treckingtour. das ganze sollte nur nicht in stress ausarten, man muss halt prioritäten setzen.

lg

Roland
Ich lebe nicht, um zu arbeiten sondern arbeite, um zu leben!


www.dieweltreisenden.twoday.net

Benutzeravatar
la_kaza
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 21 Okt 04 17:20
Wohnort: hamburg

Sport auf Reisen?

Ungelesener Beitrag von la_kaza » 24 Mär 06 18:10

mit dem sport auf reisen habe ich das glück das mein sport das klettern ist und ich meine reisen in zukunft einfach vermehrt so ausrichten werde das auch kletterspots angefahren werden wo sich dann ausgetobt werden kann, und nicht vergessen werde ich einen typen (kiwi) aus nz mit wohnmobil der eifnach sein kajak und sein mountainbike und so einige andere dinge einfach mit auf die reise genommen hat...

einen sport zu haben ist doch auch schön weil es denke das es verhindern kann das man in dieses "sinnentleerte" reisen gerät und an besonders schönen orten seinem sport nachgegangen zu sein motiviert (zumindest mich) auch im deutschen winter drinnen in der halle zu klettern um dann eventuell die und die route dort und dort zu schaffen...
reisen ist leben -genauso wie das leben eine reise ist...

Krucki
WRF-Förderer
Beiträge: 190
Registriert: 03 Mär 06 17:02
Wohnort: Klagenfurt, Austria

Sport auf Reisen?

Ungelesener Beitrag von Krucki » 25 Mär 06 10:35

ich jogge zuhause schon 4 Tage die Woche, aber eigentlich nicht so wegen der Kondition sondern eher wegen dem freimachen vom geist...ich kann beim Joggen einfach gut nachdenken und nutze die Zeit um meinen Kopf und die Seele vom Alltag zu reinigen.

Auf Reisen glaube ich, dass man das nicht so unbedingt braucht, da man ja eh eher frei und stresslos ist. Da nehm ich mir lieber mal Zeit für eine Meditation in der Natur.
Außerdem ist es zumindest bei mir so, dass ich auf Reisen (war zwar noch nie länger als 6 Wochen unterwegs, glaube aber, dass sich auch auf längerer Reise nix ändert) sowieso automatisch viel Sport mache, wie wandern, schwimmen, radfahren und man is eh den ganzen Tag auf den Beinen.

Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

Sport auf Reisen?

Ungelesener Beitrag von Coogar » 14 Sep 06 15:22

Als ich 3 Monate in Argentinien war, hat es mir nach ein paar Wochen schon sehr gefehlt, mich sportlich zu betätigen, vor allem nachdem ich den Sprachkurs hinter mir und somit noch mehr Zeit zur Verfügung hatte. Also habe ich mich kurzerhand in einem gym in BsAs eingeschrieben (hat für nen Monat so 30 Pesos gekostet), wo schon die halbe WG aus ähnlichen Gründen trainiert hat. Das war sehr cool dort, auch weil man noch ein bisschen näher am Alltagleben dran war.

Wenn ich in Peru bin, hoffe ich, werde ich ähnliche Möglichkeiten haben, immerhin werde ich 2 Monate an einem Ort sein und nur halbtags arbeiten, da bietet sich das an. Mal gucken, was sich noch so findet.
Sport für das halbe Jahr komplett aufzugeben, halte ich für einen groben Fehler, immerhin will ich nicht mein ganzes vorheriges Training zunichte machen, wäre ja schade drum.
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw

dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs
Kontaktdaten:

Sport auf Reisen?

Ungelesener Beitrag von dieSteffi » 25 Sep 06 18:09

Auf unserer Reise waren wir mit dem Rad unterwegs! Das ist ja schon Sport an sich - mehrere Stunden am Tag radfahren - im Schnitt 60 km.

Außerdem mache ich Yoga. Das geht immer und überall auch auf kleinstem Raum.

Sogar im Zelt.
(Da geht natürlich nicht jede Übung, aber man kann sich was einfallen lassen!)
Wir wollen nicht mehr mitschwimmen, wir wollen aber auch nicht gegen den Strom schwimmen, wir wollen einen ganz anderen Fluss!
Mein Reiseblog: keine-eile Leben auf Rädern - Reisen auf Reifen
Meine Seite über die Algarve: algarve-pur - Urlaub in der Algarve

Benutzeravatar
_philipp_
WRF-Spezialist
Beiträge: 309
Registriert: 16 Jan 05 11:25
Wohnort: Würzburg

Sport auf Reisen?

Ungelesener Beitrag von _philipp_ » 25 Sep 06 19:38

Bei mir ist es so wie bei Felix, ich würde gerne meine Jogginschuhe mitnehmen aber der Platz ;-(

Daher denke ich das ich mein wöchentliches, eher gegen einrosten gedachtes, Jogging irgendwo am Strand barfuß erledigen werde.

Gegen den offensichtlich höheren Verbrauch an T-Shirts hilft nur in der Badehose joggen zu gehen und dann ab ins Meer ;-) .. Ach ich freu mich jetzt schon drauf

So richtig professionell jeden Tag sporttreiben, ich habs versucht aber ehrlich nach 4 Wochen kommt immer etwas dazwischen und danach wieder anfange oh oh

Daher lieber einmal in der Woche aber das dann immer durchziehen (auch wenn das dann eher gegen den Kalk in den Knochen als fürs Abnehmen da ist).

Philipp

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Spezialthemen: Weitere Sportarten, Hobbies, Reisesituationen, Plaisirchen...“