Besser so eine Antwort als gar keine?

Neuigkeiten zum WRF. Deine Rückmeldungen, Deine Anregungen zur Mitgestaltung und Verbesserung des Weltreiseboards und seiner Reiseforen.
Hier:
Schau erstmal durch, ob Deine Frage hier schon gestellt wurde, bzw. deren Beantwortung wegen Update aktualisiert werden muss. Danke :)
Benutzeravatar
Claus
WRF-Moderator
Beiträge: 616
Registriert: 03 Feb 04 1:56
Wohnort: D-Partenstein

Besser so eine Antwort als gar keine?

Ungelesener Beitrag von Claus » 29 Okt 07 4:54

Hi Caveman,

sorry, Diskussionen kann man auch anders führen als:
Steffis Reaktion war in diesem Fall dumm, frech und anmassend.


In meinen Augen wirst du hier ein bisschen zu persönlich. Kritik ist ja durchaus erlaubt und auch erwünscht! Doch sollte man diese auch entsprechend ausdrücken können, ohne den Diskussionspartner gleich als "dumm, frech und anmassend" zu bezeichnen! Dies geht schon ein bisschen unter die Gürtellinie!

Nur zur Erinnerung: Am Anfang stand ja eine ganz konkrete Frage!

Wenn ich hier eine Frage stelle, erwünsche ich mir auch punktuelle Infos und nicht relativ allgemeines BlahBlah

Gruß,
Claus

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

Besser so eine Antwort als gar keine?

Ungelesener Beitrag von Caveman » 29 Okt 07 5:21

Claus hat geschrieben:... ohne den Diskussionspartner gleich als "dumm, frech und anmassend" zu bezeichnen!
Entschuldige Claus, aber ich habe die Moderatorin Steffi keineswegs als dumm, frech und anmassend bezeichnet sondern lediglich und explizit ihre Reaktion im angesprochenen Thread. Steffi ist nicht dumm, frech und anmassend, sie hat aber in diesem einen Fall dumm, frech und anmassend reagiert.

Das sind schon 2 verschiedene Paar Schuhe und ich denke, das habe ich auch unmissverstaendlich so formuliert.

Auch hat Steffi als Antwort auf ihre Frage kein allgemeines Bla Bla erhalten. Sie hat vielmehr konkrete Angaben zu Bearbeitungsdauer bei verschiedenen Konsulaten bekommen, die sich allesamt nicht wesentlich voneinander unterschieden haben. Obwohl sich ihre Frage konkret auf Hamburg bezog, sie aber keine ausschliesslich auf Hamburg zugeschnittenen Antworten bekam, macht die dort gegebenen Informationen nicht weniger brauchbar, da sich die Verfahrensweisen bei den Thai-Konsulaten in Deutschland nicht wesentlich voneinander unterscheiden. Ich verwehre mich daher gegen die Behauptung, statt einer auf die Frage bezogenen Antwort lediglich allgemeines Bla Bla geliefert zu haben und verweise in diesem Zusammenhang noch einmal auf das weiter oben gegebene Beispiel mit dem Rechts- oder Linksverkehr auf Phuket.

Gruss
Caveman

dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs
Kontaktdaten:

Besser so eine Antwort als gar keine?

Ungelesener Beitrag von dieSteffi » 29 Okt 07 10:11

Hallo!

Ich habe mir meine Antwort noch mal durchgelesen:
ich hat geschrieben:Hallo und Vielen Dank

für eure Antworten.

Es ist schon unglaublich! Ich finde, ich habe eine sehr präzise Frage gestellt... und trotzdem wird über alles andere geredet. Über Konsulate in anderen Städten, über Bekannte, die mal irgendwo waren und andere Bekannte, die da auch waren, etc.

Eigentlich müsste ich ja nun als Mod. eingreifen. Trau mich aber nicht so recht, weil es ja meine eigene Frage ist und die hätte ich eigentlich gerne beantwortet...

Caveman schrieb::
Bei den meisten Konsulaten in Deutschland kann man das noch am gleichen Tag abholen oder es wird sogar sofort ausgestellt und man kann es gleich mitnehmen


Diese Antwort kommt meiner Frage wohl noch am nächsten.
Vielen Dank Caveman.

Der Rest des Threads müsste jetzt von einem Asien 1 - Mod. aufgeräumt werden und jeder, der mir sagen möchte, wie ich als Moderator damit umgehen könnte, kann ja hier eine Antwort auf meine Frage "Irgendeine Antwort besser als keine?" schreiben.

Und nun noch mal zurück zu meiner Frage:

Kann mir jemand sagen, wie lange die Beantragung eines Touristenvisums für Thailand in Hamburg dauert?

Und zur Ergänzung: Ich habe vor, dort persönlich zu erscheinen.

VielenDank
eureSteffi
und ich finde die weder dumm, noch frech, noch anmaßend - sorry!

Außerdem habe ich aus den gegebenen Antworten absolut nicht herausgelesen, dass alle Konsulate ähnlich sind. Eher im Gegenteil: die Antwort reicht von "eher pingelig" und "dauert eine Woche" bis "locker und einfach" und "kann man gleich mitnehmen"!

Tut mir sehr leid, wenn ich mit meiner Frage jemanden verärgert habe, dass war nicht meine Absicht.

Als Moderator ist man irgendwie immer in einer Zwickmühle. Einerseits möchte ich selbst Antworten auf meine Fragen erhalten und andererseits bin ich dazu da, auf Einhaltung der Reglen zu achten - bei mir selbst und bei den anderen. Bei so einem "Job" bleibt es wohl nicht aus, dass ich anderen da mal auf die Füße trete(n muss). Das tut mir jedes Mal sehr leid, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, wie das ist!
Dennoch unterstütze ich die Forumsregeln voll und ganz und hoffe immer, dass auch andere einsehen werden, wie gut die im Grunde sind.

bunteGrüße
eureSteffi

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

Besser so eine Antwort als gar keine?

Ungelesener Beitrag von Caveman » 29 Okt 07 11:18

dieSteffi hat geschrieben: Außerdem habe ich aus den gegebenen Antworten absolut nicht herausgelesen, dass alle Konsulate ähnlich sind. Eher im Gegenteil: die Antwort reicht von "eher pingelig" und "dauert eine Woche" bis "locker und einfach" und "kann man gleich mitnehmen"!

Steffi, lies dir die Beitraege noch einmal genau durch. Bei persoenlicher Beantragung liegt der Unterschied zwischen "gleich mitnehmen" und "spaeter am gleichen Tag abholen" (wobei der Antrag dann meist bereits am Vormittag abzugeben ist). Das liegt imo doch ziemlich eng beieinander, oder?

Die eine Woche im Fall Basel bezog sich auf die Beantragung auf dem Postweg unter Einrechnung der Postlaufzeiten. Nach Abzug der Postlaufzeiten komme ich da auch auf nicht viel mehr. Zumal dabei nicht nur die externen Postlaufzeiten zu beruecksichtigen sind, sondern auch die internen.

"Pingelig" und "eher locker" waren nun wirklich leicht off topic und bezogen sich nicht auf die Bearbeitungsdauer, sondern auf die Auslegung der die fuer das jeweils beantragte Visum geforderten Voraussetzungen. Imo also durchaus auch Informationen, die fuer den, der bei der Suche nach Informationen zum Ablauf von Visumbeantragung und -erteilung auf diesen Thread stoesst, von Interesse sein duerften.

Friedensangebot *gg*: Einigen wir uns darauf, dass du in diesem Fall die Forenregeln ein wenig zu eng ausgelegt hast und du mit deiner Kritik an den gegebenen Antworten ein wenig uebers Ziel hinaus geschossen bist? Dann ist auch aus meiner Sicht alles wieder in bester Ordnung. Einverstanden?


Gruss
Caveman

dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs
Kontaktdaten:

Besser so eine Antwort als gar keine?

Ungelesener Beitrag von dieSteffi » 30 Okt 07 16:38

:)
Einverstanden?
Einverstanden!

bunteGrüße
eureSteffi

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

Besser so eine Antwort als gar keine?

Ungelesener Beitrag von Caveman » 31 Okt 07 1:50

dieSteffi hat geschrieben: Einverstanden!
Wunderbar! Damit waere die Sache dann wohl erledigt. *shakehands*

Gruss
Caveman

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „WRF-News, Einladung zu Mitgestaltung & Feed-Back“