Finnland 2010, gesamte Sommerferien (29.07.- 11.09.)

Sie/Er sucht Ihn/Sie: Wer wen wann zum wohin reisen sucht.
Hier:
Mitreisebörse für GEPLANTE Reisen:
- Bitte erstmal WRF-Suche nach Vorhandenen Reisegesuchen bzw. Reisegeboten.
- Beim Verfassen eines Reisegesuchs unbedingt ungefähre ZIEL, DATUM und DAUER der Reise schon im Betreff angeben!
- Es hat sich bewährt, die eigene Vorstellung, vertiefende Einzelheiten oder Individuelleres in den eigenen Vorstellungsthread im Mitgliederbereich zu schreiben (Signaturlink dorthin anbringen). Dort ist es weniger öffentlich und wird nicht zeit-automatisch gelöscht.
- Evtl. auch Anderen nützliche Reise-Infos & Fragen zum Reiseziel bitte NICHT HIER, sondern WRF-gemäß einzeln im Info-Pool posten, ggf. dorthin verlinken.
Auf eine gute Reise-Partnerschaft!
wildguy
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 21 Nov 09 23:16

Finnland 2010, gesamte Sommerferien (29.07.- 11.09.)

Ungelesener Beitrag von wildguy » 06 Jan 10 15:59

Damit Ihr wisst, wer das ist, mit dem ihr euch hier einlasst, könnt ihr gerne meine Vorstellung als Visitenkarte lesen.

Ich bin ein männlicher Achtzehnjähriger, der noch ein Gymnasium besucht und deshalb nur die Sommerferien in Finnland verbringen kann, dafür aber gleich möglichst viele Tage(voraussichtlich 30-38 Tage). Meine Interessen beeinflussen den Tagesablauf eigentlich nicht. Es soll eine Wanderreise per Rucksack und Zelt durch die Nationalparks und Trails Finnlands werden. Lagerfeuer machen und Holz hacken (an den wirklich dafür vorgesehen Stellen), in geeigneten Seen schwimmen, durch die Natur watscheln und so weiter sollten auf jeden Fall drin sein. Dinge wie nachts die Sterne beobachten oder Lesen sind wohl kaum von Belang. Da Angeln nur bis Achtzehnjährig kostenlos ist, werde ich wohl darauf verzichten. Außerdem habe ich überhaupt keine Angelerfahrung^^ Was ich wirklich gern machen würde, was ich aber nicht alleine machen kann, wäre die Seen Finnlands zu erforschen. Es gibt wundervolle und auch einfache Paddelrouten in Finnland. Die einzige Möglichkeit ein "Boot" in ein Rucksack mitzunehmen, wäre das Alpacka Raft, das aber 800€ kostet und trotzdem gerade auf See eine riesige Gefahr darstellen würde. Eine andere Möglichkeit wäre jemand mit nem Auto, der am besten schon Paddel-Erfahrung und ein Kajak oder ähnliches besitzt. Man könnte dort aber stellenweise auch Boote leihen oder mieten, aber trotzdem würde ich mich ohne Erfahrung nicht alleine aufs Wasser trauen, auch nicht mit Schwimmweste.

Die Wanderreise soll möglichst billig werden und darum will ich auf kostenlosen Campingplätzen in Nationalparks übernachten oder an passenden und erlaubten Stellen seitlich des Hiking-Trails. Geplant ist einfach per Ryanair nach Tampere zu fliegen um von dort aus mit dem Zug VR nach Parkano zu fahren. Ab da ist der Seitseminen-NP nicht mehr weit entfernt und es gibt eine Karte zu dem Trail zu kaufen, der insgesamt 300km lang ist. Ab da kann man seelenruhig loswandern. Mit entsprechender Proviant-Vorsorge und dem Kauf von entsprechenden Karten ist es eine wahrscheinlich sehr sichere Reise. Jene Dinge sind auf jeden Fall geplant, falls ich letztlich doch alleine reisen sollte. Das wäre auch nicht schlimm, denn wahrscheinlich werde ich dort sowieso auf einige andere Wanderer treffen.

In diesen Punkten bin ich eigentlich sehr offen. Wie ich nach Finnland komme ist abgesehen von der preislichen Hinsicht eigentlich egal, und in welchen Nationalparks wir rumlungern auch. Lediglich ausreichend Möglichkeiten zum Proviant auffüllen sollte es geben und Campingplätze.
Ich habe vor allem nicht den Anspruch viel zu wandern, sondern, da ich sehr unerfahren bin, will ich die Sache langsam angehen. Ehrlich gesagt scheue ich nicht davor zurück, an einem Ort auch etwas länger zu bleiben, wenn er mir gefällt. Nur an dem selben Platz zu übernachten ist halt nicht erlaubt.
Ich bin vom Reisebudget her eigentlich sehr mittellos. Es reicht jedoch für die Variante aus, die oben beschrieben ist. Denn außer Proviant zu kaufen entstünden ja eigentlich keine Kosten mehr. Gewisse Sachen wie Wasserreinigungstabletten, Deet, und ähnliches wären vielleicht nicht schlecht. Aber ansonsten waren das dann auch alle Kosten.

Was mich zum Beispiel besonders reizen würde, wäre. im Leivonmäki-Nationalpark per Boot auf einzelne Inseln zu fahren, wo man dann übernachten kann.

Ich suche niemanden, der genau das gleiche machen will wie ich. Wir könnten uns auch erst irgendwo treffen um von dort dann gemeinsam etwas zu unternehmen. Auf jeden Fall sollten zu den Zielgebieten einige von den Nationalparks gehören, und es wäre schön auf irgendeine Art auch das Wasser Finnlands zu erleben. Letzteres ist alleine und ohne Erfahrung meines Erachtens zu gefährlich.

Um ein Beispiel zu nennen: Man könnte zusammen nach Finnland fliegen, dort irgendwo eine Wasserwanderung (Boot leihen) unternehmen, die 7 Tage dauert. Der Partner macht sich danach wieder auf den Heimweg und ich mache mich auf zu einem anderen Nationalpark oder sonstwo hin.

Southfever
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 07 Jan 10 2:55

Finnland 2010, gesamte Sommerferien (29.07.- 11.09.)

Ungelesener Beitrag von Southfever » 07 Jan 10 3:03

Hallo Wildguy,

auch ich habe vor in den Sommerferien in Schweden oder Finnland eine Naturreise zu machen. Wäre allerdings mein erstes mal :)
Auch gepaddelt habe ich bisher nur einmal. Aber alles kann man lernen.
Ich bin 20 und komme aus Süddeutschland.

Falls du interesse hast kannst du mir gerne eine pm schreiben.

wildguy
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 21 Nov 09 23:16

Finnland 2010, gesamte Sommerferien (29.07.- 11.09.)

Ungelesener Beitrag von wildguy » 07 Jan 10 22:41

Prima! Ich bin übrigens auch aus Süddeutschland und hab ebenfalls fast keine Erfahrung. Ich werde mal mit dir Kontakt aufnehmen.

Benutzeravatar
Inarijoen Peter
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 08 Nov 08 23:40
Wohnort: FIN-13720 Parola
Kontaktdaten:

Finnland 2010, gesamte Sommerferien (29.07.- 11.09.)

Ungelesener Beitrag von Inarijoen Peter » 08 Jan 10 0:23

Hallo Wildguy,

Ich hoffe natürlich, dass Du noch einen Wanderpartner/in findest für Deine Sommerferien. Ich habe nun auch Deinen Vorstellungsbeitrag gelesen.
Mir ist in den Beiträgen aufgefallen, wie Du immer wieder die Mücken erwähnst. Ganz so schlimm wie Du Dir das vermutlich vorstellst ist es auch wieder nicht. Vor allem nicht im südlicheren Teil von Finnland, wo Du ja wandern wirst. Schlimm um diese Jahreszeit ist es hauptsächlich in Lappland. Ein Mückenschutzmittel sollte man natürlich immer bei sich haben. Persönlich wohne ich nicht allzu weit entfernt von Deinem Reiseziel, mitten im Wald und unser Haus stehr nur 20 Meter vom See entfernt. Letzten Sommer haben mich da gerade mal 2 Mücken gestochen.
Wie Du schreibst, sind in den Nationalparks zum zelten die offiziellen "Campingplätze" zu benutzen wo auch Feuer gemacht werden darf.
Das sind natürlich keine Campingplätze wie man sie sich in Mitteleuropa vorstellt, sondern einfach ein paar Quadratmeter Boden wo man sein Zelt aufstellen kann. Es stört aber auch niemanden, wenn Du dort mal für 2 Nächte bleibst. Aufpassen muss man eigentlich nur mit dem Feuer machen. Wir haben hier öfters absolutes Feuerverbot und das gilt dann auch für die offiziellen Feuerstellen. Ich habe auf meinen Touren immer ein ganz kleines Radio bei mir, damit ich mich bei sehr trockenem Wetter über die Feuerwarnungen informieren kann. Ein kleiner Kocher ist für solche Fälle also immer zu empfehlen.
Für Fragen stehe ich immer zur Verfügung.
Hier ein paar Bilder von meiner letzten Tour in Lappland.

Gruss aus Finnland
Peter

wildguy
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 21 Nov 09 23:16

Finnland 2010, gesamte Sommerferien (29.07.- 11.09.)

Ungelesener Beitrag von wildguy » 22 Jan 10 20:26

@ Peter:

Danke, für deine Insider-Informationen :D

das ist natürlich sehr aufschlussreich, wenn jemand von vor ort informationen geben kann ;)

Dass es nicht so Campingplätze wie "hier" sind, wusste ich schon von Bildern, und ich bin froh darüber ;) Aber trotzdem sind es plätze wo man campen darf :D

ich glaube das mit den mücken schwankt auch etwas, z.b. wenn man die Bärenroute läuft, oder zu anderen Nationalparks auf der Höhe von Oulu. Wie es da aussieht weiß ich allerdings nicht, aber vielleicht ja du? Vitamintabletten(laut diesem Forum sollen die helfen) und wenigstens eine Packung Deet sollten dabei sein, gerade wenn man zufällig an einem sumpfgebiet(oder vielleicht sogar hindurch Oo) gehen muss, will?
Mein von Finnland begeisterter Lehrer hatte anscheinend auch nie wirklich Probleme mit Mücken.

Nen Campingkocher werde ich mitnehmen -> siehe bitte auch meine Frage zu Gaskartuschen.

Zur Partnersuche und damit auch zu diesem Thread:
Ich weiß nicht mehr So Recht, ob ich wirklich noch einen Partner suche, da ich dann keine Unabhängigkeit mehr habe. Hinzu kommt, dass ich mich dann nicht mehr auf mich selbst konzentrieren kann. In Wahrheit würde die Konzentration dann sehr wahrscheinlich fast ausschließlich auf den anderen fallen :roll:

Vielleicht ändert sich meine Meinung noch, und deshalb schließ ich den Thread noch nicht.

Damit ich in echter Gesellschaft sein kann muss ich doch zunächst zugänglich sein, oder? Denn wie sonst will der andere Zugang zu mir finden? Ich bin in meinem unzugänglichen Zustand also sowieso einsam, warum dann nicht in der Mutter Natur, die mir wohl will? (es sei denn ich bin nicht in sicherheit^^)

Wenn ich dazu bereit sein werde, komm ich auf jeden Fall hoch. Ich will endlich Ruhe und Frieden. Alles was ich mit dieser Reise bezwecke ist endlich alleine zu sein, mit mir selbst, meinen eigenen Gefühlen und damit auch Gott. Umgeben von ziemlich unberührter Natur, wie sie Gott geschaffen hat. Thoreau meint: "Die Natur, die Tiere, usw.. alle wollen sie uns wohl".

Dort gibt es nichts falsches, da alles vollkommen da ist, und damit positiv ist. Da gibt es auch nicht ein einziges Tier oder Pflanze, die ihrer Existenz und damit Gott nicht gerecht wurde. Deshalb müsste ich von vollkommener Positivität umgeben sein. Und wenn mich nichts ablenken kann und da nichts ist, außer meiner eigenen Existenz und der Natur, dann hoffe ich einen Weg zu finden meiner eigenen Natur gerecht zu werden.

Haha, lol, der ändert seine meinung ja wie die stimmung von ner schwangeren Frau... Haha..... Na ja egal, so ist es, vielleicht ändert es sich, wer weiß^^

mal sehen was passieren wird :D
Reichtum hat am wenigsten mit Geld zu tun.

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5641
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Finnland 2010, gesamte Sommerferien (29.07.- 11.09.)

Ungelesener Beitrag von Astrid » 23 Jan 10 3:47

Hallo Ihr Zwei (Peter & Wildguy) :)

Bitte denkt daran, dass Ihr Euch hier in der Mitreisebörse befindet, in der die Beiträge und damit auch für Andere hilfreiche Infos langfristig gelöscht werden.

Daher würde ich Euch bitten, "allgemeindienliche" Fragen und Infos nicht hier in der Mitreisebörse, sondern für alle langfristig nutzbar unter einzelnem Sachthema im Info-Pool zu posten.

Ich bin mir sicher, nicht nur wir, sondern auch Andere würden es Euch danken .

Über die Suche habe ich beispielsweise das Thema Finnland: High-Season für Mücken - wann? gefunden, wo Peters Antwort als auch Wildguys neue Frage besser aufgehoben wären :!:. Gleiches gilt für das Thema Vitamin B1 als Moskitoschutz.

Nichts für ungut - vielen Dank für Euer Verständnis und Dir, lieber Peter an dieser Stelle trotzdem ganz herzlich für Dein Angebot, auf Fragen zu antworten :).

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mitreisebörse - Reisepartner weltweit für GEPLANTE Reisen“