Private Tour, Overland nach Südostasien 6Mon. ab 9/11!

Sie/Er sucht Ihn/Sie: Wer wen wann zum wohin reisen sucht.
Forumsregeln
Mitreisebörse für GEPLANTE Reisen:
- Bitte erstmal WRF-Suche nach Vorhandenen Reisegesuchen bzw. Reisegeboten.
- Beim Verfassen eines Reisegesuchs unbedingt ungefähre ZIEL, DATUM und DAUER der Reise schon im Betreff angeben!
- Es hat sich bewährt, die eigene Vorstellung, vertiefende Einzelheiten oder Individuelleres in den eigenen Vorstellungsthread im Mitgliederbereich zu schreiben (Signaturlink dorthin anbringen). Dort ist es weniger öffentlich und wird nicht zeit-automatisch gelöscht.
- Evtl. auch Anderen nützliche Reise-Infos & Fragen zum Reiseziel bitte NICHT HIER, sondern WRF-gemäß einzeln im Info-Pool posten, ggf. dorthin verlinken.
Auf eine gute Reise-Partnerschaft!
Klaus Heinz
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 24 Dez 10 16:58

Private Tour, Overland nach Südostasien 6Mon. ab 9/11!

Ungelesener Beitrag von Klaus Heinz »

Türkei-Iran-Pakistan-Indien-Nepal-Tibet-China-Laos-Thailand

Planung: Start Sep/Okt. 2011, jeweils etwa ein Monat in Türkei/Iran/Indien/Nepal/Tibet und China. Geschätzte Gesamtdauer etwa 6 Monate. Mitfahrgelegenheit auf Teilstrecken ebenso möglich.

Kosten: Umlage auf die Teilnehmer, private Tour!

Fahrzeug: Doppelkabine LKW mit Aufbau, d.h. wir sitzen alle im Fahrerhaus.

Umsetzung: Route in den einzelnen Ländern offen. Wir bleiben, und fahren an, was uns gefällt!

Überlegungen: Obwohl dies eine klassische Overlander Tour ist, jedoch privater Natur, entfällt die Vorgabe heute hier und morgen dort sein zu müssen. Auch ist die Tour nicht als reine Transport Fahrt gedacht. Zusammen wollen wir auch Höhepunkte anfahren. Natürlich hat eine private Tour auch Nachteile, so gibt es keinen Sicherungsschein. Wir haben kein Büro im Hintergrund, dass eventuelle Probleme löst.

Bei Interesse und für weitere Informationen Mail an mich, aber bitte zuerst Lesen:


Frage und Antwort:

Ist Pakistan nicht zu gefährlich???

Ich bin 2010 schon mal durchgefahren, ohne Probleme, jedoch kann dies keine Garantie für die nächste Fahrt sein.

Schlafen wir immer auf Campingplätze?

Nein, in den meisten Ländern gibt es so was nicht. Wenn möglich suchen wir schöne Übernachtungsmöglichkeiten außerhalb. Oder an Hotels oder wo immer die Möglichkeit besteht ein Zelt aufzubauen. Auch müssen in deinem Budget einige Übernachtungen in Pensionen o.ä. eingeplant werden, wie in Indien, Tibet/China.

Wie lange Fahren wir täglich?

Schwer zu sagen, im reinen Transitland Pakistan sicherlich 8 Stunden Minimum. Ansonsten reche mit maximal 6 Stunden pro Tag.

Wie viel Teilnehmer werden dabei sein, wie alt, etc. Treffen wir uns vorher?

Da Fahrzeug bietet 7 Sitzplätze inkl. mir. Über Alter und etc. kann ich erst in ein paar Wochen etwas mitteilen. Ein Treffen ist möglich.


Wie ist das mit Essen und Hygiene?

Kochen wie bei einer Overlander Tour, alles nötige ist an Bord, Zubereitung durch uns, oder besser euch, der Schreiber lächelt! In vielen Länder wird aufgrund der geringen Kosten, 1-2 Euro pro Malzeit nur Frühstück nötig sein. Haben Wasser und Duschmöglichkeit an Bord!

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Der Truck schluckt durchschnittlich 25 Liter, der größte Posten. Autobahngebühren und Visa kann ich gut im Voraus berechnen. Tibet/China ist ein weiterer großer Posten, Guide und Reiseagentur unumgänglich! Wesentlich wir sein wie viele Mitfahren, je mehr desto günstiger. Besichtigungen in China und Tibet sind teuer, Mount Everest Base Camp alleine 150 Euro. (So dies gewünscht wird) Tausend Euro werden also sicherlich nicht reichen!
Allerdings sollten die Kosten aufgrund privater Veranstaltung weit unter den Angeboten der Geschäftsmäßigen liegen.

Hast du Erfahrung mit solchen Dingen?

Durchaus, viele Touren mit fremden Leuten, jedoch noch nie so lange. Aber die Erfahrung zeigt das meist zu wenig Zeit bleibt um auf dumme Gedanken zu kommen. Tägliche Routinearbeiten, Einkaufen, Navigieren, Kochen, Übernachtungsplatz suche! Bin über 100.000 Km in Afrika unterwegs gewesen, darunter zweimal Transafrika. Ebenso bin ich die geplante Strecke schon einmal gefahren, kenne mich also schon etwas aus und habe in den meisten Ländern gute Kontakte.

Warum machst du das?

Plane in Südostasien einige Jahre zu bleiben. Vor allem Malaysia, Indonesien möchte ich noch besuchen. Habe zwei Varianten für mich, entweder wie hier beschrieben, oder bei wenig Interesse verschiffe ich den Truck nach Malaysia. Das ist relativ günstig ist.

Was machen wir wenn ...?

Improvisieren, immer wieder! Sollte das Weltgeschehen es nötig machen wäre auch Russland/Mongolei /China alternativ die Seidenstrasse eine Variante um nach Südostasien zu kommen. Dies alles aber nur bei genügend Interesse.


Wenn du bist hier vorgedrungen bist, Respekt! Bitte bei Kontaktaufnahme unbedingt eine Festnetz Nummer mit angeben!!!!
Klaus Heinz
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 24 Dez 10 16:58

Private Tour, Overland nach Südostasien 6Mon. ab 9/11!

Ungelesener Beitrag von Klaus Heinz »

Da für alle Interessant, anbei die Beantwortung der Fragen


Hallo Klaus Heinz,

Ich fahre selbst mit dem Auto im Januar via Iran, Pakistan nach Indien.

Ich hoffe es ist in Ordnung, wenn ich dir ein paar Fragen zu deiner 2010er Tour stelle, auch wenn ich leider nicht bei dir mitfahren kann.

1. Wie ist die aktuelle Lage im Grenzgebiete Iran/pakistan (Taftan)?
Iran: Polizeieskorte, von Grenze Pakistan bis Bam, also ein Tag!

2. Wurdest du vom Militär bis Quetta begleitet?
Pakistan: Polizeieskorte ab etwa 50 KM hinter Quetta bis Grenze Iran. 1 bis 2 Tage, je nach Tempo
Sollte derzeit, da viele Anschläge die letzten Wochen anders sein!


3. Ist das, von der Flutkatastrophe betroffene Straßennetz wieder befahrbar?
damals nein, ggf. im Januar möglich!

4. Ist diese Reiseroute auch allein möglich?
war auch alleine unterwegs

Ich bedanke mich schonmal im voraus für die Mühe.
gerne, kein Problem
Mit freundlichen Grüßen
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mitreisebörse - Reisepartner weltweit für GEPLANTE Reisen“