Einfluss einer Langzeitreise auf Elterngeld-Berechnung ?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Benutzeravatar
Doktor Alban
WRF-Förderer
Beiträge: 41
Registriert: 06 Okt 07 22:13
Wohnort: Westfalen

Einfluss einer Langzeitreise auf Elterngeld-Berechnung ?

Ungelesener Beitrag von Doktor Alban » 29 Mai 08 9:50

Hi zusammen,

habe zum Elterngeld noch nix gefunden und wollte mal in die Runde fragen bevor ich mich an die deutschen Paragraphen wage...

Soweit ich weiß, wird das Elterngeld aus dem Durchschnittseinkommen der letzten 12 Monate berechnet.

Was nun, wenn man davon (fast) alle auf Weltreise unterwegs war? Kann man der Familienkasse klar machen, dass gerechtigkeitshalber rein logisch die 12 Monate vor der Abreise zählen sollten?

Man muss ja an alles vorher denken, oder...

Danke & Gruß,
Alban
2018 August: Schweden, Oktober: USA; 2019 April: Südafrika, Juli: ...?

- - -
Anstatt RTW-Trip... nun diese Lebensreise: Nachwuchs seit Feb.'09 und Mai'11 8-)

Als Ersatz für die ursprünglich geplante Weltreise und bis zur nächsten großen Reise unternehme ich privat und dienstlich einige kleinere...

killerloop23
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 263
Registriert: 01 Aug 04 11:00
Wohnort: Europa

Einfluss einer Langzeitreise auf Elterngeld-Berechnung ?

Ungelesener Beitrag von killerloop23 » 01 Jun 08 9:08

Kann man der Familienkasse klar machen, dass gerechtigkeitshalber rein logisch die 12 Monate vor der Abreise zählen sollten?
Nein, sicher nicht.

Wenn DU kein Einkommen hattest, wirst Du wie eine "Arbeitslose" Mama berechnet, also der Mindestsatz von 300 Euro.

Ich habe mich sehr intensiv mit diesem Thema beschäftigt und mit 5 verschiedenen Ämtern deswegen Kontakt gehabt.

Argumente wie "es wäre aber sozial" oder "Gerechtigkeit" ziehen da nicht.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“