Reisepass-Sicherheitskopie: Notarielle Beglaubigung nötig?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Matzepeng
Ex-Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 20 Jul 08 16:46

Reisepass-Sicherheitskopie: Notarielle Beglaubigung nötig?

Ungelesener Beitrag von Matzepeng » 29 Nov 08 9:11

Moin,

müssen die Kopien der wichtigsten Dokumente wie v.a. Reisepass notariell beglaubigt sein, um im Ausland im Fall des Falles anerkannt zu werden oder reicht eine einfache Kopie?


Danke für eine kurze Info.


Matzepeng

Benutzeravatar
pukalani
WRF-Moderator
Beiträge: 762
Registriert: 01 Nov 04 14:31
Wohnort: Stuttgart

Notarielle Beglaubigung von Sicherheitskopien nötig?

Ungelesener Beitrag von pukalani » 30 Nov 08 10:07

Hallo matzpeng,

neee, also beglaubigen lassen mußt Du keine Sicherheitskopie...

Aber: ich würde die Kopie jeweils erst dann erstellen, wenn Du IM Land bist, weil Du sonst bei Verlust keinen Einreisestempel vorweisen kannst...

Liebe Grüße,
Lani

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Notarielle Beglaubigung von Sicherheitskopien nötig?

Ungelesener Beitrag von jot » 30 Nov 08 14:40

Etwas günstiger als eine notarielle Beglaubigung ist übrigens eine amtliche Beglaubigung (gibts bei der Stadt, bei Kirchen, Postämtern (in Ländern, wo die Post noch staatlich ist), ...) - die ist für die meisten Fälle, in denen eine Beglaubigung verlangt wird, vollkommen ausreichend (kostet meist nicht mehr als 2-3 Euro, wenn man den Pfarrer in der Kirchengemeinde gut kennt macht ers sogar umsonst).
Ich glaube notarielle Beglaubigungen sind nur bei "großen" Sachen wie Immobilienverkäufe usw. notwendig.

hallygally
WRF-Förderer
Beiträge: 92
Registriert: 24 Aug 08 13:55

Notarielle Beglaubigung von Sicherheitskopien nötig?

Ungelesener Beitrag von hallygally » 30 Nov 08 16:07

pukalani hat geschrieben:Aber: ich würde die Kopie jeweils erst dann erstellen, wenn Du IM Land bist, weil Du sonst bei Verlust keinen Einreisestempel vorweisen kannst...
Guter Hinweis, heisst das, ich MUSS mir von meinen teuren Gütern wie Kamera einen Einreisestempel geben lassen? Und das von allen Ländern? Das wird eng....
---
Gruß,
Thomas
Vorstellungsthread: http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=13836

Benutzeravatar
pukalani
WRF-Moderator
Beiträge: 762
Registriert: 01 Nov 04 14:31
Wohnort: Stuttgart

Notarielle Beglaubigung von Sicherheitskopien nötig?

Ungelesener Beitrag von pukalani » 01 Dez 08 8:00

Hallo hallygally,

da war ich wohl zu kryptisch... :)
Der Verlust bezog sich auf den Reisepaß (wo dann der Einreise-Stempel fehlt), nicht auf evtl Gerätschaften wie Kamera....

Grüße,
Lani

hallygally
WRF-Förderer
Beiträge: 92
Registriert: 24 Aug 08 13:55

Notarielle Beglaubigung von Sicherheitskopien nötig?

Ungelesener Beitrag von hallygally » 01 Dez 08 9:24

pukalani hat geschrieben:Hallo hallygally,

da war ich wohl zu kryptisch... :)
Der Verlust bezog sich auf den Reisepaß (wo dann der Einreise-Stempel fehlt), nicht auf evtl Gerätschaften wie Kamera....
Ok, danke für die Klärung.
---
Gruß,
Thomas
Vorstellungsthread: http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=13836

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Reisepass-Sicherheitskopie: Notarielle Beglaubigung nötig?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 04 Dez 08 9:36

Hallo Matzepeng,

als offizielles Dokument kann keine Kopie des Reisepasses, beglaubigt oder unbeglaubigt, dienen.
Im Falle des Reisepassverlustes wendest Du Dich an die örtliche deutsche(? - Profil nicht ausgefüllt) Botschaft, die Dir einen vorübergehend gültigen Reisepassersatz ausstellt.

Dass der Verlust des Reisepass mit Verlust des Einreisestempels einhergeht ist zwangsläufig und bereitet keine zusätzlichen Schwierigkeiten - Dein Einreisedatum ist den Immigrationsbehörden auch ohne Stempel bekannt.


Liebe Grüße, keine Panik ;)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“