Rechtsschutzversicherung für Langzeitreise, Weltreise?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Konfusius
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 22 Jun 10 14:15

Rechtsschutzversicherung für Langzeitreise, Weltreise?

Ungelesener Beitrag von Konfusius » 28 Aug 10 13:36

Schließt ihr eine Rechtsschutzversicherung vor / für die Reise ab, ist der Abschluß einer Rechtschutzversicherung für eine Weltreise ratsam?



[einzelthematisiert - Astrid :)]

martina_on_tour
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 15 Aug 10 14:49
Wohnort: Queensland, AUS

Rechtsschutzversicherung für Langzeitreise

Ungelesener Beitrag von martina_on_tour » 28 Aug 10 13:39

wir haben keine Rechtschutzversicherung
ich weiß auch gar nicht, ob man in Ö eine findet, die solch lange Auslandsaufenthalte deckt
man kann vieles planen und vorbereiten, aber letztlich muss man darauf vertrauen, dass alles gut laufen wird - sonst darf man ein solches Abenteuer wohl nie starten :wink:

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Rechtsschutzversicherung für Langzeitreise

Ungelesener Beitrag von jot » 28 Aug 10 15:14

Ich schließe keine Rechtschutzversicherug ab, meine einzigen Versicherungen unterwegs sind die Haftpflicht- und die Krankenversicherung. Die restlichen Versicherungen aus dem Reise-Checklisten Thread sehe ich optional. Es ist aber nicht verkehrt, wenn man sich mal darüber Gedanken macht ob man so eine Versicherung benötigt.

Konfusius
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 22 Jun 10 14:15

Rechtsschutzversicherung für Langzeitreise

Ungelesener Beitrag von Konfusius » 28 Aug 10 15:19

Ups, habe mich schon gewundert wieso da auf einmal ein Thread von mir ist. Also für alle anderen, die nicht den Versicherungsthread kennen. Die Frage kam bei mir auf, als ich den Thread gesehen habe und die Liste der "sollte man haben" Versicherung durchgeschaut habe.

Bisher steht bei mir auch nur die Haftpflicht und Auslandskrankenversicherung an.

BU war ich noch am überlegen, aber eher generell, weniger nur für den Urlaub. Weil dies wohl aber zu spät ist, werde ich eventuell auf eine Unfallversicherung zurückgreifen, wenn überhaupt.



[Verwunderung per PN geklärt ;) - Astrid]

timeoff
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 17 Jun 10 23:40

Rechtsschutzversicherung für Langzeitreise

Ungelesener Beitrag von timeoff » 30 Aug 10 22:28

Die Liste der Versicherungen in der Versuchten(!) Checkliste ist sicherlicht keine "sollte man haben" Liste und der Thread auch eigentlich kein "Versicherungsthread".

Wie gesagt, das waren nur Dinge ueber die ich mir Gedanken gemacht habe.
Gerade die BU-Versicherung wollte ich schon seit Jahren abschliessen, hatte aber immer gerade "etwas besseres" zu tun als mich um Versicherungen zu kuemmern. :?
Als ich mich dann aber mit der BU auseinander gesetzt habe (weil ich halt noch die Berufsgruppe wollte), habe ich mehrfach gelesen, dass eine vorher abgeschlossene Rechtsschutzversicherung von Vorteil ist (halt fuer die BU).
Haette ich mich im vorherigen Jahr um meine BU gekuemmert, waeren die beiden Versicherungen hier nicht aufgetaucht.

Dachte nur, dass ich einfach ma alles aufschreib was EVENTUELL von interesse waere und sich dann jeder raussuchen kann was er fuer noetig haelt.
(So wie Jot das interpretiert hat)

Also nochmal... BU- und Rechtsschutzversicherung (genau wie die "Worst case"-Punkte) hab ich mir hauptsaechlich unabhaengig von der Langzeitreise angesehen. :!:

Sorry, ich dachte das kaeme im eigentlich Thread klar rueber. :(

Benutzeravatar
Maouikitty
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 10 Jun 11 20:36
Wohnort: Berlin

Rechtsschutzversicherung für Langzeitreise, Weltreise?

Ungelesener Beitrag von Maouikitty » 20 Sep 11 16:58

Hallo,

Ich möchte hier dann auch mal kurz einhaken, da ich mir gerade selbst Gedanken mache, ob das sinnvoll wäre.

Ich gehöre zur "doppelt-genäht-hält-besser" Fraktion, von Haus aus quasi und überlege nun, eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen. Grund dafür ist, dass ich das auf einer Weltreiseseite gelesen habe.
Rechtschutzversicherung
Diese Versicherung kann ganz nützlich sein, wenn Du im Ausland Probleme mit dem Gesetz bekommst. Dazu mußt Du nicht einmal kriminell werden; es reicht, wenn Du z.B. in einen Verkehrsunfall verwickelt wirst, bei dem die Schuldfrage nicht gleich geklärt werden kann. Als Ausländer musst Du in so einem Fall in vielen Ländern eine Kaution stellen, sonst wirst Du bis zur Verhandlung eingebuchtet. Die Rechtschutzversicherung zahlt diese Kaution und besorgt auch einen Anwalt. Prinzipiell könnte das auch jeder andere für Dich tun, aber speziell für Alleinreisende ist es hilfreich, eine Telefonnummer zu haben, unter der Dir auch zuverlässig geholfen wird.
aus: Weltreise-Info


Kann mir jemand sagen, ob das so richtig ist und ob das wirklich sinnvoll wäre (also keine Flutsicherung in quasi flutfreiem Gebiet)?

Grüße,
Kitty

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“