Indien- Langzeitaufenthalt: Visa run? - wohin?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Forumsregeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
moody
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 05 Aug 11 18:23

Indien- Langzeitaufenthalt: Visa run? - wohin?

Ungelesener Beitrag von moody »

Hallo liebe Leute,

ich würde gern für einen längeren Zeitraum nach Indien gehen.
Nun ist es ja aber so, daß ich mich nur maximal 6 Monate in Indien aufhalten darf und danach mindestens 2 Monate warten muß bis zur nächsten Indien- Einreise, vgl. www.auswaertiges Amt.de :
... Indische Touristenvisa werden grundsätzlich mit einer Gültigkeitsdauer von 6 Monaten ab dem Tag des Ausstellungsdatums ausgestellt, wobei mehrmalige Einreisen möglich sind (multiple entry visa). Jedoch kann nach erfolgter Ausreise aus Indien eine erneute Einreise grundsätzlich erst nach zwei Monaten erfolgen...
Auf der Website des indischen Innenministeriums sind nähere Angaben zum Thema Touristen- und Arbeitsvisa (FAQ Tourist Visa und FAQ Employment Visa) zu finden, siehe www.mha.nic.in und www.immigrationindia.nic.in ...
und
http://www.immigrationindia.nic.in/tourist_visa2.htm hat geschrieben:...Once such a foreigner exits the country after availing the facility (within the visa validity period or the stay stiuplation period of 180/90 days as the case may be) there shall be a gap of atleast two month from the date of final exit before he/she can come again to India.

Gibt es unter Euch Indienexperten, die mir sagen können, wie Ihr das handhabt?
Reist Ihr solange evtl. in eines der Nachbarländer?
Welche Ausweichziele steuert Ihr dann an?



Ich bedanke mich schonmal ganz herzlich für Euer Interesse!

Moody

P.S.
Und wie gelangt man dann am günstigsten und unkompliziert an ein neues Indien- Visum nach Verschärfung der indischen Immigrationsgesetze?


[Titel präzisiert, einzelthematisiert, zur Frage im klein gedruckten P.S. siehe bitte
-> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=18704
MArtin]
LittleMango
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 24 Aug 10 13:16

Indien- Langzeitaufenthalt: Visa run? - wohin?

Ungelesener Beitrag von LittleMango »

Womöglich hast du schon Antworten auf deine Fragen gefunden? - Aber hier kommen trotzdem noch meine Erfahrungen:

Als ich in Indien war traf ich Italiener, die nur ein Indien-Visum von drei Monaten bekommen. Sie sind dann die zwei Monate in ein Nachbarland gefahren, in diesem Fall nach Nepal.
Soviel ich mitbekommen habe, konnten sie gegen Geld ein Visum bekommen, das ihnen ermöglichte vor Ablauf der zwei monatigen Frist zurück nach Indien einzureisen.
Wie genau sie das angestellt hatten, weiß ich leider nicht, aber sie haben sich noch vor der Ausreise aus Indien (nach Nepal) darum gekümmert.
Füchsen
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 25 Nov 11 15:10

Indien- Langzeitaufenthalt: Visa run? - wohin?

Ungelesener Beitrag von Füchsen »

Reicht es nicht, nur für einen Tag ins Nachbarland zu fahren? So hat es mein Bruder gemacht (A rgentinien zivi => P araquay für einen Tag offiziell ausgereist.

[-> Nein, bitte lies oben und siehe zur 2- monatigen Wartezeitregelung das passende Thema:
-> Indien: Visa-Änderung bei Wiedereinreise, Langzeitaufenthalt. - Astrid).
Stephie M
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 09 Nov 11 19:36

Indien- Langzeitaufenthalt: Visa run? - wohin?

Ungelesener Beitrag von Stephie M »

Hey Moody, ich bin leider kein Experte für Indien-Visa aber ich habe mir im letzten Monat einiges darüber durchgelesen, weil ich nächstes Jahr für 3 Monate nach Indien möchte.

Zunächst ist es so, dass auf der Preisliste für Touri-Visa ( http://www.immigrationindia.nic.in/visa_fee2.htm ) meines Wissens nicht nur 6 Monate, sondern auch ein teureres Touristenvisum für Indien über 12 Monate gibt.
Auf dem Visum gibt es den Punkt "Entries".
Ich habe bei meinem einfach mal "multiple" ausgewählt, ob das klappt, kann ich erst sagen, wenn ich meinen Pass wieder hab.
In einem anderen Forum hat aber auch einer unaufgefordert ein Visum mit dem Vermerk "entries:double" und dass die 2 Monate Pause zwischen den Einreisen nicht notwendig wären erhalten, siehe
-> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... 9760#79760 .
Hast du schon mal probiert bei Cox and Kings anzurufen? Persönlich hinfahren wäre auch noch eine Möglichkeit, falls du das schaffst.

Viele Grüße
Stephie
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8443
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Indien- Langzeitaufenthalt: Visa run? - wohin?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo :)

ich möchte kurz auf die Kernfragen antworten, derentwegen dieser Beitrag unter separatem Titel abgesplittet wurde:
moody hat geschrieben:Reist Ihr solange evtl. in eines der Nachbarländer?
Welche Ausweichziele steuert Ihr dann an?
Ja, der Besuch eines Nachbarlandes ist die probate billigste Methode bei einem visa run.
Je nachdem, wo in Indien man gerade ist, wenn das Visum kurz davor ist auszulaufen, bieten sich dafür die Nachbarländer Indiens an. Im Uhrzeigersinn sind das:
P akistan, T ibet, N epal, B angladesch und Sri L anka.

Für Verwirrung beim Thema "Visa run Indien" sorgt eine nur teilweise bzw. mit Ausnahmen unterschiedlich gehandhabte in 2010 eingeführte [Update: und seit 12/2012 wieder abgeschaffte] Visa-Regelung die besagt, dass nach Auslaufen eines indischen Visums eine 2-monatige Wartezeit vor einer Wiedereinreise nach Indien einzuhalten sei.

Zu Details und Erfahrungen zu dieser Regelung siehe und schreibe bitte im Thema:
-> Indien: Visa-Änderung bei Wiedereinreise und Langzeitaufenthalt.

Damit hier keine weitere Themenverwirrung und Info-Redundanz durch Doppelpostings stattfinden, sperre ich diesen Strang, da mit obiger Antwort eigentlich das Wesentliche zum Titelthema "Indien- Langzeitaufenthalt: Visa run? - wohin?" gesagt sein dürfte.


@ Stephie:
Inwiefern die Erwähnung einer privaten Reiseagentur wie Cox & Kings im Zusammenhang mit staatlichen Visaregelungen Sinn macht ist mir nicht klar, wenn Du mir das per PN erläutern kannst, ergänze ich diese Info hier gerne noch. 8)


LG :)
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“