WoMo-Gas zum Heizen & Kochen weltweit erhältlich?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
lamapom
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 27 Feb 12 13:44

WoMo-Gas zum Heizen & Kochen weltweit erhältlich?

Ungelesener Beitrag von lamapom » 08 Mär 12 13:07

Hallo zusammen,

hat jemand ne Ahnung wie es so weltweit mit der Gasversorgung für Camper in handelsüblichen 11kg Flaschen ausssieht??

Vielen Dank

Jork Freiberg

www.jorkfreiberg.de

paukipaul
Mitglied im WRF
Beiträge: 309
Registriert: 24 Sep 10 4:08

gasversorgung

Ungelesener Beitrag von paukipaul » 08 Mär 12 14:34

Gasflaschen gibts überall, außer natürlich dort, wo es mehr oder minder keine Straßen zum Anliefern gibt. Aber Gas ist echt das Mittel der Wahl für verdammt viele Leute, die echt sonst nix haben.

Mach dir keine Sorgen, kriegst du!
Ausserdem hält eine 11 kg Gasflasche meines Erachtens echt lange.

lamapom
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 27 Feb 12 13:44

gasversorgung

Ungelesener Beitrag von lamapom » 08 Mär 12 15:26

Hallo,

seh ich im Prinzip auch so.
Nur eins muß ich verneinen.
Wenns ums heizen geht dann braucht man schon ne Menge
aber wos keine Straßen mehr zum Anliefern gibt werden wir mit unserem Womo nicht sein.......


Danke

Jork

boppel
WRF-MENTOR
Beiträge: 403
Registriert: 22 Feb 09 15:58
Wohnort: wieder in D-72...

Gasversorgung

Ungelesener Beitrag von boppel » 08 Mär 12 18:57

Zu Beachten ist auch, daß fast jedes Land seine eigenen Normen (und daher natürlich Flaschen) für Gasanlagen hat.

Bereits in Europa muß man sich für einige Länder extra Flaschen beschaffen (die natürlich kein Händler mehr zurück nimmt, obwohl die Flaschen eigentlich nur geliehen sind!). Dazu benötigt man auch die geeigneten Adapter (für Europa in jedem Campingladen zu bekommen).

Für die USA siehe bitte: -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=27182 .

Um für Sonderfälle gerüstet zu sein, habe ich mir z.B. einen Satz Schlaucharmaturen, die an meine WoMo-Gasanlage passen beschafft und etwas "Hochdruck"-Schlauch, dann kann ich mir in jedem Land die dort üblichen Schlaucharmaturen beschaffen und mit meinem WoMo verbinden (Schlauchschellen natürlich nicht vergessen).

Jetzt bin ich zwar thematisch von der Überschrift abgewichen, aber ich Denke, daß diese Informationen zu dem Thema grundsätzlich dazu gehören.

Gruß

Boppel

lamapom
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 27 Feb 12 13:44

WoMo-Gas zum Heizen & Kochen weltweit erhältlich?

Ungelesener Beitrag von lamapom » 08 Mär 12 19:49

Hallo Boppel

Danke für die Info.
Werde es dir gleich tun.
Bei uns stellt sich die Frage ob wir zusätzlich noch ne webasto Dieselheizung einbauen denn Diesel müßen wir ja immer haben.
Ich hab mir auch nen totalen kopf vor unserer Türkeireise gemacht.
wie komm ich an Gas etc. Adapter usw.
Letztendlich hat aus dem Europa set eine Kupplung auf die türkischen Flaschen gepasst so das wir mit türkischen Gasflaschen ausgekommen sind.
An der G renze haben wir dann unsere deutsche Flasche wieder mit genommen.

Gruß

Jork

paukipaul
Mitglied im WRF
Beiträge: 309
Registriert: 24 Sep 10 4:08

Gasversorgung

Ungelesener Beitrag von paukipaul » 08 Mär 12 19:53

Bau doch einen Ofen ein, Holz gibts immer, außer in der W üste, und dort muss man nicht heizen.

boppel
WRF-MENTOR
Beiträge: 403
Registriert: 22 Feb 09 15:58
Wohnort: wieder in D-72...

Gasversorgung

Ungelesener Beitrag von boppel » 08 Mär 12 20:10

Ja, so eine Diesel-Zusatzheizung (ich habe günstig eine Eberspächer Diesel-Luftheizung in der eBucht erstanden) kann notfalls eine Hilfe sein. Aber aus Platz und Gewichtsgründen (bei mir hätte natürlich eine extra Versorgungsbatterie und ein kleiner Dieselkanister (5l) dazugehört, damit die Heizung mir nicht den Tank leer macht und ich anschließend nicht weiterfahren kann) dann doch nicht eingebaut (das WoMo war auch so schon hoffnungslos überladen).

Notwendig wäre so eine Zusatzheizung sowieso nicht gewesen. Ich hatte mir einen Verbindungsschlauch angefertigt (US-Gasflasche an D-Gasflasche) und mir etwas Flüssiggas (fast) immer in die D-Flasche umgefüllt (um notfalls etwas heizen und Kaffee kochen zu können).
Dies natürlich nur wegen "Geiz" (wollte mir keine 2 US-Gasflaschen kaufen, sonst müsste ich die jetzt Beide los werden [s.a.: http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=26615]).
Das Umfüllen funktioniert besonders gut, wenn man die "Spenderflasche" in die Sonne stellt und die "Empfängerflasche" im Schatten läßt. Dann hat man in recht kurzer Zeit einen "Gas-Notvorrat".
Man sollte eben nur nicht zu übermütig werden ("ach ja, jetzt wird es sowieso nicht mehr kalt") und die Umfüllung ausfallen lassen - weil dann wird es garantiert nochmals saukalt (ich spreche da aus Erfahrung) :D

Gruß

Boppel

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5630
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

WoMo-Gas zum Heizen & Kochen weltweit erhältlich?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 08 Mär 12 22:46

Hallo :)
boppel hat geschrieben:Zu Beachten ist auch, daß fast jedes Land seine eigenen Normen (und daher natürlich Flaschen) für Gasanlagen hat.
Boppel hat absolut Recht: Nicht nur die Größe der Gasflaschen und die Art der Anschlüsse variieren pro Land, auch das Gas selbst kann je nach Land unterschiedliche Qualitäten haben, bzw. in seiner Art variieren (Butan, Propan, Gemisch, etc.).

Nicht nur deshalb sollte das Gas-Thema im WRF wie vorgesehen einzelthematisch mit jeweils eigenem Thread / Überschrift behandelt werden, z.B. von Argentinien und Australien über Russland bis Tansania.
Entsprechend habe ich Boppels Infos zur USA in ein separates Thema abgetrennt.

Auch zu Gasadaptern / Gaskartuschen lassen sich entspr. Beiträge pro Land finden bzw. mit aussagekräftigem(!) Titel eröffnen, z.B: http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=21056 .

Bitte beim einmal gewählten Titelthema bleiben (hier "Gasversorgung" nicht "Kohleofen?") und möglichst nicht rein personenbezogen, sondern in allgemeindienliche Einzelfragen posten.
Sollte es wirklich jemandem darum gehen, nur selbstbezogen für sich und seine individuelle Reisekombination fragen oder erzählen zu wollen, dann bitte im personenbezogenen Vorstellungsbereich posten, während der Info-Pool konkreten einzelnen Sachfragen vorbehalten bleiben soll, um allen Anderen hier eine effektive Suche zu erhalten, siehe bitte WRF-Anleitung.
Für neue Themen / Aspekte bitte neue Stränge eröffnen, damit dort dann Themen wie "Holzofen" oder "Zusatzheizung" ausführlich und im Detail ausdiskutiert werden können.

Es würde mir sehr leid tun, diesen Thread wegen Zerreden oder fallender Ländernamen (z.B. Türkei-Reise) sperren zu müssen.

Nichts für ungut und liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

gasversorgung

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 14 Mär 12 23:17

paukipaul hat geschrieben:Ausserdem hält eine 11 kg Gasflasche meines Erachtens echt lange.
Eine weitere generelle Anmerkung zum Thema Gasversorgung:

Wielange eine Gasflasche reicht hängt von 3 Faktoren ab:
1) Welches Gas wird verwendet: Butan, Propan oder ein Mix
2) Wie gross ist die Flasche
3) Wieviel Energie konsumiert der Brenner

zu 1) Der Brennwert von Butan liegt bei 49,5 MJ/kg und der von Propan bei 50,35 MJ/kg. Beim Mix liegt er entsprechend des Mischungsverhältnisses irgendwo dazwischen.

zu 2) angenommen werden 11 kg Füllmenge

zu 3)angenommen wird ein Campingbrenner mit einer Brennleistung von 1,5 kWh, die man durch Multiplikation mit dem Faktor 3,6 ganz einfach in 5,4 MJ/std Energie-(Gas-)verbrauch pro Stunde umrechnet.

Wir rechnen weiter:

5.4 MJ/std Energieverbrauch pro Stunde
dividiert durch
49.5 MJ/kg Brennwert von Butangas
ergibt
einen Gasverbrauch von 0,11 kg Butan pro Stunde
was bei einer 11 kg Gasflasche
100 Stunden Nutzungsdauer bedeutet.

Ganz einfach.
Gruss vom Mahimahi

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“