Weltreise - Segelboot: Laufende Kosten

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Benutzeravatar
Elaine
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 16 Apr 12 16:12
Wohnort: Berlin

Weltreise - Segelboot: Laufende Kosten

Ungelesener Beitrag von Elaine » 29 Apr 12 17:27

Hallo,

fuer meine geplante mehrjaehrige Segelreise um die Welt bin ich gerade dabei zu schauen, welches das beste Boot ist und mit vieviel Kosten ich rechnen muss -> siehe bitte auch Weltreise - Segelboot: Welches Material? .

Naja dann sagt man man braucht ca 10 % des Bootskaufpreises für den Jährlichen Unterhalt.
Bei dem 22000 Euro Boot was eher in mein Buget passen würde wären das 2200 Euro Pro jahr 183 Euro pro Monat.

Darin sind enthalten
Die Haftpflicht und Kasko für das Boot
die Hafenliegegebühren
Malerarbeiten
Treibstoffe/ Wasser und Strom
Segelreperaturen
Batterien/ Ersatz
Allgemeine Reperaturen

Das Schiff muss man noch renovieren und noch verschiedene Dinge einkaufen aber dazu kann ich jetzt kaum eine Einschätzung abgeben.

lg
Elaine


[Beitrag inklusive Andys Antwort aus Elaines Vorstellungsbereich gefischt und zur weiteren Diskussion einzelthematisiert - Astrid :)]

Andy4711
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 27 Apr 12 18:25

Laufende Kosten eines Segelbootes

Ungelesener Beitrag von Andy4711 » 29 Apr 12 17:43

Hallo Elaine,

die monatlichen Unterhaltskosten für die zukünftige Yacht wirst Du wohl nach oben hin korrigieren müssen, und das nicht zu knapp! Die errechneten 180 EUR gehen alleine für eine Tankfüllung drauf und je älter das Schiff ist desto mehr muss unterwegs repariert werden... -> s.a.: Segelboot für Weltreise: Alt oder Neu?

Zu den Liegeplatzkosten siehe bitte: -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=27629 .

Auf der anderen Seite jedoch hast Du Dir aber auch die schönste Methode ausgesucht um die Welt zu kommen.

Die Etappen, passenden Wind vorausgesetzt, kosten Dich bis auf die monatlichen Kosten für Wartung, Lebensmittel und Treibstoffen sonst nichts. Keine F lug- oder H otelkosten und dazu noch das unbeschreibliche Gefühl frei zu sein! :-)

Liebe Grüße,
Andy

Benutzeravatar
Elaine
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 16 Apr 12 16:12
Wohnort: Berlin

Laufende Kosten eines Segelbootes

Ungelesener Beitrag von Elaine » 29 Apr 12 17:57

Hallo Andy danke für Deine Antworten.

Die monatlichen Unterhaltskosten habe ich von Bobbyschenk und er sagte das er recht großzügig berechnet hätte.
Hm damit habe ich nun überhaubt keine Erfahrung was die Unterhaltskosten eines Schiffs betragen.
Hm was meinst Du denn, was ein Schiff unterwegs an Unterhalt kosten wird?

Und ich werde mir auch nur ein altes Schiff leisten können :-) , siehe bitte auch meine Frage unter: Segelboot für Weltreise: Alt oder Neu? .

lg Elaine

Andy4711
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 27 Apr 12 18:25

Laufende Kosten eines Segelbootes

Ungelesener Beitrag von Andy4711 » 29 Apr 12 18:34

Hi Elaine,

Zu den Unterhaltskosten kann ich wenig sagen da diese von verschiedenen Faktoren abhängen.
Je größer das Schiff desto teurer die Liegegebühren im Hafen, der Kraftstoffverbrauch steigt, Antifouling kostet mehr usw.

Viele Grüße,
André

flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 956
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Laufende Kosten eines Segelbootes

Ungelesener Beitrag von flymaniac » 29 Apr 12 21:27

Also die Berechnung 10% vom Kaufpreis ist für mich eine Milchmädchen Rechnung. Ich habe auch einige Bücher vom Autor gelesen die ich größten Teils auch gut finde.Aber da bin ich anderer Meinung weil:

1. Wenn du ein gebrauchtes Boot kaufst sind die Unterhaltskosten viel teurer als bei einem neuen. Je älter das Boot um so mehr muß ausgetauscht bzw gepflegt werden.

2. Es kommt auf die Länge / Segelfläche / Motorisierung an nicht auf den Kaufpreis. Je größer das Schiff um so größer und teurer die Fender, der Durchmesser der Fallen und Schoten. nur mal als Beispiel. Da ist der Kaufpreis egal. (Meine Meinung)

3. Je weniger technische Kenntnisse du hast um so teurer wird es wenn du es machen lassen mußt.

[s.a.: Segelboot für Weltreise: Alt oder Neu?]
Don't leave for tomorrow what you can fly today

Ric
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 10 Mär 11 11:34

Laufende Kosten eines Segelbootes

Ungelesener Beitrag von Ric » 30 Apr 12 8:47

Elaine hat geschrieben: Die monatlichen Unterhaltskosten habe ich von Bobbyschenk und er sagte das er recht großzügig berechnet hätte.
Hm damit habe ich nun überhaubt keine Erfahrung was die Unterhaltskosten eines Schiffs betragen.
Hm was meinst Du denn, was ein Schiff unterwegs an Unterhalt kosten wird?
Das Boot von Bobby Schenk kostet auch eine halbe Millionen Euro. Da kommen die 10% ganz gut hin.

Benutzeravatar
Elaine
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 16 Apr 12 16:12
Wohnort: Berlin

Weltreise - Segelboot: Laufende Kosten

Ungelesener Beitrag von Elaine » 30 Apr 12 13:24

Oh ha schwierige Angelegenheit.
Aber es wäre doch ziemlich unlogisch für die Allgemeinheit eine Yacht von 500 000 Euro vorrauszusetzen.
So schätze ich ihn gar nicht ein.

Ich denke einfach das hängt auch ein bischen damit zusammen wie man das Boot betreibt.
Aber ich habe eine Idee und komme gleich wieder :wink:

Ok also bei Bobby gibt es eine Seite mit dem Titel Who is Who im Weltumsegeln.

Hier der Link sehr interessant:

http://www.yacht.de/schenk/who/who00.html

Dort gibt es 58 Angaben zu den Kosten der Schiffe und den Lebenserhaltenden kosten.

Da kann man dann mal nachschauen was die so veranschlagt haben.
Also ich habe dort tatsächlich feststellen können das die Größe des Schiffs wirklich ausschlaggebend ist.
Das wurde mir aber auch woanders schon mitegteielt.
Männer können solche klugscheißer sein :lol: :lol:
Außerdem kommt es ganz drauf an ob das Schiff ein Neuschiff ist oder ein gebrauchtes.

Wir gehen hier mal von einem gebrauchten Schiff aus deren Größe sich so zwischen 9 m und 12 metern bewegt . Denn wer sich ein Neuschiff leisten kann braucht sich denke ich diese Frage erst gar nicht stellen.

Dann spielt auch noch eine große Rolle ob man immer das Schiff auf dem neusten Stand halten muss.
Oder ob normale Wartungsarbeiten reichen.

Und natürlich ob man das Schiff Kasko versichern lässt eine Kasko besonders für den Pazifik und den Indischen Ozean ist besonders teuer.
Eine Kasko kostet für ein Schiff ca 3000 Euro pro Jahr also 250 Euro pro Monat.

Also zusammenfassend habe ich festgestellt das sich die Schiffsunterhaltskosten stark unterscheiden.
Man darf aber auch nicht vergessen das die meisten 4 und mehr Jahre unterwegs waren.
Die höchsten Werte lagen so bei 20 000 Euro vobei dort auch sehr viel am Schiff gemacht wurde also die Crew ständig dabei war das Schiff auf dem neusten Stand zu halten.
Oder das Schiff einen Unfall erlitt und daher die Kosten in die Höhe getrieben wurden.
Ich kenne da zB einen der konnte es nicht lassen sein Schiff ganz böse mit einem Riff bekannt zu machen.
Und jetzt trägt er die Kosten dafür und das wird nicht billig , pöses Riff ganz pöse :lol:
Das günstigste lag so bei 1500 Euro wobei die Crew auch viel selbst reperiert hat und darauf verzichtet hat sich Materieal hinter her schicken zu lassen.
Sondern sie haben sich die Mühe gemnacht vor Ort eine Lösung zu finden.

Genauso ist es mit der Schiffspflege, wer sein Schiff alle 1,5 Jahre in die Werft bringt um ein neues Antifauling auftragen zu lassen und es sich währen dessen im Hotel gemütlich macht oder gar nach Hause fliegt dort entstehen natürlich höhere kosten als wenn man das Schiff alleine anstreicht.

Desweiteren die Hafenliegegebühren es gibt Segler die fahren wirklich von Hafen zu Hafen und andere fahren ein mal im Monat ran um einkaufen zu gehen, Material zu besorgen oder zum Arzt zu gehen.
Das treibt natürlich auch den Preis in die Höhe.

Mit dem Sprit gehabt es sich genauso, es gibt Segler die betreiben Kühlschränke, Tiefkühltruhen, Klimageräte ,Fernseher , Waschmaschienen ,Geschirrspüler und weis Gott was noch alles und müssen natürlich seperat einen Generator laufen lassen um die Stromversorgung zu gewährleisten.
Das kostet ein Haufen Sprit und natürlich ein haufen Geld.

Aber ob einem das liegt und das der Sinn der Sache ist darüber lässt sich streiten.

Daher bin ich zu dem Schluss gekommen jeder der über eine Weltreise nachdenkt sollte sich vorher im klaren sein wie er sie erleben möchte.
Wie ein Freibeuter auf den Meeren umhersegeln und das Abenteuer leben,und lieben mit allen Vor und Nachteilen die das haben kann oder wie ein Zivilisierter Mensch in den Genuss einer Stilvollen Weltreise kommen.

Natürlich ist der Luxus eines Külschrankes oder einer Waschmaschiene was tolles.
Genauso handhabt es sich mit einer Kaskoversicherung.
Der eine braucht sie der andere nicht.
Nur auf eine A uslandsk rankenversicherung kann man und sollte man nicht verzichten.

Daher komm ich zu dem Ergebniss wenn man den Durchschnitt nimmt
für ein altes Schiff zwischen 9 und 12 Meter man das vorher gut gewartet hat und sich etliche Ersatzteile gekauft hat liegt man bei so ca 3000 und 6000 Euro Pro Jahr und Schiff ohne Kasko Versicherung.
Dh also zwischen 250 und 500 Euro.

Ich selber bin ein sehr bescheindener Mensch und ziehe ein Freibeuterleben vor.
Allerdings habe ich mich auch schon damit beschäftigt und habe gelernt auch ohne den ganzen Schnick Schnack auszukommen.

Denn Luxus und die Annehmlichkeiten eines schönen Lebens habe ich bis heute ja hier in der Stadt schon sehr genossen.

Herr Schenk sagte mal irgendwo wir habe genau soviel Geld ausgegeben wie wir gerade hatten.
Und das ist eine gute Sache denke ich.

Wobei ich natürlich zugeben muss das es einen unterschied gibt wer auf eine Weltreise per Schiff geht.
Ich glaube als Rentner oder in die Jahre gekommen würde ich mir auch ein Leben auf den Meeren im Luxus vorstellen aber eben nicht heute und hier.
Heute lebe ich nach dem Spruch "mach das beste aus dem was Du hast denn es kommt meistens sowieso erstens anders als man zweitens denkt.

Bis hierhin erstmal lg Elaine

Fritzli
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 24 Jul 11 20:32

Weltreise - Segelboot: Laufende Kosten

Ungelesener Beitrag von Fritzli » 04 Mai 12 20:42

Die laufenden Kosten einer Weltreise mit dem Segelboot sind sehr unterschiedlich, wie schon andere geschrieben haben. Die 10% des Bootspreises sind für ein neues oder fast neues Boot gerechnet. Bei einem alten Boot sind sie um einiges höher. Ist auch logisch: eine neue Leine kostet gleich viel, ob das Boot nun alt oder neu ist, aber in Prozent des Kaufpreises gerechnet sind die Unterschiede gross. Es hängt natürlich auch davon ab, was du selber machen kannst und wie umfangreich dein Boot ausgerüstet sein wird.

Zu den Zahlen auf der Seite von Bobby musst du beachten, dass viele der vorgestellten Weltumsegler ihre Reise schon vor langem gemacht haben. Nicht wenige rechnen ja noch in DM. Da einfach die Preise zu übernehmen, ist wohl auch nicht realistisch.

Auf jeden Fall wünsche ich dir schon mal viel Erfolg. Ich werde deine Geschichte (auch ein wenig neidisch) weiter verfolgen.

Benutzeravatar
Elaine
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 16 Apr 12 16:12
Wohnort: Berlin

Weltreise - Segelboot: Laufende Kosten

Ungelesener Beitrag von Elaine » 06 Mai 12 20:48

Ja natürlich hast Du recht mit den Kosten natürlich sind sie in einem alten Boot höher [s.a.: Segelboot für Weltreise: Alt oder Neu?] .

lg Elaine

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“