China: Einreisebestimmungen für China

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Forumsregeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
davidberlin
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 06 Nov 10 11:11

China: Einreisebestimmungen für China

Ungelesener Beitrag von davidberlin »

Die Visa- und Einreisebestimmungen für die Volksrepublik China im Überblick.
Wenn Sie nach China reisen, beachten Sie bitte unbedingt die Sonderregelungen für Reisen nach Hongkong und Macao, da diese beiden Provinzen visarechtlich wie Ausland behandelt werden.

Das Touristenvisum gilt nur für ein- oder zweimalige Einreise, die Aufenthaltsdauer ist auf maximal 60 Tage begrenzt. Sie benötigen dafür keine Einladung.

Falls Sie länger als 60 Tage in China bleiben wollen, müssen Sie ein Besucher- oder ein Geschäftsvisum beantragen. Dafür ist eine Einladung erforderlich.


< snip > in kommerzieller Absicht geposteten Link gelöscht
Cyclespace
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 01 Aug 10 8:56
Wohnort: Schweiz

China: Einreisebestimmungen für China

Ungelesener Beitrag von Cyclespace »

Hallo,
davidberlin hat geschrieben:Falls Sie länger als 60 Tage in China bleiben wollen, müssen Sie ein Besucher- oder ein Geschäftsvisum beantragen.
von welcher offiziellen Seite stammt diese Info?

Nach meinem Kenntnisstand werden Touristenvisa mit einmaliger oder zweimaliger Einreise nur noch bis zu 30 Tagen Aufenthaltsdauer ausgestellt. Das Visum kann aber bis zu 2x in China verlängert werden, also max. Aufenthaltsdauer 90 Tage.

Meine nächste Frage: -> China -Hongkong - China - Reentry Visa ? .
Grüsse

Frank Keusgen
Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 576
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim

China: Einreisebestimmungen für China

Ungelesener Beitrag von Offliner »

Cyclespace hat geschrieben: von welcher offiziellen seite stammt diese info?
Dass Macao und Hongkong Sonderverwaltungszonen von China mit eigenständigen Einreiseprozeduren sind, steht schon beim auswaertigen-amt.de:
AA hat geschrieben:Obwohl Hongkong und Macau Teil der VR China sind, genießen beide als sog. Sonderverwaltungsregionen in vielen Bereichen weitgehende Autonomie; so können deutsche Staatsangehörige visafrei nach Hongkong und Macau einreisen. Erfolgt die Einreise von Festlandchina aus, so ist unbedingt zu beachten, dass dies visatechnisch eine Ausreise aus der VR China bedeutet. Eine Wiedereinreise nach Festlandchina ist daher nur möglich, wenn das chinesische Visum für zwei- bzw. mehrfache Einreisen ausgestellt ist. Hierauf muss bei entsprechender Reiseplanung bereits bei Beantragung des Visums für die VR China geachtet.
Die offizielle Seite der China-Botschaft [ http://www.china-botschaft.de/ ] spricht, wie du schon schreibst, von einer Aufenthaltsdauer von 30 Tagen.
Allerdings stand das auch schon auf der Seite, als ich 2009 mein China-Visum beantragt habe. Ich habe das über eine Agentur machen lassen und dort wurde mir versichert, dass es kein Problem sei, ein 60-Tage-Visum zu bekommen. Dem war dann auch so. Insofern kann es durchaus sein, dass eine Visa-Agentur eine gute Grundlage für solch eine Behauptung hat.

Im Gespräch mit anderen Travellern habe ich allerdings auch festgestellt, dass es sehr von dem Land abhängt, in dem man das Visum beantragt, wie viele Tage genehmigt werden. So wurden in asiatischen Nachbarländern wie S üdk orea ausschließlich 30-Tage-Visa für China erteilt.
Desweiteren hängt es natürlich auch noch davon ab, ob irgendwelche Großereignisse anstehen(in der Vergangenheit Olympische Spiele oder die Expo) und nicht zuletzt natürlich auch von der jeweiligen Laune des Beamten der chinesischen Immigration.
[Und immer mal wieder:
-> China- Visum: Änderung der Visabestimmungen ]
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8443
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

China: Einreisebestimmungen für China

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Seit vorgestern, 16.10.2012 wird auf der Seite der Botschaft der Volksrepublik China in der BRD ein neues Antragsverfahren für Visa in die Volksrepublik China angekündigt, bei dem die chinesischen Auslandsvertretungen nicht nur in Deutschland die Visabeantragung teilweise an externe kommerzielle Dienstleister „Chinese Visa Application Service Centers" (CVASC) auslagern: http://www.visaforchina.org/ .

Für die Prüfung und Entscheidung über die Visaanträge sind aber weiterhin ausschließlich die chinesischen Botschaften und Generalkonsulate zuständig (weltweite Liste).

Weitere Infos zum neuen Antragsverfahren für Visa in die Volksrepublik China:
http://www.china-botschaft.de/det/lsfw/t979402.htm

Die Informationen des Merkblatts zur Beantragung eines Visums für die Volksrepublik China samt der erforderlichen Unterlagen blieb seit VI/2012 unverändert: http://www.china-botschaft.de/det/lsfw/t514074.htm


LG :)
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“