Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Susa
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 22 Nov 12 10:28

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von Susa » 28 Nov 12 0:20

Hallo flymaniac,

es kommt ganz darauf an ,was man vorhat: Ein paar Wochen nach China individuell reisen oder sich dort länger aufhalten.
Für beides sollte man gut vorbereitet sein.
Ich habe vor ein paar Jahren 2 Rucksackreisen, allein, nach China gemacht und bin super durch's Land gekommen.
Als Vorbereitung habe ich einen Chinesischkurs bei der VHS gemacht , mit dem Ergebnis, dass mich in China kein Mensch verstanden hat.
Wie meine Vorredner schon erklärt haben, ist chinesich eine schwierige Sprache, weil die 4 Intonationsstufen unterschiedliche Worte bedeuten und es daher viel üben erfordert.

O.K. wie habe ich es nun gemacht ?
Im Sprachkurs habe ich ertseinmal ein Gefühl für die Sprache bekommen .Wichtiger war allerdings ,dass ich mir Beispielsätze ausgedacht habe (wo gehts zum Busbahnhof, ich möchte ein Zimmer...) diese auf Karteikarten geschrieben habe und sie von meinem chinesisch Lehrer übersetzen ließ.
Auf der Reise selbst habe ich den Leuten die Karten vor die Nase gehalten und wurde so verstanden.

Ich hatte ein kleineres chinesisches Langenscheidt Wörterbuch chinesisch und den Kauderwelsch Chinesisch mit. Letzteren finde ich etwas unpraktisch, weil man ständig blättern muss, was ich lästig fand.

So, dann habe ich wenigstens die chinesischen Zahlen gelernt.(wichtig!) dazu gibt es im Internet viele Beispiele
http://free.lessons.l-ceps.com/lerne-ch ... ion-3.html
http://de.zhongwen-xuexi.com/33-die-zah ... nesischen/

Wenn du in China auf dem Land unterwegs bist, kannst du dich nicht darauf verlassen, dass man dich mit englisch versteht. Zum Schluss der Reise habe ich mit den Leutchen deutsch gesprochen, was sehr lustig war ,denn die Chinesen verstehen unsere Mimik (was im asiatischen Raum nicht immer der Fall ist) + Karteikarte :D

Manches mal wirst du dich vielleicht etwas unwohl fühlen, weil man dich anstarrt ,als ob du vom Mars kommst, aber das ist verständlich ,mancher hat noch nie einen Ausländer zu gesicht bekommen,ich war teilweise die einzigste ausländische Reisende (im Z ug ,im Ort...)

Mach dir nix draus,lächle und sag NiHao (Guten Tag) ,schon wendet sich das Blatt.
Ich fand die Chinesen sehr hilfsbereit und nett ,natürlich müssen sie erstmal verstehen ,was du von ihnen willst

dann wünsche ich dir eine schöne Reise
Grüße Susa

Als Reiseführer hatte ich die deutsche Ausgabe vom Lonley Planet China mit.


[Siehe themenverwandt auch:
-> Chinesisch-Lehrbuch, Mandarin- Sprachkurs - welcher?]

flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 956
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von flymaniac » 29 Nov 12 15:38

Hallo Susa,

ich bin in Taiwan unterwegs, die haben ja nochmal einen eigenen Dialekt. Wenn ich alleine unterwegs bin nutze ich den "China Riegel" von Langenscheidt. Ich kann den nur empfehlen da er nach Themen sortiert ist. In deutsch/mandarin und Sprachschrift.

Ich versuche erst es auszusprechen. Wenn es nicht klappt (ca. 80%) dann zeige ich Ihnen den Satz. Das bringt schon mal das erste lächeln ins Gesicht. Die mögliche Antwort zeige ich Ihnen bzw. manche suchen die auch selber weil sie das Teil so super finden. Es wird auch gleich rum gereicht und jeder versucht den anderen zu verstehen.

Meine Fortschritte halten sich zwar in grenzen aber der Riegel ist für mich optimal -> s.a.: Wörterbuch für China - welches? .
Don't leave for tomorrow what you can fly today

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von Sino » 17 Jun 13 19:11

Ich weiß nicht, ob deine Frage noch aktuell ist. Wenn ja, dann würde ich dir raten, dir einen Tandempartner zu suchen. Gerade am Anfang brauchst du unbedingt jemanden, der dir deine Aussprache korrigiert. Chinesen, die Deutsch lernen wollen, sind normalerweise leicht zu finden.

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von Sino » 25 Jun 13 10:59

MArtin hat geschrieben:Der beste Tipp, der sicher auch für Chinesisch gilt, wäre:
Nicht scheu sein, sondern immer wieder aktiv sprachlichen Austausch vor Ort suchen. Anfangs besser selbst sprechen (Ja / Nein- Fragen stellen), weil man nur damit den Redefluss des Gegenübers in verständliche Bahnen lenken kann.
Haha, das hab ich als Anfängerin in China auch gemacht...hab mir einen wunderschönen Satz vorbereitet, beim Ticketschalter aufgesagt.....und dann die Antwort überhaupt nicht verstanden :shock:
MArtin hat geschrieben: Und natürlich: Viele chinesische Filme mehrfach im Originalton, aber mit deutschem (e nglischem) Untertitel sehen.
Das halte ich nicht für zielführend. Ich sehe chinesische Filme nach 5 Jahren Chinesischstudium noch immer am liebsten mit (chinesischen) Untertiteln, weil ich zwischendurch öfter mal ein Wort nicht verstehe.
MArtin hat geschrieben: Ein guter Einstieg in eine Fremdsprache vor Ort sind immer die Zahlen.
Die lassen sich relativ schnell lernen und überall trainieren: Bei jedem Einkauf z.B.
Das lässt sich in China mit Einschränkung machen, auch mit den Fingern zeigen ist möglich, aber Achtung, wer mit Fingern 2 Bier bestellen will, kriegt schnell mal 8: Bild

Eingeschränkt deshalb, weil die Chinesen Zählwörter verwenden. Man bestellt nicht "ein Bier", sondern "eine Flasche Bier" oder "eine Dose Bier" oder "ein Glas Bier". Helfen kann man sich mit dem Universalzählwort: ge = 个 = Stück, wenn man das richtige nicht kennt. Aber ganz ohne Zählwort gehts gar nicht.

flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 956
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von flymaniac » 06 Jul 13 22:52

Heute bin ich wieder auf ein neues Problem gestossen. Im Internet kann ich bei Google übersetzen lassen. Ich werde auch immer besser Chinesisch - Deutsch Google zu verstehen. Das Problem ist aber wenn ich was aus einen Buch bzw. nur lesen will was unter einem Bild steht.

Gibt es eine App für's Handy wie Barcode scanner, die chinesische Schriftzeichen ins deutsche oder englische übersetzen kann ? Dann wäre es auch viel einfacher Fahrpläne oder sonstige kurze Infos zu lesen.
Don't leave for tomorrow what you can fly today

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von Sino » 06 Jul 13 23:54

Ob's das fürs Handy gibt, weiß ich nicht (ich brauch mein altmodisches nur zum telefonieren), aber es gibt eine Software namens Wenlin, die könnte dir helfen.

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von Sino » 07 Jul 13 10:14

Aber noch was viel banaleres: Hast du schon einmal ein stinknormales Wörterbuch benutzt und weißt du, wie man sucht?

Das könnte ich gern erklären, wenn Bedarf besteht.

Benutzeravatar
Ella729
Mitglied im WRF
Beiträge: 28
Registriert: 05 Jul 13 21:08
Wohnort: Weimar

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von Ella729 » 07 Jul 13 15:28

Hallo,

schau mal hier diese App ist von Chip.de und ist ein Wörterbuch fürs Handy.http://www.chip.de/downloads/Google-ueb ... 90205.html

Obwohl ich auch eher ein Verfechter der Wörterbücher bin aber ich denke mal das ist das was du suchst.

flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 956
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von flymaniac » 07 Jul 13 22:37

Ella729 hat geschrieben:schau mal hier diese App ist von Chip.de und ist ein Wörterbuch fürs Handy.http://www.chip.de/downloads/Google-ueb ... 90205.html
Vielen Dank, das ist genau das was ich suche. Handy auf die Speisekarte halten und das richtige bestellen können. Werde es die Tage runterladen. Und im November kann ich aus der Praxis in China berichten.
Don't leave for tomorrow what you can fly today

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“