Auswanderung Weiterversicherung in Österreich

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
tina1234
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 08 Apr 13 21:59

Auswanderung Weiterversicherung in Österreich

Ungelesener Beitrag von tina1234 » 08 Apr 13 22:14

Hallo ihr Lieben!

Ich hab schon ein wenig im Forum gestöbert und auch schon hilfreiche Postings zu meiner Frage gefunden trotzdem ist mir noch etwas unklar:

Ich werde in 14 Tagen nach Südafrika auswandern. Wie lange weiß ich noch nicht genau. Ich werde dort arbeiten und auch dort eine Krankenversicherung abschließen.
Für die erste Zeit habe ich die HanseMerkur Langzeit Auslandsaufenthalt Versicherung für Österreicher abgeschlossen und im Falle eines Rücktransportes in der ersten Zeit das Formular zur Wiederanmeldung bei der GKK bei meiner Schwester deponiert und auch noch das Formular zur Anmeldung des Hauptwohnsitzes (den nur dann funktioniert die Wiederanmeldung) bei meinem Vater deponiert. Allerdins kann man sich nur innerhalb von 6 Monaten nach Verlassen des Heimatlandes Österreich wieder auf Selbstversicherung anmelden. Wird es später gemacht hat man eine Aufnahmekarenz von mehreren Monaten!! Was ich persönlich wirklich blöd finde den in Deutschland muss einen die gesetzliche Versicherung sofort wieder aufnehmen.

Da ich ja in Südafrika so schnell als möglich eine einheimische private Krankenversicherung über meinen Dienstgeber abschließe werde werde ich von denen nicht nach Hause transportiert im Falle das Falles.
Aber was passiert wenn ich unten einen schweren Unfall habe und gehen wir mal vom schlimmsten aus ich würde im Rollstuhl sitzen und wieder nach Hause wolllen wie kann man das dann lösen dass man wieder versichert ist?
Arbeitslos kann ich mich ja in diesem Fall auch nicht melden (dann wäre man sofort wieder versichert). Gibt es da irgendeine Lösung ich finde diese ganzen Wartezeiten bis man wieder in das österreichische Gesundheitssystem aufgenommen wird und die Bedingungen dazu wirklich schlecht.
Und überhaupt muss ich sagen dass es mir die österreichischen Behörden nicht gerade leicht gemacht haben. Und man schon mehrere Stunden herumtelefonieren musste um eine Aussage zu bekommen die meisten wieder widersprüchlich war.

Ich möchte mich auch nicht in Österreich weitversichern wenn ich meinen Lebensmittelpunkt im Südafrika habe da ich mindestens 90 Euro im Monat zahlen müsste aber in Österreich nichts in Anspruch nehme und mir die private Krankenversicherung in Südafrika auch nochmal 150 Euro kostet?
Wer weiß dazu einen Rat?

Vielen lieben Dank

hildeevo
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 19 Mär 13 9:59
Kontaktdaten:

Auswanderung Weiterversicherung in Österreich

Ungelesener Beitrag von hildeevo » 09 Apr 13 6:24

Hi Tina,

Fleisch oder Fisch??? Das Risiko musst Du wohl selber tragen... Oder tief in die Tasche greifen...

Wenn Du Auswandern willst geht es m.M. nur mit allen damit verbundenen Kosequenzen...

Wer das soziale Netz, in welcher Ausprägung dies auch immer vorhanden ist, verlässt muss die Nachteile selber ausbaden!

Trotzdem viel Erfolg, Gesundheit und Erfüllung in Deinem neuen Leben

Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da Draußen!

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Auswanderung, Krankenversicherung weiterhin in Österreich?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 10 Apr 13 8:37

Hallo Tina,
tina1234 hat geschrieben:Ich möchte mich auch nicht in Österreich weitversichern wenn ich meinen Lebensmittelpunkt im Südafrika habe da ich mindestens 90 Euro im Monat zahlen müsste aber in Österreich nichts in Anspruch nehme und mir die private Krankenversicherung in Südafrika auch nochmal 150 Euro kostet?
Ich denke, dass Du in diesem Satz die m.W. einzige Möglichkeit zur Aufrechterhaltung Deiner österreichischen Krankenversicherung beschrieben hast:
Die monatl. 90€ entsprechen dabei wohl einer -> Anwartschaft und das ist, versicherungstechnisch gedacht, auch nachvollziehbar:
Die Höhe der Krankenversicherungsbeiträge resultiert aus einer Art Mischkalkulation die berücksichtigt, dass die meisten Gesundheitskosten in hohem Alter entstehen. Selbst wenn Du keine direkten Leistungen erhälst, spart die Krankenversicherung während Deiner Jugend quasi für Dein Alter an.

So brutal das von Hildeevo(?) / Chris Geschriebene auch klingen mag: Sich kostenlos die Rosinen aus beiden Welten herauszupicken zu wollen, ginge nur auf Kosten der Allgemeinheit - und diese versucht, sich davor zu schützen.

LG :)

profan
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 23 Apr 13 20:39
Wohnort: Österreich

Auswanderung Weiterversicherung in Österreich

Ungelesener Beitrag von profan » 23 Apr 13 20:47

Am besten eine Private Krankenversicherung in Österreich mit Weltdeckung abschließen. Kostet ca. 200 Euro und funktioniert recht gut. Dabei ist aber meistens ein Rücktransport bei einerm Unfall nicht inbegriffen.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“