Kleine Weltreise in 20 Tagen für wenig Geld - gut?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Obioh
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 28 Sep 13 18:06

Kleine Weltreise in 20 Tagen für wenig Geld - gut?

Ungelesener Beitrag von Obioh » 30 Sep 13 20:43

Vinnie hat geschrieben:Meine Freundin hat uch eine sogenannte ,,Weltreise" gemacht
Du redest von einem around the World Ticket.
Vinnie hat geschrieben:Sie konnte vorher eine geplante Flugroute mit den einzelnen Zwischenzielen auwählen.. Das tolle war, dass sie sich die Zeiten, wann sie abfliegen wollte vorher festelegen konnte.
Ja, das ist dabei der große Vorteil, so kann man quasi um die ganze Welt bummeln(je nach budget) und dabei die Zeit auch an jedem Ort genießen.
Vinnie hat geschrieben:Achten muss man aber auf die festgelegten Abflugzeiten, wichtig ist diese nicht zu verpassen, da diese ja im vorhinein geplant und festgelegt wurden! Also muss man immer die Zeit im Auge haben (Stichwort Zeitzonen!).
Stimmt, aber dafür gibt es extra Seiten, ich nutze z.B. http://www.zeitzonen.biz

Benutzeravatar
Whearding
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 06 Okt 13 13:51

Kleine Weltreise in 20 Tagen für wenig Geld - gut?

Ungelesener Beitrag von Whearding » 06 Okt 13 17:38

Also interessant klingt sowas schon. Da kann man sich ja auch glatt mal eine Weltreise leisten. Aber sind diese Weltreisen in 20 Tagen auch wirklich Erholung oder sind die mehr Stress? Klärt mal bitte einen noch nicht Weltgereisten auf. Danke schon mal.

lole
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 15 Okt 13 6:55

Kleine Weltreise in 20 Tagen für wenig Geld - gut?

Ungelesener Beitrag von lole » 15 Okt 13 7:04

hi

so eine Weltreise ist schon was tolles, ein Freund von mir war 2 Monate auf Weltreise und er hatte dafür auch eine Menge erlebt und zu erzählen.
Er fand es teilweise aber auch etwas anstrengend, aber im großen und ganzen war er total begeistert.

Soweit ich weiß hat er die Weltreise über meiers-weltreisen gemacht und war damit super zufrieden.

Liebe Grüße Lole


[schwärmender Erstbeitrag..... - und was hat ihn so zufrieden gemacht? :roll: - Astrid]

Kai_von_nebenan
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 21 Okt 13 2:59

Kleine Weltreise in 20 Tagen für wenig Geld - gut?

Ungelesener Beitrag von Kai_von_nebenan » 21 Okt 13 3:13

:roll:
Eine Weltreise ist etwas Faszinierendes, das steht doch außer Frage.
Die Meisten von uns, die eine solche Reise antreten, werden dies tun, um Länder und Menschen aus Regionen kennenzulernen, die wir nicht permanent vor Augen haben. Doch dafür sind 20 Tage ein lächerlicher Zeitraum.

Wer sich eine solche Weltreise in 20 Tagen vornimmt, der hat vermutlich ganz andere Interessen - das solltet Ihr in Eueren Kommentaren mal berücksichtigen.

Genau so, wie es die Eisenbahn-Romantiker gibt, die sich riesig darüber freuen mit einer alten Dampfeisenbahn durchs Gebirge zu schaukeln - oder die Wassersportfans wie meinereiner, der mit der Segelyacht auf Welttour geht - so gibt es auch die Freunde der Aeronautik. <Sarkassmus an> Und diese sind begeistert, wenn sie 20 Tage (und kaum weniger Nächte) in einem Flieger verbringen dürfen; gerade wenn es dann solche Billig-Flüge sind, sind nicht selten irgendwelche Never-Come-Back-Airlines beteiligt, deren Blechvögel mehr von Kaugummi denn Aluminium-Nieten zusammengehalten wird.
Und dann das - für die Fans dieser Reiseart hammermäßige - Feeling, wenn einer der beiden Motoren aussetzt, nachdem die letzte Wartung aufgrund von Liquiditätsengpässen ausgelassen wurde .... ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, was das für ein einzigartiges Gefühl von Abenteuer ist. <Sarkassmus aus> :lol:

Nun ganz im Ernst - um eine derartige Tortur, Weltreise in 20 Tagen, auf sich zu nehmen, muss man in meinen Augen eine ordentliche Portion Ignoranz (bzgl. Umwelt) und eine noch größere Portion Masochismus in sich tragen.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“