Mexiko - 2 Wochen - wieviel Orte mit mittlerem Reisetempo?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
mayola
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 03 Jul 13 22:28

Mexiko - 2 Wochen - wieviel Orte mit mittlerem Reisetempo?

Ungelesener Beitrag von mayola » 15 Sep 13 17:58

Hallo,

brauche mal Hilfe von einem Mexiko-Erfahrenem Reisenden. Habe für 2 Wochen Zeit, in Mexiko zu reisen.

Bevorzuge ein "mittleres Reisetempo" was für mich bedeutet, dass man schon sich 2-3 tage zeit nimmt um einen ort/ region zu erkunden aber nicht unnötig irgenwo "rumgammelt".

Insbesondere finde ich Yucatan und Chiapas als Mexikoeinstieg interessant.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob es besser ist, einen Gabelflug hin nach Mexiko Stadt zu nehmen und den Heimflug von Merida und die strecke mit bus entlang zu reisen (dann mit mexiko stadt, yucatan (tumbal und 2-3 ander pyramiden, chiapas (san cristobal und umgebung, und ggf. noch 1-2 orte entlang der strecke, 2-3 tage strand vorm heimflug).

oder

einen hin/-rückflug von merida und dann im kreis zu reisen (nur yucatan und chiapas wie oben, 3 tage strand vor dem heimflug).

wie sind die routen so im vergleich einen runden/ guten eindruck von mexiko zu bekommen?
"schafft" man die mexiko-city -- merida route mit ein paar zwischenstopps auch, ohne total im stress zu sein?
ist die andere route vielleicht sogar zu wenig?

danke für eure hilfe/ antworten.

vg
mali

DanJu85
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 21 Mai 13 17:33

Mexiko - 2 Wochen - wieviel Orte mit mittlerem Reisetempo?

Ungelesener Beitrag von DanJu85 » 22 Sep 13 19:47

Hallo mali,

Also die Strecke von Mexiko City nach Merida sollte in zwei Wochen machbar sein. Ich reise gerade mit einem Freund die Strecke von Mexiko City nach Cancun innerhalb von 2 1/2 Wochen.
Unsere Route ist mit 3 Tagen DF, 6 Tagen Puebla, 2 Tagen Palenque, 1 Tag Campeche und 4 Tagen Tulum ein guter Rundumschlag und sicher nicht zu stressig. Der lange Aufenthalt in Puebla ist nur, weil ich dort Bekannte habe, wenn man dort weniger Zeit verbringt kann man statt dessen einige Tage San Cristobal besuchen oder in Oaxaca ein paar Tage verbringen.

Nach meiner Erfahrung würde ich die Route von DF nach Merida bevorzugen, da sich die Städte und die Leute in den einzelnen Regionen doch unterscheiden und man so ein ganz gutes Gesamtbild vom Land bekommt.

Gruß
Daniel

DanJu85
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 21 Mai 13 17:33

Mexiko - 2 Wochen - wieviel Orte mit mittlerem Reisetempo?

Ungelesener Beitrag von DanJu85 » 22 Sep 13 19:48

Hallo mali,

Also die Strecke von Mexiko City nach Merida sollte in zwei Wochen machbar sein. Ich reise gerade mit einem Freund die Strecke von Mexiko City nach Cancun innerhalb von 2 1/2 Wochen.
Unsere Route ist mit 3 Tagen Ciudad de Mexico, 6 Tagen Puebla, 2 Tagen Palenque, 1 Tag Campeche und 4 Tagen Tulum ein guter Rundumschlag und sicher nicht zu stressig. Der lange Aufenthalt in Puebla ist nur, weil ich dort Bekannte habe, wenn man dort weniger Zeit verbringt kann man statt dessen einige Tage San Cristobal besuchen oder in Oaxaca ein paar Tage verbringen.

Nach meiner Erfahrung würde ich die Route von Mexico DF nach Merida bevorzugen, da sich die Städte und die Leute in den einzelnen Regionen doch unterscheiden und man so ein ganz gutes Gesamtbild vom Land bekommt.

Gruß
Daniel

Bennddy
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 06 Jun 13 18:57
Wohnort: Berlin

Mexiko - 2 Wochen - wieviel Orte mit mittlerem Reisetempo?

Ungelesener Beitrag von Bennddy » 26 Okt 13 18:33

Da werdet ihr sicher 6 Orte hinbekommen :) haltet euch einfach nur an einem Ort pro 2 Tage auf

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“