Am Beginn der Planungsphase- was muß man alles bedenken.....

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
enja+peter
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 09 Feb 03 10:36
Wohnort: noch hamburg

Am Beginn der Planungsphase- was muß man alles bedenken.....

Ungelesener Beitrag von enja+peter » 09 Feb 03 12:31

Hallo Astrid und Martin und alle anderen hier,
Vor einer Woche haben wir es entschieden :!: im Sommer 2004 nach Abschluß eines längeren Selbsterfahrungstrainings gehen wir auf Weltreise für mindestens 1 Jahr, aber wer weiß, wir sind auf der Suche und für alles offen.....
Das einzige , was bisher feststeht, ist der Entschluß, der Zeitpunkt, und die Tatsache, das wir (50 und 55 Jahre)hier unsere insgesamt 7 , dem Alter nach erwachsenen Kinder (zwischen dann 18 und 26) und unsere beruflichen "Karrieren" zurücklassen.
Seit dieser Entscheidung treiben uns Vorfreude und Planung tag und Nacht :wink: um, unddie Dinge, die zu organisieren sind, erschlagen uns fast.
Könnt ihr uns konkret Tipps geben zur
1.Gesundheitsvorsorge (Krankenversicherung in Deutschland...?)
Martin, hattet ihr irgendwelche gesundheitlichen Probleme auf eurer bisherigen Reise?
2. Computer (die empfehlung für die beste Technik wird uns ja sicher noch vor Abreise erreichen...)
vor allem aber, was an Softwarekenntnissen sollte ich als zuständig für Computer usw. auf unserer Reise noch konkret erwerben. Bin bisher leider total unwissend, weiß gerade, wie man eine Internetseite aufruft oder emails abschickt.
Schon beim Einwählen ins Netz im Ausland scheiterts( hier habe ich einen festen t-online Anschluß...)
Welche Programme, Dateien etc, sollten bei Abreise auf dem Laptop sein?
3. Ausrüstung
4. Was muß alles gekündigt werden, was eventuell neu eingerichtet werden
5 was gibt es auf jeden Fall zu bedenken
Ich weiß, das ist eine Menge Stoff, aber es beschäftigt mich logischerweise sehr. Vielleicht findet ja jemand Zeit für eine Antwort.
Wenn noch Informationen gebraucht werden, bitte Fragen!!! Bin gespannt!
Habe Eure Seite über Suchmaschine Stichwort Weltreise gefunden(Zufall :?: ... sicher nicht) und Stunden dort verbracht. Super!
Enja

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8370
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Weltreise Vorbereitung

Ungelesener Beitrag von MArtin » 10 Feb 03 18:42

Hallo Enja & Peter,
wie sich die Bilder doch gleichen: Auch bei unserer Weltreise stand eine längere intensive Selbst- und Partnererfahrung Pate.
Klar, da kommt jetzt eine Menge auf Euch zu. Nötiges und Unnötiges. Den Löwenanteil bilden dabei organisatorisch- bürokratische Belange unseres zerwalteten Vaterlandes. Der Druck hört erst auf, wenn Ihr im Flugzeug sitzt. Aber dann schlagartig - freut Euch drauf! :D
Ihr habt ja fleißig vorgesorgt und viele potentiell helfende Hände gezeugt, die Euch über bürokratische Belange informiert halten werden... :wink:
Zur Gesundheitsvorsorge:
Ihr habt in HH ja ein Tropeninstitut, bei dem Ihr rechtzeitig einige Impfungen absolvieren solltet.
Zum Thema Krankenversicherung stehen die besten und aktuellsten Tipps noch im alten Forum unter: http://www.worldtrip.de/About_us/Links/ ... umALT.html .
Zu Computer:
Kommt drauf an, was Ihr machen wollt - eine Webseite? - Digitale Fotos? Sonst solltet Ihr Euch wirklich überlegen, ob Ihr Euch mit einem Computer belasten wollt. Überall gibt es Internet- Cafes, wo man sogar T-online- Konten abfragen kann. Einwahl & Surfen ist in den Cafes kein Problem. Ein paar eingescannte Dokumente könntet Ihr auf CD mitnehmen und Euch überall ausdrucken lassen. Da bleibt noch viel Platz auf der CD, z.B. für hilfreiche Internetseiten, die Ihr dann von der CD offline browsen könnt.
Zu Ausrüstung:
Es gibt tatsächlich nur wenige Dinge, die man wirklich braucht:
- Reisepass
- Geld
- Erfüllung der Einreisebestimmungen (z.B. Impfungen)
In manchen Ländern ist zusätzlich ein internationaler Führerschein nützlich.
Alles andere Nötige findet Ihr vor Ort, weil dort auch Menschen leben. Der Rest ist Geschmacksache.
Hört sich ganz einfach an - ist es aber auch, obwohl wir das erst nach längerem Reisen gemerkt haben.

Zu Kündigungen & Co:
Macht (wie ich) den Behörden, Versicherungen und sonstigen Vertragspartnern Dampf, dass Sie mit Euch zukünftig (auch) über E-Mail kommunizieren. Bei GMX, Web.de etc. bekommt man auch eine Fax- Nr., das Fax erhält man dann per E-Mail. Sagt bitte mal Bescheid, mit wem Ihr welche Erfahrungen bei der Umstellung der Kommunikation auf E-Mail & Fax macht. Immerhin sind wir mit Euch jetzt schon vier, die sich einen solchen Service wünschen.
Was macht Ihr mit Eurer Wohnung/ Haus?
Bis zum Sommer 2004 sind es noch etwa 517 Tage. An jedem Tag wird Euch etwas einfallen. Wie bei einem Puzzle setzt sich so lange vor Eurer Abfahrt ein konkretes Bild zusammen und Alles wird sich fügen.
Wenn die Unsicherheit allzu groß wird, könntet Ihr Euch auch überlegen, eines der vielen Bücher zum Thema Aussteigen zu kaufen. Z.B. über Amazon.de. Wenn Ihr uns unterstützen wollt, geht Ihr über unsere Seite zu Amazon: http://www.worldtrip.de/About_us/Links/ ... tipps.html . Solange danach ...weltreisend-21... in der Adressleiste Eures Browsers steht, sollten wir ein paar Cents pro Bestellung bekommen. (Der Beweis steht allerdings noch aus :oops: )
Aber ich denke, Ihr schafft das auch ohne Bücher und könnt dann umso stolzer sein. :)
Noch ein Tipp zur Reisevorbereitung: Macht nicht den Fehler, Euch schon hier für viele der geplanten Länder vorzubereiten, sondern tut das, nur mit dem Ersten, das Ihr besuchen wollt! (Ausnahme: Übersicht bzgl. Wettersaisons)

Wie Micha und Anja schon schrieben: Am Anfang steht die Entscheidung. Sobald die aber gefallen ist, befindet man sich sozusagen in einem Ausnahmezustand, der evtl. auch beziehungsbelastend sein kann und bei dem (unbemerkt) auch Ängste vor dem Ungewissen eine Rolle spielen können. Viele reagieren da gereizt und/oder versuchen, unterschwellige Angst durch gründliche Planung zu vermindern. Vielleicht habt Ihr bei Eurem Training auch was über Zwiegespräche gehört? Sie wären das Bestes Mittel dagegen...

OK, ich wünsche Euch eine spannungsvolle Vorfreude ohne Hektik und Stress.
Bis bald,

Benutzeravatar
Anke&Andrew

Ebenfalls planend

Ungelesener Beitrag von Anke&Andrew » 11 Feb 03 1:15

Liebe Enja, lieber Peter

Auch wir haben ueber Weihnachten beschlossen, dass wir die Idee der Weltreise in die Wirklichkeit umsetzen wollen und haben beschlossen zu Beginn naechsten Jahres loszuziehen. Somit haben auch wir erst mit der Planung, Vorbereitung und dem Ideen sammeln angefangen. Momentan lese ich fast nur und mache mir nebenbei Notizen auf Karteikarten von allem, dass sich irgendwie wichtig und spannend anhoert.
Da ihr euren Abreisetermin vorverlegt habt, wird bei euch sicher vieles schneller konkret und ich wuerde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen teilen wuerdet?
Wir wuenschen spannende Reisevorbereitung!
Anke & Andrew

Benutzeravatar
Jorge
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 05 Feb 03 16:31
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Jorge » 11 Feb 03 8:56

Hallo Anke, hallo Andrew

ist super spannden zu hören, dass es doch viele gleichgesinnte gibt, und es tut irgendwie auch gut. wir haben uns vor einem jahr entschieden, mal wegzugehen und die fremde welt kennen zu lernen. unser start wird ende februar 2004 sein. wir haben uns eine ungefähre reiseroute zusammengestellt, sind aber total offen, was die zeitdauer der jeweiligen orte betrifft. zur zeit sind wir uns am überlegen, wie wir das ganze bürktatische regeln wollen, man muss da an sehr viel denken, vor allem in der schweiz, wie dies in deutschland ist kann ich nicht sagen.
wir haben uns letzhin entschlossen, nebst dem job auch unsere wohnung zu kündigen. wir können unsere ganzen möbel und sonstige einrichtungen bei meinen eltern einstellen.
und dann sind wir auch sehr viel am lesen, bücher über länder, überleben, tiere usw., es ist einfach total spannend.

würde mich auch freuen, wenn wir erfahrungen und erlebnisse austauschen könnten. und wer weiss, vielleicht trifft man sich ja irgendwo auf unsere reise :wink:

gruss

sibylle und jürg
Ein Schiff ist im Hafen sicher, dafür wurde es aber nicht gebaut!
www.tauchcenter.ch

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8370
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Sorry

Ungelesener Beitrag von MArtin » 21 Feb 03 7:35

Hier standen mal noch ein paar mehr threads. Leider ist der Server abgestürzt und hat diese Einträge mit ins virtuelle Nirwana genommen.
Darüber sind wir traurig, können es aber leider nicht ändern.
Sorry :(

Micha und Anja
WRF-Förderer
Beiträge: 14
Registriert: 05 Feb 03 20:48

Ungelesener Beitrag von Micha und Anja » 21 Feb 03 21:53

Hallo Martin,
was meinst Du in Deinem Beitrag vom 10.02. letzter Satz mit Zwiegespräche ?
Danke und viele Grüße von Micha und Anja

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8370
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Zwiegespräche

Ungelesener Beitrag von MArtin » 21 Feb 03 22:52

In den leider gelöschten Threads stand mehr darüber. Hier nochmal kurz:
Zwiegespräche sind u.E. die beste Garantie für eine funktionierende Partnerschaft. Was das genau ist, erklärt Paartherapeut Prof. M.L. Moeller in seinen Büchern: "Die Wahrheit beginnt zu zweit" und "Die Liebe ist ein Kind der Freiheit".
Eine sehr gute Reisevorbereitung, wenn man zu zweit auf Achse will.
Enja & Peter kennen die Bücher auch...
Liebe Grüße

Nachtrag 25.6.03:
Inzwischen haben wir ein Kapitel Buchtipps zur Reisevorbereitung verfasst, wo wir das Buch näher vorstellen.


Liebe Grüße

Micha und Anja
WRF-Förderer
Beiträge: 14
Registriert: 05 Feb 03 20:48

Ungelesener Beitrag von Micha und Anja » 23 Feb 03 7:21

Hallo Martin,
vielen Dank für den wertvollen Tipp. Wir werden uns die Bücher auf jeden Fall besorgen.
Viele Grüße Micha und Anja


Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“