Auf Langzeitreise: Postnachsendung, Postanschrift in D?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Brummel
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 26 Feb 04 13:08

Auf Langzeitreise: Postnachsendung, Postanschrift in D?

Ungelesener Beitrag von Brummel » 26 Feb 04 13:25

Liebe Traveller,

ich möchte auf eine wirklich lange Weltreise gehen. Mir bleibt hierbei keine Wahl, als die Kosten in D zu reduzieren. Hierzu gehört die Auflösung des Hausrates und Kündigung der Wohnung, ich werde in D wohnsitzlos sein.

Für die Weiterleitung meiner Post über 3 Jahre habe ich mir Bürodial ausgesucht.
Die wollen 50,- im Monat und schicken die Post dann nach.
Das ist nämlich das Problem, für kurze Zeiträume bis zu einem Jahr findet man immer jemanden, bei dem man sich anmelden kann oder der die Post macht aber wer plant schon heute für 3 Jahre?
Hat jemand Erfahrung oder eine andere Lösung für die Post?

Also, danke für alle Tips.

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8368
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Weltreise ohne Wohnsitz: Postadresse, Postnachsendung?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 26 Feb 04 16:06

Lieber Brummel, willkommen an Board :)

ja, das sind die Probleme, mit denen auch wir uns die letzten Monate herumgeschlagen haben.

Einen deutschen Wohnsitz bei einem Bekannten zu finden dürfte leichter sein, als jemandem die Last aufzubürden, den Schriftwechsel hinterher zu schicken. (Vieles davon völlig unnötig oder hirnrissiger Verwaltungskram und einiges, was sich irgendwie nie ab- oder umbestellen lässt und hartnäckig immer wieder an dieselbe abgemeldete Adresse geschickt wird). Das Nachsenden würde mit zunehmender Dauer immer lästiger - aber der Wohnsitz stört doch eigentlich nicht weiter, oder?
Von Bürodial haben wir noch nie gehört - muss für 50,-/Monat ja was ziemlich Tolles sein?!

Wir haben glücklicherweise Astrids Mutter, die unsere Post bearbeitet, sodass wir mit einem normalen billigeren Umsendeauftrag (25€/Jahr) auskommen und keinen Büroservice brauchen. Der Nachsende / Umsendeauftrag kann übrigens online bestellt werden über www.deutschepost.de/nachsendeservice/ .

Bin gespannt, was andere dazu schreiben.

Liebe Grüße

Daniello
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 01 Apr 04 21:44

Ohne Wohnsitz - Postnachsendung?

Ungelesener Beitrag von Daniello » 02 Apr 04 15:43

Salue Brummel,

in Sachen Post finde ich die Ummeldung zu Verwandten oder Kumpels am lockersten. Für aussergewöhnliche Zahlungen oder Unterschriften bei der Bank habe ich einem sehr vertrauenswürdigen Freund eine Bankvollmacht ausgestellt. ( gemeisamer Termin bei Bank mit Ausweis genügt )

Wie hast Du es für dich eingerichtet?

Ciao Danillo

Umdiewelt
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 14 Dez 08 17:41

Post lagern und nachschickenlassen

Ungelesener Beitrag von Umdiewelt » 09 Aug 09 11:52

hallo reisende,

ich geh ab september auf ne längere reise
und weiss nicht was ich mit meiner Post machen soll.
Ich hab hier niemanden an den ich sie schicken lassen kann und der
sie bearbeitet. (falls es was dringendes gibt).

Weiss jemand vielleicht wie ich unterwegs an meine Post komm.
Lagern und nachschicken? Ist das möglich.

Danke euch und guten Trip.

Benutzeravatar
MaxCartagena
Ex-Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 02 Dez 08 22:02
Wohnort: Cartagena/Colombia

Post lagern und nachschickenlassen

Ungelesener Beitrag von MaxCartagena » 09 Aug 09 13:08

Umdiewelt hat geschrieben: Weiss jemand vielleicht wie ich unterwegs an meine Post komm.
Lagern und nachschicken? Ist das möglich.
aber bitte, im zeitalter der email und des internet laesst man sich die wichtigen briefe scannen und per mail zuschicken. alles andere kommt doch ueberhaupt nicht (mehr) in betracht.

Umdiewelt hat geschrieben: Ich hab hier niemanden an den ich sie schicken lassen kann und der
sie bearbeitet. (falls es was dringendes gibt).
na, dann such dir jemand, notfalls per zeitungsanzeige.

du glaubst garnicht, wieviele rentner und hausfrauen sich da melden, die zeit haben und sowas gegen kleines geld gerne machen.

das einzige wichtige ist, dir jemanden zu suchen, dem du vertraust.

also jetzt keine zeit verlieren und sofort mit der suche beginnen
gruesse

MaxC

Martinn
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 09 Feb 11 23:09

Dienstleister für Postanschrift, Nachsendung per Mail?

Ungelesener Beitrag von Martinn » 09 Feb 11 23:32

Hallo liebe Weltreisenden,

bevor ich mich in diesem Jahr wieder auf den Weg mache, möchte ich gerne eine Postanschrift mieten.
Googel hat hier nicht viel gebracht, bis jetzt konnte ich nur zwei Anbieter finden, die hier in Frage kommen: geschaeftsadresse24.de und maildrop24.de .
Letztere scheint günstiger, weil es keine Gebühren oder Kaution gibt.

Nur, erreichbar ist dort niemand, es gibt eine Bandansage:"...fragen zu unseren Produkten bitte Kontaktformular".
Ich hab das auch verwendet, allerdings bis dato keine Antwort (ca.vor 4 Tagen)

Kennt jemand solche Anbieter für Postadressen und kann sie empfehlen?



[In passend vor-existierendes Forum verschoben. MArtin]

Abraxas
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 02 Feb 09 22:04

Auf Langzeitreise: Postnachsendung, Postanschrift in D?

Ungelesener Beitrag von Abraxas » 03 Mai 11 8:54

Moin allerseits !

Auch wir stehen vor der großen Herausforderung, für die nächsten 3, 5, 10 oder gar 20 Jahre eine Möglichkeit zu finden, Post von Banken, Versicherungen etc. sichten, scannen und uns zusenden zu lassen.

Hier mal meine bisherigen Erfahrungen zur Suche:

Seit über einem Jahr suchen wir über diverse Kleinanzeigenportale nach einer zuverlässigen Person, die unsere 4-6 Briefe pro Jahr sichtet, ggfs. scannt und uns mailen kann.

Die Preisvorstellungen reichen - selbst bei privaten Leuten - von 50 Euro monatlich über 20 Euro Stundenlohn etc. und sind alles andere als prickelnd, von "vertrauenswürdig" mal ganz abgesehen.

Heute früh war mal wieder eine unserer Anzeigen abgelaufen und ich machte mir aufgrund des immer näher rückenden Abreisetermins ernste Gedanken, wie wir hier zu einer Lösung gelangen können. Dabei kam mir die folgende Überlegung:

Hier im Forum sind soo viele Langzeitreisende, die dieses Problem aufgrund ihrer familiären Situation einfach gar nicht haben, weil Eure Kinder, Eltern, Geschwister oder wer auch immer diesen Service für Euch übernimmt. Könntet Ihr "Nichtbetroffenen" nicht einfach bei Euren Angehörigen fragen, ob sie so einen Service nicht auch für andere Reisende übernehmen würden?

Ich denke, die unangenehme Situation ist gerade unter uns Reisenden nachvollziehbar und bekannt, da sollte es doch gar nicht so schwer sein, eine Art Pool zu installieren, bei dem sich Anbieter und Suchende finden können.

Also, was haltet Ihr generell von der Idee eines Pools, bzw. gibt es jemanden, der diesen Service auch langfristig für uns übernehmen würde, ohne unsere Reisekasse zu arg zu strapazieren?

Liebe Grüße,
Sabine & Michael

Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

Auf Langzeitreise: Postnachsendung, Postanschrift in D?

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 03 Mai 11 18:25

Hallo,

ich nutze seit einem Jahr den Service der Swiss Post.

Ich hab eine Postadresse in Bamberg von denen. Wenn ich neue Post bekomme wird der Umschlag eingescannt und mir zugemailt und ich entscheide dann ob oeffnen/scannen/zumailen oder schreddern oder geschlossen irgendwo hinsenden lassen.

Funktioniert super und ist (je nach Postmenge) gar nicht so teuer.

http://swisspostbox.com/de

Ich finde es angenehmer niemanden aus meinem Umfeld damit zu belasten, gerade wenn es um eine langfristige Loesung geht...

Liebe Gruesse,
Konstanze

Abraxas
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 02 Feb 09 22:04

Auf Langzeitreise: Postnachsendung, Postanschrift in D?

Ungelesener Beitrag von Abraxas » 03 Mai 11 19:04

Hallo Konstanze,

vielen Dank für diesen SUPERTIP.

Bei kleinen Briefmengen ist das ja von den Kosten her wirklich absolut überschaubar.

Sollte sich also keine andere Möglichkeit auftun, werden wir diesen Service wohl auch nutzen.

Die Möglichkeit, einen Pool zu schaffen, der einen vielleicht sogar ähnlichen Service auf privater Basis ermöglicht, wäre dennoch eine Diskussion wert.

LG
Sabine & Michael

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“