Fragen zur Reiseroute (RTW)

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
c-a
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 09 Mai 04 19:27
Wohnort: Offenburg

Fragen zur Reiseroute (RTW)

Ungelesener Beitrag von c-a » 09 Mai 04 20:47

Plane eine RTW-Reise ab Ende November 2004, wollte ein bisschen Feedback über Route, Planung und Budget haben.

Der Plan bisher:
Frankfurt > Lima // Santiago > Sydney > Cairns > Sydney > Bali > Singapur > Bangkok > Frankfurt

Etwas ausführlicher:
Ende Nov. Flug nach Lima
Dann Peru, Bolivien, und den Norden Chiles erkunden.
Über Jujuy rüber nach Argentinien, um nach Iguazú zu gelangen.
Eventuell Abstecher nach Buenos Aires (je nach Zeit und Geld)
Ansonsten gleich über Mendoza + Bariloche nach Santiago.

Für all das hätte ich 4 Monate Zeit, da der früheste Flug Santiago - Sydney erst Ende März möglich ist.

Dann plane ich den ganze April in Australien zu verbringen, davon 2 Wochen arbeiten, um die Finanzen etwas aufzufrischen (hat jemand Erfahrungen damit? Ist das so kurzfristig, also für nur 2 Wochen möglich?). Sydney, Ayers Rock, Alice Springs und Kangaroo Island kenne ich schon, weshalb ich am liebsten die meiste Zeit am Great Barrier Reef verbringen möchte (2 Inlandsflüge in Australien sind im Ticket inklusive, also Hin- + Rückflug Sydney - Cairns).

Ende April wäre Abflug nach Bali, dort 10-14 Tage Aufenthalt.

Mitte Mai dann Flug nach Bangkok (über Singapur, wo nur ein Tag Aufenthalt da teuer und nicht sehr interessant)

Dann wollte ich 5-6 Wochen lang Thailand und eventuell Laos erkunden, bevor ich Ende Juni wieder nach Deutschland fliege.

Was haltet Ihr von dem Plan? Ist das in der Zeit machbar? Natürlich würde ich in Asien gerne mehr Zeit verbringen, aber das Budget limitiert mich in dieser Hinsicht...

Das Ganze sollte mit einem RTW Ticket gemacht werden (muss leider auf das Ein-Jahres-Ticket zurückgreifen, da ich über 6 Monate unterwegs sein werde).

Mein Budget sieht folgendermaßen aus: insgesamt ca. 9.500 Euro, inklusive aller Flüge, Equipment (also Rucksack, Elektronik, Kleidung), Unterkunft, Ausflüge und Essen. Das Ticket kostet ca. 2.500 Euro (mit Taxes). Es bleiben also 7.000 Euro übrig, was 1.000 Euro im Monat entspricht. Ich denke das ist mehr als genug, besonders da ich mich meistens in "billigen" Ländern aufhalten werde (im teueren Australien will ja ein bisschen arbeiten).

Meint Ihr ich sollte die Reise in Asien verlängern (besonders Bali und Thailand)? Würden die 7000 Euro reichen? Ich bin was Unterkunft und Essen angeht ziemlich anspruchslos, jedoch möchte ich schon viele Touren / Trekks / Ausflüge machen...

So das war's auch schon, alle Kommentare willkommen!

Claire

thomaskrabi
Mitglied im WRF
Beiträge: 51
Registriert: 30 Mär 04 19:03
Wohnort: Rosenheim

Reisebudget für Siam

Ungelesener Beitrag von thomaskrabi » 10 Mai 04 12:51

Hallo c-a,

mit einem Budget von 1.000 Euro kannst Du in Thailand sehr bequem 1 Monat auskommen. Wenn Du nicht zu anspuchsvoll bist kann dieser Betrag auch für 2-3 Monate ausreichend sein, ohne daß Du auf die Touren verzichten müsstest.
Laos ist noch ein Stück billiger als Siam (Thailand).

Viel Spaß bei der Vorbereitung :!:
Thomas
Nimm Dein Leben wie es ist.
Denke nicht so könnt es sein.
Fluche keinem Deiner Tage.
Was Du tragen musst; ertrage.
Alles was Dir je begegnet: SEGNE!
Und Du wirst gesegnet.

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8359
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

RTW - Reiseroute und Reisebudget für 7 Monate

Ungelesener Beitrag von MArtin » 10 Mai 04 20:09

Hallo Claire - und willkommen an Board! :)
Hab' Deinen Plan schon gestern gelesen, aber so komplexe Fragen muss ich immer erstmal eine Nacht überschlafen ;)

Zunächst stimme ich Thomaskarabi voll zu wenn er sagt, dass Du in Thailand wesentlich billiger reisen kannst, als es dem errechneten Schnitt entspricht.
Du wirst das in Thailand und anderen "Billigländern" gesparte Geld aber z.B. in Australien brauchen, denn um für 2 Wochen bezahlte Arbeit zu finden, bräuchtest Du schon viel Glück. (Allerdings wäre :arrow: WWOOFEN möglich.)

Ein großer (unbekannter) Kostenfaktor sind die "vielen Touren, Treks und Ausflüge". Wenn sie im Rahmen bleiben bzw. einige mit Billigtransport stattfinden, dann sollte Dein Budget m.E. ausreichen.
Das wirst Du aber nach 4 Monaten Südamerika selbst am besten beurteilen können - und wenn Du dann den Reiseplan noch entsprechend
modifizieren könntest?... (Oder musst Du Ort und Zeiten vor Abflug festlegen?)
Wenn nicht, könntest Du Dein Budget auch bequem in Thailand auslaufen lassen, bevor Du (vielleicht später als gedacht) den Flieger nach FFM nimmst.

Von der Route her denke ich, dass Du nicht alles schaffen wirst.
Aber das ist zum Glück zweitrangig, weil Du Zeiten und Orte zwischen den Flügen ja den Gegebenheiten anpassen kannst. Die Stopp-Over-Wahl selbst halte ich für gut gewählt (obwohl ich persönlich 4 Wochen Australien nicht in 2 Regionen splitten würde), wobei ich mir jetzt keine Gedanken über klimatische Kriterien gemacht habe. (Können b.B. vielleicht Andere was zu sagen)

Na, mal sehen, was sich hier noch zusammen trägt - hast ja zum Glück rechtzeitig genug gepostet, um noch ein paar Antworten abwarten zu können.

Liebe Grüße, weiterhin viel Spaß beim Vorbereiten! :)

c-a
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 09 Mai 04 19:27
Wohnort: Offenburg

Vielen Dank

Ungelesener Beitrag von c-a » 11 Mai 04 18:02

Vielen Dank schon mal für Euer Feedback! Super Forum hier, muss ich schon sagen!

Da ich aus Offenburg komme bin ich mit dem Colibri-Reisebüro in Kontakt (das Martin glaube ich auch hier empfohlen hatte), und mein Ansprechpartner dort hat mir von "Work & Holiday" abgeraten. Er meinte es sei ein Reinfall, vor allem für 2 Wochen. Lieber sollte ich vorm Reisen noch ein bisschen sparen und notfalls schwarz dort arbeiten, was auch ohne Probleme möglich sei.

Leider kann ich das Datum der jeweiligen Flüge nach Erstellen des RTW Tickets nicht mehr ändern, nur gegen Aufpreis... Deswegen ja mein Beitrag hier im Forum. Ansonsten würde ich es bestimmt so machen wie Martin es vorschlägt, d.h. einfach mal schauen, wie lange das Geld in Thailand reicht.

In Australien war ich schon mal und deswegen werde ich 80% der Zeit dort am Reef verbringen, und nur ein paar Tage in Sydney (die Stadt hatte mir damals sehr gut gefallen).

Martin, Du meinst das Programm ist in 7 Monaten nicht zu machen? Ich habe knapp 4 Monate in Südamerika (Buenos Aires, Córdoba, Jujuy und Salta kenne ich schon) für Peru, Nordchile, Bolivien, Iguazú und Mendoza... Sollte ja stressfrei zu machen sein, oder? Dann wie gesagt einen Monat in Australien, den ich eigentlich fast nur am Reef verbringe. Die Zeit auf Bali ist kurz, aber der Stopp ist gratis drinnen, deswegen mache ich ihn auch (wenn auch nur für 10 Tage). Und dann 1 Zwischenstopp (unter 24 Stunden) in Singapur, kostet mich nichts und so kann ich die Stadt mal sehen (soll ja teuer sein und viel gibt's dort ja auch nicht). Am Ende noch einen guten Monat in Thailand, und wenn ich Zeit habe (nicht unbedingt) noch Laos...

Mache Thailand lieber richtig und Laos nicht, denn ich bin ja erst 21 und da habe ich auch noch ein ganzes Leben vor mir, um später noch nach Laos zu reisen!

Claire

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“