Weltreise Sommer 05

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Giorgio
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 27 Mai 04 12:42
Wohnort: Flums

Weltreise Sommer 05

Ungelesener Beitrag von Giorgio » 27 Mai 04 13:18

Hallo miteinander

Zuerst möchte ich euch gratulieren für euer tolles Weltreiseforum, das ich schon länger ein bisschen verfolge um dem Fernweh so gut es geht entgegenzuwirken....

Nun ist es auch bei uns so weit! Meine Freundin und ich planen im Sommer 05 eine einjährige Weltreise (oder auch länger, wer weiss das schon... :lol: ) Wir wollen ausbrechen aus dem immer gleichen Alltag, andere Kulturen kenenlernen und die Welt so sehen wie sie ist...

Dabei wollen wir in Südamerika die Länder Chile, Peru, Bolivien, Ecuador und ein bisschen Brassilien bereisen und in Asien Indonesien, Thailand, Laos, Burma, Nepal und Ostindien.

Dabei haben wir uns vorgenommen möglichst wenig Inlandflüge zu buchen und mit öffnetlichen Verkehrsmitteln zu reisen. In Südamerika sollte das ja kein Problem sein.

Ach ja, Unser Budget wird ungefähr 15.000 euro pro Kopf betragen.

Ich habe nun eine allgemeine Frage an euch Profis: Was meint ihr zu der Route? Ist es zu viel für ca. 12 Monate? Wie sieht es aus in Asien mit dem öffentlichen Bus - oder Zugverkehr? Ratet ihr uns zu einem RTW-Ticket?

Sorry, hoffe es sind nicht zu viele Fragen auf einmal. Ich hätte natürlich viel mehr, aber die kann ich ja in den jeweligen Threads plazieren.

Also ich freue mich auf ein paar Antworten. Vielen Dank im Voraus

thomaskrabi
Mitglied im WRF
Beiträge: 51
Registriert: 30 Mär 04 19:03
Wohnort: Rosenheim

Weltreise Sommer 05

Ungelesener Beitrag von thomaskrabi » 27 Mai 04 17:05

Hallo Giorgio,

also zumindest in Thaiand ist das öffentliche Nahverkehrswesen ausgesprochen gut organisiert. Es ist hier kein Problem von Punkt A nach Punkt B zu gelangen. Unterschiede gibt es eigentlich nur im Komfort: Je billiger, desto unkomfortabler.
Mit billig meine ich wirklich billig, nicht lediglich preiswert.
Gruß
Thomas
Nimm Dein Leben wie es ist.
Denke nicht so könnt es sein.
Fluche keinem Deiner Tage.
Was Du tragen musst; ertrage.
Alles was Dir je begegnet: SEGNE!
Und Du wirst gesegnet.

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8387
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Weltreiseplanung Sommer 05

Ungelesener Beitrag von MArtin » 27 Mai 04 21:01

Hallo Giorgio und willkommen an Board! :)
Gratulation zu Eurem Vorhaben und zu der schönen Vorbereitungszeit, die es bedeutet. Und natürlich Danke für Dein Kompliment :)

Also vom Etat her (sind die Tickets da drin?) sehe ich keine Probleme, wenn Ihr nicht zu exzessiv wohnt oder lebt.

RTW ist zwar billig - wenn Eure Weltreise allerdings auch länger als ein Jahr dauern könnte, werdet Ihr (wie wir) einen Teil des Tickets verfallen lassen - und trotzdem noch günstig damit fahren.
Ich rate vehement von einem Ticketdesign ab, das von Euch eine zeitliche Festlegung der Flüge verlangt (STA).

Wahrscheinlich habt Ihr zuviel Destinationen in Eure Planung gepackt - aber das seht Ihr dann beim Reisen. Ihr braucht Euch ja nicht sklavisch an Euren ursprünglichen Plan zu halten und könnt die Aufenthaltsdauern den entsprechenden Gegebenheiten anpassen.

Geschickt ist die Routenwahl auch: Wenn Euer RTW irgendwann in Südostasien ausläuft, könntet Ihr die letzten (billigen) Destinationen noch über den Landweg erreichen und Euer Budget auslaufen lassen, bevor Ihr Euch dann ein Rückflugticket, z.B. von Indien nach BRD kauft.

Überall auf der Welt (auch in Asien) gibt es billige, von weniger betuchten Einheimischen genutzte Transportmittel.
In ihnen ist das Lokalkolorit am buntesten und man braucht mehr Zeit als Geld, um mit Ihnen größere Strecken zurück zu legen, was überaus reizvoll ist.

Bis es soweit ist, werden aber sicherlich noch einige Fragen auftauchen, die Ihr dann bitte einzeln in den entsprechenden Kategorien stellt. Um individuell auf Euch zugeschnittene Antworten zu bekommen, wäre ggf. eine Vorstellung im Mitgliederbereich (Reisezweck, Interessen, Hobbies etc.) hilfreich, auf die Ihr dann beim Fragen ja jeweils verweisen könnt.

Liebe Grüße - freue mich darauf, Eure Vorbereitungen und Reise virtuell begleiten und von Euren Erfahrungen lernen zu können :)

Giorgio
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 27 Mai 04 12:42
Wohnort: Flums

Weltreise Sommer 05

Ungelesener Beitrag von Giorgio » 28 Mai 04 8:08

Hallo und guten Morgen

Das ging ja fix mit der Antwort... Vielen Dank! Es ist ungemein spannend selber ein Mitglied in diesem Forum zu sein, nachdem ich es lange nur als "Passiv Mitglied" gelesen habe. Ich hoffe natürlich ich kann mich mal mit der einen oder andernen Antwort dann revanchieren..

Zu der Reiseart: Wir wollen nicht unbedingt teuer und exzessiv leben währen der Reise. Wir wollen möglichst nah bei der Bevölkerung sein und auch abseits der grossen Touristenströme das Land dntdecken, was natürlich gewisse Flexibilität voraussetzt. vielleicht ist es sogar möglich währen einer gewissen Zeit in einem Hilfsrojekt mitzuarbeiten. Meine Freundin hat da Erfahrungen mit Strassenkindern in Indien, wo sie 4 Monate gelebt hat.

In diesem Budget sind auch die Flüge enthalten. Aber die Grösse kann sich im Verlaufe des Jahres natürlich ändern... (Hoffentlich nach oben... :lol: )

Über das RTW-Ticket müssen wir uns noch genauer erkundigen. Aber wenn wir die ungefähre Route zusammen haben, werden wir uns sicher von einem guten Reisebüro beraten lassen. Bei uns in der Schweiz ist das das Globetrotter Reisebüro, mit dem wir schon sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Ich denke da, werden dann schon noch Fragen auftauchen. Ist es nicht möglich bei dieser Routenwahl ohne RTW-Ticket auszukommen? Ich brauche theoretisch "nur" Flüge von Europa nach Südamerika, Südamerika-Asien und Asien-Europa? ist das RTW-Ticket soviel billiger als diese Flüge? Und sind Inlandflüge auch im RTW.Ticket enthalten?

Eigentlich hätte ich diese Fragen im anderen Thread stellen sollen. Sorry.
Aber ich denke das ist etwas grundsätzliches und davon hängt dann unsere Planung ab.

Liebe Grüsse

Liebe Grüsse

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8387
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Weltreiseplanung für Sommer 05

Ungelesener Beitrag von MArtin » 28 Mai 04 20:55

Hallo Giorgio :)
Offensichtlich reist Ihr ähnlich wie wir :)
Ein Preisvergleich lohnt sich tatsächlich dann, wenn die Route in etwa steht.
Wahrscheinlich wird das RTW preislich etwas günstiger sein als Einzelflüge.
Es hätte den Vorteil, dass Ihr dann auch stets im Besitz eines Rückflugtickets seid und die Immigration nicht meckert.
Nachteil ist halt tatsächlich die zeitl. Begrenzung auf ein Jahr und somit könnten Einzeltickets unter'm Strich doch günstiger sein -besonders, wenn nach 1 Jahr ein separates Rückflugticket z.B. aus Indien fällig wird.

Vorab kannst Du ja schon mal international Preise vergleichen (siehe unsere Reiselinks). Ein gutes Reisebüro, das Euch nicht unbedingt die gesamte Reise per RTW verkaufen will, ist ebenfalls ein guter Partner dafür.

Liebe Grüße

philausb
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 29 Mai 04 18:46

Weltreise Sommer 05

Ungelesener Beitrag von philausb » 29 Mai 04 19:05

hallo!
martin, wie ist denn dein kommentar bezgl. tickets von STA gemeint??
meine freundin und ich gehen ab juli 04 für ca. 18 monate auf weltreise - wir haben unsere tickets bei STA in london gebucht. sie sind echt günstig und festlegen müssen wir uns nicht. einzig und allein die dauer ist auf 12 monate beschränkt. da wir aber aufgrund unserer route auf 2 tickets splitten mussten macht das nix aus. wir können die einzelnen flüge von unterwegs jederzeit umbuchen, und das ohne mehrkosten...
wir haben noch einige andere reisebüros in london abgegrast, aber STA hatte definitiv die beste beratung und den besten preis.

:D Es ist ja so ein geniales gefühl: noch 2 wochen arbeiten und dann ist schluss für eineinhalb jahre - ich kenn's echt nur empfehlen! so glücklich war ich noch nie im leben!! :D

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8387
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Weltreise Sommer 05

Ungelesener Beitrag von MArtin » 29 Mai 04 19:24

Hallo philausb und willkommen an Board! :)
Gratulation zu Eurem Reisevorhaben!
Ja, das Gefühl kennen wir auch - ist schon Klasse - und steigert sich noch unterwegs! :D

Ich wollte nur davor abraten ein Ticket zu kaufen, bei dem man die einzelnen Stationen schon vor Antritt der Weltreise zeitlich fest buchen muss (wie es auch STA im Programm hat und verkauft).
Ein solches Ticketdesign raubt Spontanität und vieles von dem, was Langzeit-Weltreisen ausmacht.
Euer Ticket hört sich verlockend an - vielleicht wollt Ihr unter Flugtickets etwas mehr darüber schreiben (z.B. den Preis?).

Wäre schön, von Euch auch von unterwegs zu hören!

Liebe Grüße und gute Weltreise! :)

Benutzeravatar
Ralph
WRF-Moderator
Beiträge: 531
Registriert: 03 Dez 02 21:25
Wohnort: Reichelsheim / Wetterau
Kontaktdaten:

Weltreise Sommer 05

Ungelesener Beitrag von Ralph » 02 Jun 04 18:58

My Two Cents: Zu viele Ziele für ein Jahr. Ich würde mich entweder auf Asien oder Südamerika konzentrieren. Sollte das "nicht gehen", würde ich ein paar Länder streichen.

Mit 30.000 EURO - auch inklusive der Flüge - dürftet ihr recht gut hin kommen, da die meisten Eurer Destinationen Billigländer sind. Lediglich Brasilien und Chile sind etwas teurer, aber immer noch recht günstig.

Happy Trails,

Ralph

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“