Weltreise 05 - Grundrezept bei Vorbereitung?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Giorgio
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 27 Mai 04 12:42
Wohnort: Flums

Weltreise 05 - Fragen zur Vorbereitung

Ungelesener Beitrag von Giorgio » 04 Jun 04 15:53

Hallo miteinander

Danke für eure Antworten. Ich denke sie werden uns sicher weiterhelfen im Bezug auf die Planung der Reise.

Ich habe nun noch eine allgemeine Frage: Wie habt ihr eigentlich eure Reisen geplant? Ist es besser nur das erste Land vorzubereiten, und sich danach treiben zu lassen oder sollte man von jedem Land einen Reiseführer besitzen? ( Ist jetzt ein bisschen überspitzt formuliert... :wink: ) Soll man die Visa, schon vorher alle beisammen haben, oder ist es schwierig und umständlich während der Reise das Nötige zu besorgen? Was ich eigentlich damit sagen will: Gibt es ein "Grundrezept" wie man eine Weltreise planen soll? Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht mit euren Zeitplänen, wenn ihr überhaupt einen Zeitplan hattet?

Vielen Dank

Giorgio

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8370
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Weltreise 05 - Grundrezept bei Vorbereitung?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 04 Jun 04 19:07

Hallo Giorgio,
ich habe Deinen Beitrag in einen neuen Strang verschoben, weil er (leider mehrere) neue Themen anspricht.

Antworten auf die Vorbereitung pro Land findest Du bereits unter http://reise-forum.weltreiseforum.de/vi ... =3047#3047 , ein Grundrezept zur Weltreisevorbereitung unter http://www.worldtrip.de/Weltreise/Weltr ... itung.html .

Auch zu Visa-Anträgen (wann, wie, wo) steht im WRF schon einiges geschrieben (Suchfunktion).
Für die meisten Länder füllst Du einfach ein Formular im Flieger aus.
Wo das nicht der Fall ist (siehe www.auswaertigesamt.de ), kannst Du bei zeitl. Flexibilität das Visum auch unterwegs beantragen. (Spezifischere Fragen zu bestimmten Ländern bitte in Einzel-Beiträge.)

Zu Zeitplänen: Bereits in unseren ersten Weltreisewochen hatten wir genügend Anhalte dafür, dass sich fixe Zeitpläne (bei uns) überhaupt nicht bewähren. Es hat dann aber noch viele Monate gedauert, bis wir endgültig aufgegeben haben, Zeit unterwegs mehr als grob planen zu wollen.
Zeitpläne bewähren sich sehr gut bei touristischeren Sightseeing- Programmen. Fängst Du jedoch an, Dich unterwegs auf Land und Leute einzulassen, wird verplante Zeit leicht zum Problem.
Deswegen: Je flexibler Du vor Ort noch bestimmen kannst, wie lange Du noch da bleiben willst, desto besser! Weitere Gedanken dazu findest Du u.a. im Thread Wieviel Planung braucht die Spontaneität?

Liebe Grüße und noch viel Spaß beim Schmökern & Vorbereiten! :)

Benutzeravatar
Ralph
WRF-Moderator
Beiträge: 531
Registriert: 03 Dez 02 21:25
Wohnort: Reichelsheim / Wetterau
Kontaktdaten:

Weltreise 05 - Grundrezept bei Vorbereitung?

Ungelesener Beitrag von Ralph » 04 Jun 04 22:11

Hallo Giorgio,

ich habe einem Moment überlegt, ober ich hier posten soll oder nicht. Denn eigentlich hat unsere Planung nur bedingt etwas gebracht und letztendlich haben wir unser Projekt auf Eis gelegt (Astrid & MArtin haben mal zu uns gesagt, wer so lange plant wie wir, geht nie auf Weltreise).

Wir (oder sollte ich sagen "ich"?) haben fünf Jahre ziemlich intensiv an unserem Traum "Weltreise" geplant. Als es dann so weit war, traten Umstände in unser Leben, die uns bewogen haben, alles erst einmal zu verschieben. Wir haben in der Tat von jedem Land, das wir bereisen wollten einen Lonely Planet gekauft, Excel Sheets bezüglich der Kostenplanung angefertigt, Tabellen über Visa-Vorschriften gemacht u.s.w. Gut fand ich and unserem Planungswahn, dass wir uns mit der Zeit immer klarer darüber wurden, was uns interessiert, wo wir wirklich hin wollten, was wir sehen wollten und worum es bei so einer Auszeit eigentlich geht. So war für mich z. B. Südamerika anfänglich kaum von Interesse; mittlerweile ist es zu einer meiner Lieblingsregionen geworden.

Wie recht MArtin hat, ist mir kürzlich nach einer knapp vierwöchigen Kolumbienreise geworden. Als es wieder Richtung Heimat ging, hatte ich das Gefühl mich so langsam einzuleben und wollte eigentlich viel mehr von diesem wunderschönen Fleckchen Erde kennenlernen. Ich wollte weder heim, noch hatte ich das Bedürfnis in z.B. ein benachbartes Land weiter zu ziehen. Ist das nicht eines der Dinge, die Langzeitreisende suchen? So richtig abtauchen und nicht nur an der Oberfläche kratzen? Und das ist es was man Gefahr läuft zu tun, wenn man nach einem (Zeit)plan reist - eben nur mal vorbei zu schauen.

Sollten wir (oder einer von uns) heute oder demnächst eine Weltreise antreten, wird oberste Priorität sein, sich einfach treiben zu lassen und während der Reise zu entscheiden wie, wann und wohin es weiter geht. Mittlerweile ist es für mich sogar reizvoller, in einer kleineren Region länger zu bleiben, als von einem Ziel zum anderen zu ziehen. Viele denken, dass es bei einer Weltreise darauf ankommt, in möglichst vielen Ländern gewesen zu sein. Nun ja, manche mögen das so sehen, aber ich sehe das anders...

Happy Trails,

Ralph

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“