Aktuelle Sicherheitslage in Südamerika

Ins Forum Südamerika gehören Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.

Moderatoren: Modschiedler, Claus, Konstanze

Antworten
shakazoulu
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 12 Okt 19 14:49

Aktuelle Sicherheitslage in Südamerika

Ungelesener Beitrag von shakazoulu » 13 Nov 19 10:17

Hallo zusammen,

ich plane aktuell zusammen mit meiner Freundin eine Reise mit unserem Campervan entlang der Panamericana zu machen. Insgesamt haben wir ein halbes Jahr Zeit für die Route.

Start wäre zu Beginn Februar mit folgender Route: Argentinien->Chile->Bolivien->Peru->Ecuador->Kolumbien.

Aktuell erscheint die Sicherheitslage in diesen Ländern, die durch politische Unruhen, Demonstrationen und teilweise bürgerkriegsähnlichen Zuständen geprägt ist als sehr kritisch. Das Auswärtige Amt rät aktuell sogar von Reisen in z.B. Bolivien komplett ab. Die Lage in Kolumbien scheint sich ebenfalls wieder mit den FARC zuzuspitzen, von nahezu allen Gebieten entlang unserer Route wird "dringend abgeraten". Chile und Ecuador sind ebenfalls von Demonstrationen und Unruhen geplagt.

Nun fragen wir uns: Sind wir zu blauäugig bzw. naiv und unterschätzen die Gefahrenlage? Oder ist die ganze Situation "halb so wild" und nur aufgebauscht durch die Nachrichten?

Hat jemand von euch eigene Erfahrungen bzw. Kontakte dazu oder anderweitige Hinweise, die uns bei der Entscheidung weiterhelfen können?

Vielen Dank schon einmal.

onurb
WRF-Spezialist
Beiträge: 424
Registriert: 15 Sep 10 0:48
Wohnort: Schweiz, Thalwil

Aktuelle Sicherheitslage in Südamerika

Ungelesener Beitrag von onurb » 14 Nov 19 15:48

Sind wir zu blauäugig bzw. naiv und unterschätzen die Gefahrenlage? Oder ist die ganze Situation "halb so wild" und nur aufgebauscht durch die Nachrichten?

Meine Antwort auf alle diese Fragen ist 'ja'. Niemand wird dir hier eine Antwort geben können, denn du willst die Sicherheitslage in der Zukunft wissen auf 6 Monate hinaus.

Aber offizielle Reisewarnungen sind in der Regel schon sehr konservativ abgefasst. Die Regierung erlässt eher zu früh als zu spät eine Warnung.

Wie will jemand die Situation in Bolivien, nur schon für die nächsten 2-3 Wochen, abschätzen?

Eher in die andere Richtung gehen die Empfehlungen der Reiseveranstalter. Die wollen natürlich relativ spät abraten. Die haben auch gute lokale Kontakte. Versuche Informationen zu erhalten via Reiseveranstalter, ob sie ihre Reisen noch durchführen.

Sonst kannst du noch hoffen, dass ein Forenmitglied gerade in Südamerika umherreist und hier tagaktuell berichten kann.

Beachte auch:

Prüfe alle deine Versicherungen sehr genau. Kranken-/Unfall-/Reiseversicherungen generell haben oft (zumindest hier in der Schweiz) Klauseln, welche die Leistungen ausschliessen oder limitieren, wenn eine Reisewarnung der Regierung besteht oder bürgerkriegsähnliche Zustände herrschen.

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8274
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Aktuelle Sicherheitslage in Südamerika

Ungelesener Beitrag von MArtin » 15 Nov 19 4:55

Hallo :)

Weil "Südamerika" in Bezug auf Sicherheitsfragen ein zu weit gefasstes Themengebiet ist und später völlig undurchsuchbar würde, werden Sicherheitsfragen im WRF maximal auf Länderebene, besser aber noch Ort-spezifischer behandelt.

Also bitte einen entsprechenden Länder-Thread suchen und dort re-aktivierend nachfragen, 1T-1B entsprechend halt :)

LG
MArtin

Antworten

Zurück zu „Südamerika“