Galapagos: Schiffsreise all inclusive empfehlenswert?

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Hier:
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
gerhardK
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 19 Jun 08 16:10

Galapagos: Schiffsreise all inclusive empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von gerhardK » 05 Jul 09 19:49

Ist eine Schiffsreise auf einem Mittelklasse Schiff all inclusive die beste Variante die Galapagos Inseln oder zumindest die wichtigsten Teile vom Galapagos Archipel zu sehen?
Gibt es überhaupt Alternativen, um Galapagos zu entdecken?

Danke

tofista
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 08 Jul 11 12:57

Galapagos: Schiffsreise all inclusive empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von tofista » 09 Jun 15 23:27

Aus den Galapagos Inseln habe ich den Schluss gezogen, dass Du entweder viel Zeit oder viel Geld mitbringen kannst. Ich würde die Zeit definitiv dem Geld vorziehen, denn vor Ort zu sein und sich Zeit zu nehmen und auch einfach in Ruhe mal einen ganzen Tag mal schnorcheln zu gehen, anstatt mit dem Kreuzer die ganze Zeit fremdbestimmt zu sein...ist für mich jedenfalls wertvoller.
Das sind natürlich zwei Extreme. Du bist in der Bewegungsfähigkeit allgemein auf Galapagos eingeschränkt: wir wollten auf zwei Inseln zelten und haben zwei vollständig unterschiedliche und mega-bürokratische Verfahren erlebt und es dann doch nicht gemacht, weil es defacto zu teuer geworden wäre.

Zur eigentlichen Frage aber: wenn du Zeit hast, fahr hin und nimm sie dir. Es lassen sich von dort Tagestouren etc. ausmachen und du kannst dir jede Menge Orte ganz in Ruhe anschauen. Richtig "spektakuläre" Sachen sieht man auch eher wenn man dann mehrere Tage zu den anderen Inselgruppen fährt. Sowas haben wir aus Budgetgründen nicht gemacht. Aber: Wenn man das Geld locker hat, kann man natürlich vor Ort einfach verhandeln und schauen was geht.

Nur so noch am Rand: es kommt ja bekanntlich immer auf die Reisegewohnheiten an, aber wer keinen Luxus braucht kommt mit 10 bis maximal 15$ / Nacht auf den drei bewohnten Inseln aus.


[Beitrag aus dem Thema: Ecuador - Galapagos: Schiffsreise spontan buchen - wo? in passenderen Thread verschoben - Astrid :)]

Benutzeravatar
wstrubbi
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 08 Jun 15 17:11
Wohnort: Friedberg
Kontaktdaten:

Galapagos: Schiffsreise all inclusive empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von wstrubbi » 11 Jun 15 10:52

Hallo Tofista,

das sehen wir genau so und ziehen auch die Zeit dem Geld vor. Wir haben für die Inseln 18 Tage geplant, also genügend Zeit um alles in Ruhe anzusehen.

VG
Otti & Wolfgang
OWS World Tour
Otti & Wolfgang round the World auf Weltreise

Wir freuen uns über Euren Besuch auf unserem Blog.

Blog: http://www.owstravel.de
Facebook: https://www.facebook.com/owstravel

Benutzeravatar
Gast

Galapagos: Schiffsreise all inclusive empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Gast » 14 Jul 15 21:41

Hallo Zusammen,

ich hatte damals eine 8 Tage 7 Nächte auf einem kleineren Schiff (16 Plätze) gebucht und muss sagen, dass es perfekt war. Man holt eigentlich das Beste aus der Zeit raus.

Was ich aus der Erfahrung bzw. mein Angebote einholen und vom "andere Schiffe beobachten sagen kann" ist, dass je größer das Schiff, desto älter die Passagiere. Bei uns war der Altersdurchschnitt um die 25-35, die Leute waren also fit genug um zu laufen und zu schnorcheln. Hatten mindestens eine Insel und einen Schnorchelausflug pro Tag, manchmal 2 und die Zeit war perfekt getimed für die Aktivitäten. Am Boot konnte man gut chillen und sich entspannen. Oft Übernacht, manchmal tagsüber wurde dann immer zu den verschiedenen Inseln gefahren. Zudem waren die Leute sehr relaxed. Hatte nicht das Gefühl eines gehetzten Gruppenausflugs. Aber das ist natürlich Glückssache.

Klar, es ist natürlich teurer als wenn man auf den Inseln sich alles selbst organisiert. Nichts desto trotz - wenn man da etwas sehen will ist es auch nicht gerade günstig Tagesausflüge zu unternehmen.

Rum fragen in den Agenturen in Quito lohnt sich definitv. Da gab es größere Unterschiede und eben auch von den Routen und der Bootsgröße kann man dann sehen was für einen am Besten passt.


Viele Grüße
Marion

Benutzeravatar
wstrubbi
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 08 Jun 15 17:11
Wohnort: Friedberg
Kontaktdaten:

Galapagos: Schiffsreise all inclusive empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von wstrubbi » 14 Jul 15 22:23

Anonymous hat geschrieben:ich hatte damals eine 8 Tage 7 Nächte auf einem kleineren Schiff (16 Plätze) gebucht und muss sagen, dass es perfekt war. Man holt eigentlich das Beste aus der Zeit raus.
...
Rum fragen in den Agenturen in Quito lohnt sich definitv. Da gab es größere Unterschiede und eben auch von den Routen und der Bootsgröße kann man dann sehen was für einen am Besten passt.
Hallo Marion,

hast Du das Schiff in Quito oder vor Ort auf den Galapagos gebucht?

[Siehe bitte auch meine Frage im Thema -> Ecuador - Galapagos: Schiffsreise spontan buchen - wo?]

VG
Wolfgang
OWS World Tour
Otti & Wolfgang round the World auf Weltreise

Wir freuen uns über Euren Besuch auf unserem Blog.

Blog: http://www.owstravel.de
Facebook: https://www.facebook.com/owstravel

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Südamerika Forum“