Chile, Santiago de Chile: Auto mieten - wo? - Preis?

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Hier:
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
phi771
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 20 Aug 12 22:48

Chile, Santiago de Chile: Auto mieten - wo? - Preis?

Ungelesener Beitrag von phi771 » 20 Aug 12 23:01

Hallo zusammen,

ich möchte in etwa 2Monaten von Santiago nach Patagonien mit einem Mietwagen fahren. Hätte jemand einen guten Tip für mich wo ich ein preiswertiges Angebot finden kann? Ich suche nach Möglichkeit etwas geländetaugliches, gerne auch von privat.

Vielen Dank schon mal.
Grüße, Jarek

akupena
WRF-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 22 Sep 10 13:50

Chile, Santiago de Chile: Auto mieten - wo?

Ungelesener Beitrag von akupena » 27 Aug 12 0:25

das würde mich auch interessieren. Kann jemand Tipps geben zum Thema Automiete in Santiago? Mietwagen scheinten ja horrende teuer in Chile zu sein.

Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

Chile, Santiago de Chile: Auto mieten - wo?

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 27 Aug 12 3:01

Hallo :)

ja, Mietwagen sind in Chile ziemlich teuer... Wenn Ihr länger unterwegs sein wollt, überlegt mal, ob nicht auch ein Autokauf ggf. infrage kommt.

Wenn Ihr nicht ganz abgelegene Touren machen wollt, reicht im Normalfall ein Auto ohne 4x4 - wir sind mit unserem Pickup-Camper überall so gut durchgekommen.

Beim Leihen solltet Ihr drauf achten, dass Ihr auch die nötigen Papiere habt, um nach A rgentinien einreisen zu können - die interessanten Orte liegen beiderseits der Grenzen.

Als verlässlichen Partner kann ich Euch ContactChile empfehlen. Auf deren Website finden sich vielerlei Infos und auch ein Preisrechner für Auto- und Wohnmobilverleih - auch für One-Way-Mieten.

Viel Spaß beim Planen und gute Reise,
Konstanze

Benutzeravatar
Tabar
WRF-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 09 Mär 11 16:04

Chile, Santiago de Chile: Auto mieten - wo? - Preis?

Ungelesener Beitrag von Tabar » 27 Aug 12 14:10

Hmm ich weiß nicht ... Auto kaufen da drüben is vielleicht bisschen gewagt, was is wenn dann was passiert? Also ich würde lieber hier in D über nen Vermittler wie cardelmar.de was suchen und dann Geld bezahlen, mich dafür aber in Sicherheit wiegen dass ich nen Kontakt habe wenn was passiert.
Okay A rgentinien ist nicht die hinterste Provinz, aber doch ganz anders als bei uns. So habens wir gemacht (wenn auch in den U SA), wird vielleicht auf 2 Monate etwas teuer aber wie gesagt, Sicherheit > all.


LG

Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

Chile, Santiago de Chile: Auto mieten - wo? - Preis?

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 27 Aug 12 15:14

Tabar hat geschrieben:Hmm ich weiß nicht ... Auto kaufen da drüben is vielleicht bisschen gewagt, was is wenn dann was passiert?
Porque?
Das machen viele Menschen jedes Jahr - und auch in Chile gibt es KFZ- Versicherungen... Ist in Chile nicht riskanter als in E uropa...
[s.a.: -> Chile: In Chile gekauftes Auto ausführbar?]

LG,
Konstanze

Benutzeravatar
Tom444
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 21 Aug 12 22:28
Wohnort: Berlin

Chile, Santiago de Chile: Auto mieten - wo? - Preis?

Ungelesener Beitrag von Tom444 » 27 Aug 12 15:44

Konstanze hat geschrieben:
Tabar hat geschrieben:Hmm ich weiß nicht ... Auto kaufen da drüben is vielleicht bisschen gewagt, was is wenn dann was passiert?
Porque? Das machen viele Menschen jedes Jahr - und auch hier gibt es KFZ-Versicherungen... Ist in Chile nicht riskanter als in E uropa...
Soviel ich weiß, bekommt man kaum eine notarielle Bescheinigung über den rechtmäßigen Besitz eines Autos, wenn man keinen ständigen Wohnsitz in Chile bzw. A rgentinien hat. Somit kann man mit dem fahrbaren Untersatz keine Grenze überqueren :-(
Besser ist da sein eigenes Auto einzuschiffen oder eben doch ein Auto zu mieten.

VG
Thomas

Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

Chile, Santiago de Chile: Auto mieten - wo? - Preis?

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 27 Aug 12 19:52

Viele Reisende verkaufen ihre Autos in Südamerika weiter, auch ohne Wonsitz dort - wir auch - und dann macht man die Übergabe an einem Grenzübergang und gut ist´s... Aber das ist ein anderes Thema und schon öfter behandelt worden - hier geht´s ja um´s Mieten eines Fahrzeugs in Chile ;)

Liebe Grüße,
Konstanze



[Ergänzung:
Bei Themenwechsel bzgl. K auf bitte suchen und ggf. passendes Thema eröffnen. MArtin :idea:]

Benutzeravatar
Beate1

Chile, Santiago de Chile: Auto mieten - wo? - Preis?

Ungelesener Beitrag von Beate1 » 16 Sep 12 22:13

Hallo,

also Cardelmar ist ja nun wirklich nicht die beste Firma für Auto mieten in Chile. Die sind vielleicht in S panien gut??
Fast weltweit international vertreten wäre z.B. www.billiger-mietwagen.de

Mietwagen, und vor allem 4x4, sind in Chile unheimlich teuer. Das stimmt.

Wir haben jetzt schon zweimal bei Trekker Chile gemietet, jedesmal ein kleiner Camper. Ist zwar auch teuer, aber dafür spart man Übernachtungskosten.

Und noch zur Mietwagen-Versicherung:
Besorgt Euch eine Kreditkarte, bei der alle Haftpflichtversicherungen nach deutschem Recht inclusive sind (z.b. Sparda Bank platinum), dann gibts keine Probleme mehr beim Anmieten von Autos weltweit.

Gruss Beate

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Südamerika Forum“