Bolivien: Straße des Todes - Camino del Muerte

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Hier:
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
Benutzeravatar
helfer

Bolivien: Straße des Todes - Camino del Muerte

Ungelesener Beitrag von helfer » 05 Jul 16 15:47

Amenta hat geschrieben:Darf man denn die Straße noch mit dem Auto befahren?
ich habe gerade mal nach dem camino a los yungas gegoogelt (vorsorglich spanisch-sprachig), um etwas ueber eine eventuelle Sperrung in Erfahrung zu bringen.

Da ich NICHTS gefunden habe, gehe ich davon aus, dass man nach wie vor auch als Autofahrer konkret Kopf und Kragen riskieren darf, natuerlich mit gleich hoher Erfolgsquote wie immer :mrgreen:

Also Watzl: Hals- und Beinbruch dann :mrgreen:

Benutzeravatar
Watzl
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 20 Jun 16 3:27
Wohnort: Argentinien
Kontaktdaten:

Bolivien: Straße des Todes - Camino del Muerte

Ungelesener Beitrag von Watzl » 07 Jul 16 16:48

Danke für eure Antworten.

Beginnen denn die Fahrradtouren schon direkt bei Sonnenaufgang oder wäre das die Erfolgsstrategie: einfach so früh wie möglich losfahren um noch möglichst seine Ruhe zu haben?
Sternvoran - mit dem 80er-Jahre-Mercedes quer durch Europa und Südamerika
Mein Vorstellungsthread

Benutzeravatar
Watzl
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 20 Jun 16 3:27
Wohnort: Argentinien
Kontaktdaten:

Bolivien: Straße des Todes - Camino del Muerte

Ungelesener Beitrag von Watzl » 04 Aug 16 3:04

Hallo zusammen,

sollte sich noch jemand für das Thema Autofahren auf der Todesstraße interessieren: habe neulich von anderen Reisenden erfahren dass die Strecke für PKW mittlerweile gesperrt ist.
Sternvoran - mit dem 80er-Jahre-Mercedes quer durch Europa und Südamerika
Mein Vorstellungsthread

22Fox22
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 28 Jul 16 23:13

Bolivien: Straße des Todes - Camino del Muerte

Ungelesener Beitrag von 22Fox22 » 04 Aug 16 21:00

Watzl hat geschrieben:habe neulich von anderen Reisenden erfahren dass die Strecke für PKW mittlerweile gesperrt ist.
Es gibt ein Unternehmen namens toursbolivia net, das Fahrradtouren auf der Todesstrasse anbietet. Deren Telefon lautet: +591 72520876. Wer Sicherheit haben will, sollte die anrufen, denn die sitzen unmittelbar an der Quelle :wink:

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Südamerika Forum“