Feuerland: wie kalt ist es im Sommer in den Bergen?

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Forumsregeln
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Feuerland: wie kalt ist es im Sommer in den Bergen?

Ungelesener Beitrag von jot »

Ich stehe gerade vor der Frage welchen Schlafsack ich mitnehme, da ich ihn 5 Monate mit mir herumschleppen muss sollte es ein möglichst leichter sein, darum tendiere ich momentan zu meinem Sommerschlafsack (Komforttemperatur lt. Hersteller +7°C, hab mit ihm allerdings auch schon bei knapp über 0°C neben einem Gletscher übernachtet, war mit Inlet kein Problem).

Die kälteste Gegend in die ich kommen werde wird wohl Feuerland sein, wollte rund um Ushuaia/Puerto Williams in den Bergen trekken gehen (später dann weiter nach P atagonien, aber da rechne ich nicht mit schlimmeren Temperaturen). Mit was für Temperaturen muss ich nachts im Februar denn im Worst Case rechnen?

Für Ushuaia konnte ich ein Klimadiagramm finden, da fällt im Sommer die Temperatur wohl nie unter 0°C (normalerweise weit darüber), also easy.
Aber gilt das auch für Trekking in den Bergen? Ich rechne damit nicht über 600m Höhe zu übernachten (normalerweise unter 500m), aber da man auf Fotos überall schneebedeckte Gipfel erkennt scheint die Temperatur ja recht schnell abzusinken sobald man größere Höhen erreicht?
Falls mal eine Wetterausnahmesituation herrschen sollte würde ich eine durchfrorene Nacht in Kauf nehmen, aber 90% der Fälle sollte der Schlafsack schon warm genug sein. Hat jemand schon Erfahrungen gemacht wie kalt es werden kann bzw. ist erfolgreich mit einem Sommerschlafsack durchgekommen?
Benutzeravatar
Stephan Mussweg
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 18 Okt 11 21:56

Feuerland: wie kalt ist es im Sommer in den Bergen?

Ungelesener Beitrag von Stephan Mussweg »

Hallo jot,

nicht böse sein aber zu deiner Frage fällt mir direkt das Schild im T orres del P aine NP ein. Das stand an einem der Zeltplätze:"Don't ask about the weather - we are in Patagonia" - ja und damit ist auch nahezu alles bereits gesagt.
Wir hatten letztes Jahr Glück und wir hatten top Wetter (Anfang Januar) und es wurde dennoch nachts teilweise 0 Grad (direkt am F itz Roy) und ich denke wenn du Pech hast kann es richtig ungemütlich sein....von daher würde ich an deiner Stelle eher auf Nummer sicher gehen.

Hoffe ich konnt dir einigermaßen weiterhelfen....aber das Wetter in Patagonien kann man wirklich nicht vorhersehen.

Beste Grüße
Stephan
"Gib niemals deine Träume auf, denn wenn man es nicht wagt, sie zu leben, werden sie unmöglich"

Mein Vorstellungstread: http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=25649

Mein Blog: http://stephanmussweg.rtwblog.de/
jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Feuerland: wie kalt ist es im Sommer in den Bergen?

Ungelesener Beitrag von jot »

Hatte schon befürchtet dass es da keine konkrete Grenze gibt, aber gehofft zumindest einen ungefähren Korridor zu erhalten, wo man temperaturtechnisch landet. Wie gesagt, bis 0 Grad mache ich mir mit dem Schlafsack (auch wenn "Sommer" draufsteht) keine Sorgen, habe ihn bereits in kalten Regionen eingesetzt. Auch 2-3 Grad im Minus sollten noch gehen (ggf. mit Kleidung), notfalls auch mal deutlich drunter falls es wirklich einen extremen Wettereinbruch gibt. Nur wenn regelmäßig mit strengem Frost zu rechnen ist, dann bräuchte ich natürlich tatsächlich meinen schweren Winterschlafsack, jede Nacht wollte ich nicht mit voller Montur pennen ;)

Aber es ist ja schonmal gut zu wissen, dass auch bei gutem Wetter (oder gerade deswegen, wegen dem klaren Himmel?) bis 0 Grad durchaus möglich sind.
Freue mich natürlich über weitere Berichte.
andreass
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 236
Registriert: 08 Apr 09 9:40

Feuerland: wie kalt ist es im Sommer in den Bergen?

Ungelesener Beitrag von andreass »

Hallo jot,

zu Feuerland direkt kann ich nichts sagen, ich kann dir aber einen Link anbieten der helfen könnte:
http://www.wetteronline.de/?pcid=pc_rue ... araid=TNLD
Du kannst hier alle relevanten Wetterdaten der Vergangenheit abrufen (z.B. im Link die Tiefstwerte aus Punta Arenas vom Dez/Jan 2014) oder auch eine Prognose für deine Reisezeit anhand der Vergangenheitswerte erstellen lassen /Reisewetter/Reiseplaner).

Das würde für Punto Arenas im Februar wiefolgt aussehen:
Ergebnis der Datenauswertung für die Region Punta Arenas

Die Witterung in der Region Punta Arenas stellte sich in den vergangenen Jahren im Zeitraum vom 1.2. bis zum 28.2. gemäß der Wetterstation Punta Arenas Airport (43m) wie folgt ein:

Temperatur: Im Mittel lagen die Tageswerte zwischen 12°C und 17°C. Nachts kühlte es auf Werte zwischen 9°C und 6°C ab. Minimal wurden -2.4°C und maximal 26.8°C gemessen.

Niederschlag: Es fiel durchschnittlich an 6 von 28 Tagen Niederschlag, der sich auf rund 24 Liter pro Quadratmeter aufsummierte.

Wind: Im Mittel wehte ein Wind der Stärke 4 Beaufort (mäßige Brise). An 17 von 28 Tagen traten Sturmböen (Windstärke ≥ 8 Beaufort) auf.
Die Seite ist zwar nicht sehr übersichtlich, man muss schon etwas suchen und probieren, aber doch sehr nützlich.

lg
andreass
lostinspace369
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 07 Jun 11 15:53

Feuerland: wie kalt ist es im Sommer in den Bergen?

Ungelesener Beitrag von lostinspace369 »

Weit unter Null sollte es im Sommer dort nicht gehen.

Problem kann eher der Wind, der Regen und kühle Temereaturen sein = die gefühlte Temperatur tagsüber beim Wandern. Aber nachts im Schlafsack bist Du ja im Zelt, das dürfte kein Problem sein.

Jürgen
jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Feuerland: wie kalt ist es im Sommer in den Bergen?

Ungelesener Beitrag von jot »

Ich hab auch mal ein bißchen weitergegoogled und Berichte gelesen dass es auch im Sommer auf dem Dientes Circuit (den ich laufen wollte) in den Bergen gerne mal schneit und schon deutlich unter 0°C werden kann... der eisige Wind wurde auch angesprochen. Da werde ich wohl doch lieber einen wärmeren Schlafsack mitnehmen, Sommerschlafsack ist wohl etwas zu extrem.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Österreich: Wanderungen in den Salzkammergut-Bergen
    von Volkmar » » in Europa
    1 Antworten
    3312 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Cosima
  • Jamaika: Rastas in den Bergen - wie willkommen ist man?
    von Bear » » in Karibik - karibische Inseln
    3 Antworten
    7211 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bear
  • Norwegen: Sehenswertes 2 Auto-Stunden um Bergen?
    von stan » » in Europa
    3 Antworten
    3498 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hutchi

Zurück zu „Südamerika Forum“