Feuerland: Netzabdeckung für Mobiles Internet?

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Hier:
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
petersaus
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 19 Apr 11 13:19

Feuerland: Netzabdeckung für Mobiles Internet?

Ungelesener Beitrag von petersaus » 19 Apr 11 20:48

Um unabhängig von WLAN-Spots zu sein, möchten wir mit einer Prepaid-Karte mit dem Laptop unterwegs das Internet nutzen.
Wie ist die Netzabdeckung in Feuerland?

Danke für Antworten und Tipps.

Peter

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Feuerland: Netzabdeckung für Mobiles Internet?

Ungelesener Beitrag von jot » 17 Okt 14 1:40

In Feuerland/Patagonien knapp 2 Monate so gut wie ganz ohne Internet (einzige Ausnahme war mal Satelliten-Internet in einem Yacht-Club oder so, das aber sehr lahm war, es war schon eine Qual nur Textnachrichten zu übermitteln - an Bilderuploads war da nicht zu denken).


[Beitrag aus diesem Thread als erste Antwort in passenderes Thema verschoben - Danke für die Info jot :) - LG Astrid]

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Feuerland: Netzabdeckung für Mobiles Internet?

Ungelesener Beitrag von jot » 17 Okt 14 8:53

Also um die Frage noch vollständig zu beantworten: ein Handynetz hatte es nur in Ushuaia und Puerto Williams (vermutlich auch in Rio Grande, da kam ich aber nicht durch).

Ich hatte zu dem Zeitpunkt noch keine eigene Prepaid-SIM, aber als ehemaliger Mobilfunker würde ich anhand der örtlichen Gegebenheiten mal folgende Vermutung aufstellen:
* in Ushuaia sollte sich mobiles Internet halbwegs gut nutzen lassen (die Stadt ist an das nationale Telefonnetz angeschlossen, aufgrund der Größe und touristischen Wichtigkeit verfügen die Netzbetreiber auch über die entsprechende Motivation ihre Basisstationen entsprechend anzubinden)
* in Puerto Williams dagegen ist das Handy-Netz eigentlich nur zum Telefonieren geeignet (die Stadt scheint nur über Satellit mit dem Rest von Chile verbunden zu sein), eine Datenverbindung ließe sich vielleicht theoretisch aufbauen (nicht getestet), wäre dann aber nicht sonderlich schnell

Außerhalb der beiden Städte hab ich keine Funkversorgung feststellen können, es allerdings auch nicht ständig probiert ;)

Benutzeravatar
r

Feuerland: Netzabdeckung für Mobiles Internet?

Ungelesener Beitrag von r » 01 Mai 15 17:58

Um unabhängig von WLAN-Spots zu sein, möchten wir mit einer Prepaid-Karte mit dem Laptop unterwegs das Internet nutzen.
Wie ist die Netzabdeckung in Feuerland?
In Städten/größeren Ortschaften funktionieren normale Handys mit normalen Sim-Karten.

In den dünn besiedelten Regionen siehts dort aus wie in allen anderen dünn besiedelten Regionen. Üblicherweise vertraut man dort auf die Mobilfunkanbieter Inmarsat oder Iridium. Internet geht damit natürlich auch, ist aber extrem langsam UND teuer.

Wenn mit dem Wohnmobil unterwegs, dann mal bei der örtlichen Bevölkerung umhören, es gibt preiswertere Lösungen die dann aber eine große Schüssel (wie für Satellitenfernsehen) benötigen und nach dem Aufbau sorgfältig ausgerichtet werden müssen.

Wenns nur um E-Mails (nur Text, keine Bilder) geht funktioniert auch das kostenlose Internet über Kurzwellenfunk, Stromverbrauch, Investitionskosten und Platzbedarf sollte man da aber auch nicht unterschätzen, also auch eher für die Freunde motorisierter Fortbewegung (Wohnmobil/Yacht)

Dementsprechend ist Internet in solchen entlegenen Regionen entweder teuer und langsam oder nicht ganz so langsam und unvorstellbar teuer. Zur Größenordnung: Inmarsat verlangt für mobiles Internet 7€/MB

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Südamerika Forum“