Argentinien: Beschränkung bei Bargeldabhebung am Bankomaten

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Hier:
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
Mart.In
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 21 Dez 10 13:26
Wohnort: München

Argentinien: Beschränkung bei Bargeldabhebung am Bankomaten

Ungelesener Beitrag von Mart.In » 28 Dez 10 18:17

Hallo,

mehrere Webseiten weisen darauf hin, dass in Argentinien derzeit pro Transaktion am Geldautomaten nur maximal 300 Argentinische Pesos zu bekommen sind (das sind wohl nur etwa 65 Euro).
Man kann zwar mehrmals pro Tag Geld abheben, muss aber jeweils erneut ATM-Gebühr bezahlen...

Viele Grüße
Martin



[einzelthematisiert aus Argentinien: welche Mischung an Reisezahlungsmitteln? - Astrid :)]

Mart.In
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 21 Dez 10 13:26
Wohnort: München

Argentinien: Beschränkung bei Bargeldabhebung am Bankomaten

Ungelesener Beitrag von Mart.In » 29 Dez 10 15:09

Mein Bekannter aus Argentinien hat geantwortet. Er hat sich wohl bei den Banken und Wechselstuben umgehört und folgendes herausgefunden:

Die 300-Peso-Beschränkung am ATM-Automaten wurde wohl vor kurzem auf ein Bargeld-Limit von 1000 Pesos pro Vorgang erhöht.

Jede Abhebung am ATM-Automaten wird allerdings von den argentinischen Banken mit einer zusätzlichen Gebühr belastet; und zwar zusätzlich zu der eventuell von der deutschen Bank erhobenen Gebühr.
Das hieße also, dass auch für eigentlich gebührenfreie Kreditkarten trotzdem eine Gebühr zu zahlen wäre.
Dies gilt nur für ausländische Kunden, also nicht für Argentinier.

melingo
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 11 Okt 11 5:05

Argentinien: Beschränkung bei Bargeldabhebung am Bankomaten

Ungelesener Beitrag von melingo » 12 Okt 11 20:27

Hallo!
Ich hebe hier in Argentinien seit Jahren mit der DKB Visa kostenlos Bargeld ab. Das geht bis zu 3000 Peso pro Tag, 3 mal 1000 Peso. Das kostet nichts an Gebühren. Weder in Argentinien noch kommt was aus Deutschland drauf.

Also absolut zu empfehlen fuer Reisen !
Zumal Bargeld in Argentinien: immer einen Vorteil gegenueber der Kartenzahlung. Bringt oft 10 % Nachlass auf Nachfrage!

saludos


[s.a.: -> DKB-Konto & Visakarte - Fragen & Kundenzufriedenheit - Astrid :)]

SoLenada
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 23 Nov 12 12:03

Argentinien: Beschränkung bei Bargeldabhebung am Bankomaten

Ungelesener Beitrag von SoLenada » 23 Nov 12 12:30

Hallo,

ich habe heute von einer Kommilitonen erzählt bekommen, dass ihre Mutter gerade eine Woche in BA war und ihr ganzes Geld vorher mitgenommen hat, da man in Argentinien zurzeit als Ausländer nicht mehr an Geld herankomme?
Man könne nicht mehr an Geldautomaten abheben und bei Western Union auch nichts mehr geschickt bekommen.

Auf Recherche fand ich dazu keinerlei Informationen im Internet.
Weiß hier vielleicht jemand was darüber?
Ab Feb 2013 ein Semester in Buenos Aires .. und dann im Sommer reisen - nur wo?

Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

Argentinien: Beschränkung bei Bargeldabhebung am Bankomaten

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 23 Nov 12 13:40

Hallo,

das stimmt nicht.
Du kannst in Argentinien nach wie vor Argentinische Peso am ATM abheben, derzeit max. 1000 Peso pro Vorgang.
Was Du an argentinischen Geldautomaten nicht mehr bekommst sind US-Dollar.

Liebe Grüße,
Konstanze

melingo
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 11 Okt 11 5:05

Argentinien: Beschränkung bei Bargeldabhebung am Bankomaten

Ungelesener Beitrag von melingo » 25 Jan 13 16:48

HAllo!

Du bekommst Argentinische Pesos am ATM, das ist kein Problem. bis zu 3000 Pesos pro Tag. Am besten mit der DKB VISA , da ist Geldabheben kostenlos.
Man bekommt nur keine US Dollar mehr zu offizellen Kurs. Das beste ist aber US Dollar in bar in Geschäften zu tauschen . Jeder nicht Dollar an für aktuell mind. 6,5-7 Pesos, siehe -> Argentinien: Geldwechsel auf der Straße und Parallel-Dollar.
Auch Chil. Pesos können direkt in Geschäften getauscht werden.
Wer nach San Martin de los Andes kommt, kann mich gerne kontaktieren.
IngoespecialATweb.de


saludos
Ingo

nils_amerikas
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 30 Jul 09 16:58
Wohnort: Düsseldorf

Argentinien: Beschränkung bei Bargeldabhebung am Bankomaten

Ungelesener Beitrag von nils_amerikas » 26 Jan 13 14:55

In Argentinien herrscht grundsätzlich immer Geldmangel an Automaten.
Insbesondere in "Patagonien", El Calafate und El Chalten sind berühmt berüchtigt dafür. Es wird angeraten hier eine Bargeld-Reserve dabei zu haben. Es kommt nicht selten vor, dass Freitag Abends die Geldautomaten leer sind und bis Montag nicht mehr befüllt werden.
Ganz klar, dass sich dann lange Schlangen vor den Banken bilden.

Die beste Option für deutsche Reisende ist die DKB Karte (sorry für die Werbung), denn damit kann man kostenlos Geld überall auf der Welt abheben. Auch in Argentinien ist das möglich. Je nach Bank und Stadt kann man unterschiedliche Beträge abheben.

Wenn man 100% sicher gehen will, kann man sich auch 100 USD als Notreserve einstecken.
Nils

***********************************
keine Zeit fürs Bloggen, ich muss reisen...

Martin65
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 25 Sep 14 15:13
Wohnort: München

Argentinien: Beschränkung bei Bargeldabhebung am Bankomaten

Ungelesener Beitrag von Martin65 » 11 Feb 16 16:35

Wie ist denn momentan die Situation bei der Benutzung von Geldautomaten in Buenos Aires? In früheren Reiseberichten wurde oft von Schwierigkeiten beim Geldabheben berichtet, weil die Automaten kein oder wenig Geld herausrückten.

Ist das immer noch so, oder funktioniert es wieder besser?

Was würdet Ihr empfehlen als Alternative? Dollar oder Eurobargeld?

Vielen Dank und viele Grüße,
Martin

Martin65
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 25 Sep 14 15:13
Wohnort: München

Argentinien: Beschränkung bei Bargeldabhebung am Bankomaten

Ungelesener Beitrag von Martin65 » 09 Mär 16 15:32

Martin65 hat geschrieben:Wie ist denn momentan die Situation bei der Benutzung von Geldautomaten in Buenos Aires?
Inzwischen kann ich die Frage selbst beantworten:

Prinzipiell hat das Geldabheben in Buenos Aires funktioniert, auch bei Beträgen über 500 Pesos (zumindest mit Kreditkarte). Allerdings wurden zum Teil nicht unerhebliche Gebühren verlangt.

Am Flughafen AEP funktionierten die Geldautomaten nicht sehr zuverlässig, ich musste mehrere Automaten durchprobieren (zum Glück gibt es - über den ganzen Flughafen verteilt - mehrere davon).

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Südamerika Forum“