Fidschi: Motorboot ausleihbar?

Das Südsee Forum im Weltreiseforum: Polynesien und Mikronesien - Samoa, Fidschi (Fiji), Tokelau, Tuvalu, Vanuatu, Cook Islands - und was sonst noch so im Süd Pazifik rumschwimmt (außer Hawaii s.o. und Tonga s.u.) ...
Hier:
Südsee-Infopool Auch Fragen und Infos zum südpazifischen Ozeanien bitte gemäß der 1F-1T-Regel posten, auf den Thementitel bezogen antworten und für themenfremde Zusätze jeweils neue Themen aufmachen. Bitte hilf mit, die Infosuche im Südseeforum allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
ethan110
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 30 Okt 08 16:15

Fidschi: Motorboot ausleihbar?

Ungelesener Beitrag von ethan110 » 30 Okt 08 18:06

Hallo,

ich plane 2 Wochen auf Fidschi / Fiji zu verbringen. Meine Überlegung wäre, sich entweder ein kleines Boot mit Außenbordmotor zu leihen oder sich von irgendwelchen Einheimischen auf eine unbewohnte Insel bringen zu lassen, die relativ nah (1-2km) an einer Bewohnten liegt, die man auf normalen Weg erreichen kann und dort zu campen. (s.a. meine Frage: Fidschi: Campen auf unbewohnter Insel auf Fiji)

Wie schwer/teuer ist es, sich ein einfaches, motorisiertes Boot auszuleihen?

Yasar
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 25 Aug 06 21:18
Wohnort: Hanau/Hessen

Fidschi: Motorboot ausleihbar?

Ungelesener Beitrag von Yasar » 31 Okt 08 9:11

Hallo ethan110,

Dein Vorhaben ist absolut problemlos zu realisieren.

Dort unten warten permanent "irgendwelche Einheimische" auf Sparbrötchen aus dem Westen, um ihnen - für natürlich kleines Geld - ihre Wünsche zu erfüllen.
Sie haben auch überhaupt nix dagegen, daß auf den vielleicht letzten unbewohnten Inseln irgendwelche Menschen aus anderen Erdteilen ihre Zelte aufschlagen, ihre Bedürfnisse verrichten und auch anderen Müll pruduzieren.
Denn sie haben größtes Verständnis dafür daß der Mensch aus der "Zivilisation" immer neue möglichst unberührte Natur haben will. Dafür opfern sie natürlich gerne die letzten Reste ihrer unberührten Heimat.

Gruß

Peter
DER BILLIGHEIMER-TOURI ZERSTÖRT DAS WAS ER SUCHT IN DEM ER ES FINDET!

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Fidschi: Motorboot ausleihbar?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 03 Nov 08 1:19

Yasar hat insofern Recht, als Du auf Fidschi gegen Bezahlung bestimmt einen Bootstransfer findest.

Auch die Menschen auf Fidschi wissen, dass Deine verrichtete Notdurft organisch zerfaellt - und solange Du nicht Betonfundamente hinterlaesst, wie sie die typischen gepamperten Nicht-Billigheimer-Touris zum Ueberleben brauchen, sehen sie realistischer Weise wohl auch keine groessere umweltpolitische Problematik bzgl. Deines Inselaufenhaltes. ;)

Liebe Gruesse :)

Benutzeravatar
Gastt

Fidschi: Motorboot ausleihbar?

Ungelesener Beitrag von Gastt » 12 Jan 09 18:49

Nasenbärenhafterweise und ohne jegliche Ahnung/ Vorstellung von pazifischen Kulturen auf Fidschi aufzutauchen, sich dort ein Boot ausleihen zu wollen um damit mal schnell auf eine unbewohnte Insel zu düsen um dort zu zelten kannst Du getrost vergessen.

Falls Du auf die Idee kommen solltest das mit einem aufblasbaren Gummiboot zu machen würde ich Dir empfehlen einen EPIRB mitzunehmen.

Falls es denn unbedingt eine unbewohnte Insel sein soll dann würde ich die Ph ilippinen empfehlen :wink:

Tim_buktu
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 04 Apr 09 11:28
Wohnort: Zürich

Fidschi: Motorboot ausleihbar?

Ungelesener Beitrag von Tim_buktu » 12 Mai 09 21:46

Hi Ethan

Fahr auf keinen Fall mit einem kleinen Boot selber. In diesen Breitengraden unten ist der offene Pazifik vielfach rauh. "Rauh" heisst, dass jederzeit in kurzer Zeit die Wellen ausserhalb eines Atolls auf lockere 2m ansteigen können.

Gruss. Tim

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Ozeanien - Südsee - Südpazifik“