Vanuatu: Unterkünfte auf Tanna

Das Südsee Forum im Weltreiseforum: Polynesien und Mikronesien - Samoa, Fidschi (Fiji), Tokelau, Tuvalu, Vanuatu, Cook Islands - und was sonst noch so im Süd Pazifik rumschwimmt (außer Hawaii s.o. und Tonga s.u.) ...
Hier:
Südsee-Infopool Auch Fragen und Infos zum südpazifischen Ozeanien bitte gemäß der 1F-1T-Regel posten, auf den Thementitel bezogen antworten und für themenfremde Zusätze jeweils neue Themen aufmachen. Bitte hilf mit, die Infosuche im Südseeforum allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
Benutzeravatar
Volkmar
WRF-Förderer
Beiträge: 398
Registriert: 20 Aug 09 3:09
Wohnort: St. Gotthard i. M., Österreich
Kontaktdaten:

Vanuatu: Unterkünfte auf Tanna

Ungelesener Beitrag von Volkmar » 30 Dez 11 13:33

Unterkunft auf der Insel Tanna

Port Resolution Yacht Club. Port Resolution ist kein Hafen, sondern jene Bucht ganz im Osten der Insel, in der James Cook vor vielen Jahren geankert hat. Ich bin dort gewesen, habe mir alles zeigen lassen – es sieht alles sauber aus. Es sind einige sehr gut aussehende Bungalows und das Restaurant. Die Preise hier habe ich von Lonely Planet abgeschrieben: Einzelbett je Nacht Vatu 3200, Mahlzeiten zwischen Vatu 500 und 1200. Zelten möglich. Ich habe ein wenig die Menschen im Dorf kennen gelernt und habe sie als sehr freundlich erlebt. Ich habe dort nicht geschlafen, denn ich hatte eine Koje in einem Segelboot. Ich könnte mir dort aber ein paar sehr ruhige Tage für mich gut vorstellen. Zum Yasur, dem lebenden Vulkan ist es von hier aus sehr nahe.
www.portresolution.com.vu ,Tel. +678 887 neun eins oder +678 54169 acht neun.

Volkmar :)

Ryker
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 01 Jan 12 16:06

Vanuatu: Unterkünfte auf Tanna

Ungelesener Beitrag von Ryker » 28 Feb 13 7:19

Wir haben direkt gegenüber dem Mt. Yasur auf dem Campground übernachtet. Zelt kostet 1.000 Vatu pro Nacht. Daraufhin haben wir entschlossen, gleich den Bungalow zu nehmen, da der unwesentlich teuer war. Es gibt in der Nähe vom Yasur einige schöne Baumhäuser (das erste seiner Art übrigens in der Shark Bay). Diese kosten dann aber teilweise bis 5.000 Vatu. Alles in allem ist ein Aufenthalt auf Tanna unvergesslich, wenn auch nicht ganz billig (sofern man nicht alles Essen selber mitbringt). Was wirklich ins Geld geht, ist allerdings der Transport auf der Insel. Details findet Ihr in unserem Reiseblog.
Unser Weltreiseblog: www.reik.blogsport.de

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Ozeanien - Südsee - Südpazifik“