Arbeiten als Diving Instructor - Erfahrungen / Bezahlung?

Weltweit, aber einzeln nach Land oder Stadt und Tätigkeitsfeld: Tipps, Adressen, Organisationen, Erfahrungen, Voraussetzungen zum Jobben: Bezahlt, als Au Pair, "Hand gegen Koje", als spezifisch genanntes Auslandspraktikum, Volontariat oder Freiwilligenarbeit ...
Hier:
WRF-Infopool Unterwegs Arbeiten:Auch wenn nicht im ortsbezogenen Infopool, soll hier trotzdem bitte nur streng einzelthematisch gepostet und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Nur dadurch bleiben die Themen langfristig aktualisier- und findbar.
Danke! :)
Simon A.
WRF-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 08 Dez 07 2:28

Arbeiten als Diving Instructor - Erfahrungen / Bezahlung?

Ungelesener Beitrag von Simon A. » 17 Feb 09 16:33

Hallo liebe WRF-Gemeinde 8)


hat jemand von euch Erfahrungen als Dive Instructor?
War es schwierig, einen Job als Instructor zu finden?
Was habt ihr dabei so für Erfahrungen gemacht und wie sieht es mit Bezahlung aus?

Ihr seht, Fragen über Fragen :D

freue mich über Antworten! 8)

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Arbeiten als Diving Instructor - Erfahrungen / Bezahlung?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 25 Mär 09 0:10

Hallo Simon,

ja wir haben uns auf Weltreise immer mal wieder als Divemaster verdungen (meist Hand gegen Koje), dabei Tauchbetriebe und Tauchlehrer verschiedenster Nationalitäten kennen gelernt.

Die Bezahlung variiert von Ort zu Ort - gerade so, wie man es erwartet: Billige Tauchkurse in billigeren Länder = weniger Lohn aber auch geringe Lebenshaltungskosten - und umgekehrt.

Der Rest ist Verhandlungssache zwischen dem Besitzer des Dive Shops und den Mitarbeitern.

Das Tauchgeschäft hat Höhen & Tiefen - während der Hochsaison werden oft mal Dive Instructors gesucht, die danach wieder überflüssig sind.

Vorabsprache per E-Mail kann helfen, aber auch spontan vor Ort ist oft viel möglich.
Daumenregel: Je größer die Qualifikation und Fremdsprachenkenntnisse, desto besser die Beschäftigungschancen.

Hoffe, das hilft erstmal.


Liebe Grüße :)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit“