Schweden: Wwoofing in Schweden im Winter ?

Weltweit, aber einzeln nach Land oder Stadt und Tätigkeitsfeld: Tipps, Adressen, Organisationen, Erfahrungen, Voraussetzungen zum Jobben: Bezahlt, als Au Pair, "Hand gegen Koje", als spezifisch genanntes Auslandspraktikum, Volontariat oder Freiwilligenarbeit ...
Forumsregeln
WRF-Infopool Unterwegs Arbeiten:Auch wenn nicht im ortsbezogenen Infopool, soll hier trotzdem bitte nur streng einzelthematisch gepostet und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Nur dadurch bleiben die Themen langfristig aktualisier- und findbar.
Danke! :)
paulalina
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 03 Aug 09 10:30

Schweden: Wwoofing in Schweden im Winter ?

Ungelesener Beitrag von paulalina »

Hallo,

ich möchte gern für einige Zeit in Schweden wwoofen. Hierzu habe ich zwei Fragen:

1. War schon mal jemand im Winter in Schweden wwoofen? Wenn ja, was habt ihr auf der Farm gemacht & eignet sich der Winter (Januar bis Ende April) überhaupt zum Wwoofen?
2. -> Wwoofing - Wie lange ?

Viele Grüße
PaulaLina
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schweden im tiefen Winter - ein Plädoyer
    von pal » » in Europa
    8 Antworten
    11971 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Neptun
  • Schweden: Bester Backpacker-Reiseführer für Schweden?
    2 Antworten
    9526 Zugriffe
    Letzter Beitrag von waterpistolriot
  • Schweden: Trampen in Schweden - Erfahrungen
    von K2 » » in Europa
    0 Antworten
    2739 Zugriffe
    Letzter Beitrag von K2
  • Schweden: Ausgehviertel in Stockholm?
    von schmechi » » in Europa
    2 Antworten
    4530 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trolli
  • Schweden: Tipp Stockholm
    von nadinetage » » in Europa
    1 Antworten
    2775 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dieSteffi

Zurück zu „Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit“