Wwoof: schlechte Erfahrungen beim Wwoofen?

Weltweit, aber einzeln nach Land oder Stadt und Tätigkeitsfeld: Tipps, Adressen, Organisationen, Erfahrungen, Voraussetzungen zum Jobben: Bezahlt, als Au Pair, "Hand gegen Koje", als spezifisch genanntes Auslandspraktikum, Volontariat oder Freiwilligenarbeit ...
Hier:
WRF-Infopool Unterwegs Arbeiten:Auch wenn nicht im ortsbezogenen Infopool, soll hier trotzdem bitte nur streng einzelthematisch gepostet und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Nur dadurch bleiben die Themen langfristig aktualisier- und findbar.
Danke! :)
Benutzeravatar
Panny
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 141
Registriert: 05 Nov 09 13:49
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Wwoof: schlechte Erfahrungen beim Wwoofen?

Ungelesener Beitrag von Panny » 03 Aug 12 13:08

polka hat geschrieben:Ich habe auch schon überlegt mal zu woofen aber so ganz kann ich mich davon noch nicht überzeugen, gerade weil man irgendwie auch immer etwas ausgenutzt wird..oder?
Ich hab zwar schon von Fällen gehört, wo Leute ausgenutzt wurden, aber von IMMER würde ich auf keinen Fall sprechen.
Ich kenn einige gute Beispiele. So waren auch wir mit unserem ersten Versuch sehr zufrieden. Siehe > Wwoofing in A ustralien: Erfahrungen beim Wwoofen: der Host-Gastgeber hat sich echt Mühe gegeben, seinen Woofern was zu bieten und war sehr fair. Dafür muß man natürlich auch ein bißchen arbeiten.

Ich kann´s grundsätzlich empfehlen!

Gruß

Panny


[die letzten 2 Beiträge in passenderes Thema verschoben - Astrid :)]
www.krad-vagabunden.de
Motorrad-Weltumrunder

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit“