Volunteer Projekte Tier- / Naturschutz im südlichen Afrika?

Weltweit, aber einzeln nach Land oder Stadt und Tätigkeitsfeld: Tipps, Adressen, Organisationen, Erfahrungen, Voraussetzungen zum Jobben: Bezahlt, als Au Pair, "Hand gegen Koje", als spezifisch genanntes Auslandspraktikum, Volontariat oder Freiwilligenarbeit ...
Hier:
WRF-Infopool Unterwegs Arbeiten:Auch wenn nicht im ortsbezogenen Infopool, soll hier trotzdem bitte nur streng einzelthematisch gepostet und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Nur dadurch bleiben die Themen langfristig aktualisier- und findbar.
Danke! :)
Divad
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 20 Okt 09 13:13

Volunteer Projekte Tier- / Naturschutz im südlichen Afrika?

Ungelesener Beitrag von Divad » 20 Okt 09 13:35

Ich würde gerne in den kommenden Sommerferien als Volunteer für ca. 4 Wochen ins südliche Afrika (Namibia, Botswana, Simbabwe, Mozambique, Swasiland, Südafrika) gehen und im Bereich Naturschutz / Tierschutz / Wildlife arbeiten.
Ich habe auch schon viele Organisationen gefunden, die Freiwilligenarbeit im Naturschutz / Tierschutz anbieten, aber das ist meistens viel zu teuer.
Kennt jemand Volunteer-Organisationen oder Freiwilligen-Projekte, die nur geringe Kosten verlangen?
Wäre nett, wenn irgendwer damit Erfahrungen hätte :wink:

Benutzeravatar
African Volunteer

Volunteer Projekte für Naturschutz im südlichen Afrika?

Ungelesener Beitrag von African Volunteer » 03 Nov 09 13:08

Hallo David :)
Ich habe auch schon viele Organisationen gefunden, die Freiwilligenarbeit im Naturschutz / Tierschutz anbieten, aber das ist meistens viel zu teuer.
Warum diese vornehme Zurückhaltung? Ich fände es sehr nett von Dir, wenn Du uns auch gleich an Deinen Erkenntnissen teilhaben ließest und wenigstens ein paar dieser Organisationen - und ungefähre Preise nennen würdest, statt nur zu fragen. :idea:

Danke! 8)

Benutzeravatar
daggi2009

Volunteer Projekte für Naturschutz im südlichen Afrika?

Ungelesener Beitrag von daggi2009 » 24 Nov 09 10:17

hi,

leider kosten alle Freiwilligenprojekte viel Geld....ich wollte auch ohne allzuviel zu bezahlen in ein Freiwilligenprojekt, aber selbst direkt vor Ort verweist man einen auf eine Organisation...
ich habe jetzt für März 2010 ein Projekt gefunden in der Nähe von Port Elisabeth in Südafrika, es nennt sich Conservation Programme und ist in einem Nationalpark...die Organisation sitzt in London und heißt: twin - workandvolunteer war die günstigste ...schau mal da rein...

lg
Daggi





[Nein, nicht alle Freiwilligenprojekte kosten Geld, siehe dazu auch die WWOOF-Links der Weltreise-Links. Einmal unterwegs trifft man auch allenthalben auf Menschen, die ehrlich dankbar für Hilfsbereite sind und Freiwilligenhilfe nicht auch noch finanziell Ausschlachten wollen - allerdings glaube ich, das hier ist ein Gäste-Spam-Beitrag. MArtin]

Christina_south_africa
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 25 Dez 09 16:16

Volunteer Projekte für Naturschutz im südlichen Afrika?

Ungelesener Beitrag von Christina_south_africa » 28 Dez 09 12:24

Hallo,

ich kann Dir zwar keine konkrete Adresse nennen, aber soviel dazu sagen:

Es gibt grundsätzlich viele Möglichkeiten auch in kleinen, örtlichen Organisationen tätig zu werden.
Ich selbst habe solch eine Organisation in Kapstadt gefunden, allerdings im humanitären Bereich.

Bei diesen Organisationen bezahltst Du nicht so eine horrende Vermittlungsgebühren, trägst allerdings meist die Kosten für Flug, Unterkunft und Verpflegung selbst. Damit kommt man dann letztlich preislich nicht viel besser weg, das ist zumindest meine Erfahrung.
Es stellt sich also eher die Frage: möchte man sich lieber "mit einem Mouseclick" zu einem fertigen Freiwilligenprogramm anmelden oder zieht man es vor, sich seine Hilfstätigkeit selbst zu organisieren und individuell zusammenstellen.
Ich habe mich für letzteres entschieden, ob das nun so klug war, kann ich Dir erst im Februar sagen, wenn ich´s hinter mir habe ;)

Es gibt auch Organisationen, die Dich für einen solchen Einsatz bezahlen, allerdings musst Du Dich dann bewerben mit langen Vorlaufzeiten und allem Schnickschnack, wie für einen Job hier in Deutschland auch, und bestimmte berufliche Qualifikationen vorweisen können.
Meist gehen diese Einsätze über 3 Monate und länger. 4 Wochen sind da denke ich zu knapp, denn die Kosten für den Flug müssen ja auch noch im Verhältnis zu Deinem Nutzen dort unten stehen.
Aber wie gesagt, ich habe auch was Passendes gefunden und werde 4 Wochen in Südafrika tätig sein, allerdings auf eigene Kappe.

Wenn Du auch so was machen willst, würde ich Dir den Tipp geben, nochmal zu überlegen was genau (Artenschutz, welche Tierarten / Landschaftspflege, etc.) und danach dann ganz gezielt googlen.

Viel Erfolg!

Felix_bubble
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 06 Dez 09 20:20

Volunteer Projekte für Naturschutz im südlichen Afrika?

Ungelesener Beitrag von Felix_bubble » 28 Dez 09 19:16

Christina_south_africa hat geschrieben:
Es gibt auch Organisationen, die Dich für einen solchen Einsatz bezahlen, allerdings musst Du Dich dann bewerben mit langen Vorlaufzeiten und allem Schnickschnack, wie für einen Job hier in Deutschland auch, und bestimmte berufliche Qualifikationen vorweisen können. Meist gehen diese Einsätze über 3 Monate und länger.
Hast du zufällig ein paar Namen von diesen Organisationen parat?
Es gibt zwar einige billige / kostelose Freiwillgenprojekte, siehe
-> Tierschutzprojekte in Südafrika,
aber dass es Organisationen gibt, die einem bezahlte Naturschutzarbeit im südlichen Afrika vermitteln können, ist mir neu :?

rangerdanger
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 16 Dez 11 0:38

Tierschutz / Naturschutz Volontariat im südlichen Afrika?

Ungelesener Beitrag von rangerdanger » 16 Dez 11 7:56

Hallihallo, ich habe eine Frage an erfahrene Reisende.
Ich möchte im Februar ins südliche Afrika gehen und in Tierschutzprojekten arbeiten die sich mit der Aufzucht und wiederauswilderung von Wildtieren (am liebsten Grosskatzen) beschäftigen.

Ich möchte gerne 4 bis 8 Wochen arbeiten und mir ist klar das ich für alle Kosten inkl Kost und Logis selber aufkommen muss.

Siehe bitte meine einzelthematischen Fragen zu den mich interessierenden Ländern:

-> Namibia: Volontariat Tierschutz / Naturschutz in Namibia?
-> Botswana: Volontariat Tierschutz / Naturschutz in Botswana?
-> Simbabwe: Volontariat Tierschutz / Naturschutz in Simbabwe?

Ist es für so ein Praktikum sinnvoll über eine Agentur zu gehen (wenn ja, könnt ihr bei der Anzahl eine gute empfehlen?) und wie problematisch ist es, sich die Farmen selber rauszusuchen und anzuschreiben?
Hat jemand Erfahrung in dem Bereich?

Ich danke euch für vernünftige Antworten und schicke euch LG




[Editiert und ins passende Thema verschoben. MArtin]

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Volunteer Projekte Tier- / Naturschutz im südlichen Afrika?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 16 Dez 11 8:19

Hallo :)

aus unseren und Fremderfahrungen heraus ist es immer am erfolgreichsten, sich solche Praktikantenstellen vor Ort und im persönlichen Gespräch zu beschaffen.
Allerdings sind 4-8 Wochen dafür sehr kurz bemessen.

Die allermeisten Organisationen, die solche bzw. ähnliche Volontariate vermitteln, lassen sich ihre Kontakte und Dienste vergolden, für mich ist es eine Frage des Prinzips, sowas nicht zu unterstützen.

Bliebe in Deinem "Fall" das Raussuchen geeigneter Adressen und die Kontaktaufnahme per Mail.
Dazu empfehle ich einen Blick in den Workshop Auslandsrecherchen


Liebe Grüße, viel Glück - und bitte halte uns in den betreffenden Threads laufend, nachdem die Vorposter hier leider so sanglos verschwanden.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit“