Neuseeland: Arbeiten in der Segelbranche

Weltweit, aber einzeln nach Land oder Stadt und Tätigkeitsfeld: Tipps, Adressen, Organisationen, Erfahrungen, Voraussetzungen zum Jobben: Bezahlt, als Au Pair, "Hand gegen Koje", als spezifisch genanntes Auslandspraktikum, Volontariat oder Freiwilligenarbeit ...
Hier:
WRF-Infopool Unterwegs Arbeiten:Auch wenn nicht im ortsbezogenen Infopool, soll hier trotzdem bitte nur streng einzelthematisch gepostet und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Nur dadurch bleiben die Themen langfristig aktualisier- und findbar.
Danke! :)
Timo B
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 18 Okt 10 23:31

Neuseeland: Arbeiten in der Segelbranche

Ungelesener Beitrag von Timo B » 18 Okt 10 23:45

Hey alle zusammen,
momentan befinde ich mich in der Nähe von Auckland und ich würde gerne auch hier, wie in Deutschland, segeln.
Segeln ist mein Lebensinhalt und desshalb unersetzlich für mich. Die Frage ist also ob man das Angenehme mit dem Nütlichen verbinden kann und zb. als Segellehrer oder auf Ausflugstouren arbeiten kann?

liebe Grüße Timo

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5625
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Neuseeland: Arbeiten in der Segelbranche

Ungelesener Beitrag von Astrid » 19 Okt 10 16:36

Hallo Timo :)

Da die Segelindustrie in Neuseeland boomt und Du anscheinend über gute Vorkenntnisse im Segeln und mit Booten verfügst, dürfte es für Dich kein Problem sein, einen Job in der Segelbranche zu finden.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, inwieweit Du als vorübergehender Segellehrer (denn eigentlich möchtest Du ja reisen) Aussicht auf eine Anstellung hast bzw. welche Qualifikationen Du dafür in Neuseeland vorweisen mußt.
Da Du aber bereits vor Ort bist, hilft Dir vielleicht schon mal bis zum Eintreffen persönlicher Erfahrungen der Link zu den Segelschulen in Neuseeland, wo Du Dich informieren bzw. bewerben könntest.

Falls Du als Segellehrer keine Chance hast, hast Du sicherlich gute Aussichten auf kleinere Aushilfsjobs innerhalb der Segelbranche, wenn Du unterwegs den verschiedenen Marinas in Neuseeland oder auch einzelnen Segelclubs in Neuseeland einen Besuch abstattest und Dich vor Ort erkundigst.

Ach ja, und dann gibt es natürlich auch noch Job- und Crewbörsen für Segler. Eine gute Übersicht über entsprechende Internet-Seiten findest Du unter dem Thema: Mitsegelbörsen - Internetlinks - Hand gegen Koje anheuern.

Soviel erst mal an ersten Ideen.
Daumen drück für Dein Vorhaben :).
Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8446
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Neuseeland: Arbeiten in der Segelbranche

Ungelesener Beitrag von MArtin » 06 Dez 10 11:04

Hi Timo :)
Timo B hat geschrieben:...Die Frage ist also ob man das Angenehme mit dem Nütlichen verbinden kann und zb. als Segellehrer oder auf Ausflugstouren arbeiten kann?
Wie würdest Du Deine Frage aus heutiger Sicht beantworten - und waren Dir die von Astrid für Dich recherchierten Links & Infos hilfreich?

LG

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit“