Kanada: Arbeit finden - was, wo und wie?

Weltweit, aber einzeln nach Land oder Stadt und Tätigkeitsfeld: Tipps, Adressen, Organisationen, Erfahrungen, Voraussetzungen zum Jobben: Bezahlt, als Au Pair, "Hand gegen Koje", als spezifisch genanntes Auslandspraktikum, Volontariat oder Freiwilligenarbeit ...
Hier:
WRF-Infopool Unterwegs Arbeiten:Auch wenn nicht im ortsbezogenen Infopool, soll hier trotzdem bitte nur streng einzelthematisch gepostet und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Nur dadurch bleiben die Themen langfristig aktualisier- und findbar.
Danke! :)
frajoka
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 26 Apr 11 2:42

Kanada: Arbeit finden - was, wo und wie?

Ungelesener Beitrag von frajoka » 26 Apr 11 3:09

hallo backpacker!

ich bin ein bisschen verzweifelt und hoffe hier Hilfe zu finden :P

Ich bin mit einer Freundin hier in Kanada und wir sind jetzt eine weile gereist und wollen bzw müssen :) jetzt relativ schnell einen Job in Kanada finden!

Es ist aber scheinbar nicht so einfach, unterwegs Arbeit in Kanada zu finden...
Wir haben bei Jobbank nach Farmen gesucht aber wir glauben, dass das nicht so sinnvoll ist...
Wie ist es am besten in Kanada nach Arbeit zu suchen?
Sind solche Jobseiten sinnvoll oder ist es besser persönlich zu fragen?
Und was für Jobs sind in Kanada am besten zu bekommen für Backpacker?
Wir haben von Farmen oder Hotels gelesen aber wir wissen auch nicht wirklich wo und wie...
-> WWOOFing ist eher nichts für uns, weil man da kein Geld verdient...
Und welche kanadischen Regionen sind zu welchen Jahreszeiten am besten um Arbeit zu finden? (Uns interessiert besonders das Frühjahr.)

Sind noch ziemlich grün :)
Deshalb hoffen ein paar Antworten von erfahreneren Backpackern zu bekommen.
Wir sind eigentlich ziemlich offen was Ort in Kanada und Art der Arbeit betrifft.

danke schon mal im vorraus




[In passende Kategorie verschoben, Rechtschreibung verbessert, habt Ihr mal gesucht?
Bitte beachte ab nächstem Beitrag http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... ic.php?t=4 und http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... php?t=2780 . Danke MArtin]

frajoka
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 26 Apr 11 2:42

Kanada: Arbeit finden - was, wo und wie?

Ungelesener Beitrag von frajoka » 27 Apr 11 7:00

weiß denn keiner weiter? :? wir sind etwas verzweifelt...

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5625
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Kanada: Arbeit finden - was, wo und wie?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 27 Apr 11 20:42

Hallo Frajoka :)

Da Du hier noch keine Antwort bekommen hast, habe ich noch mal die WRF-Suche bemüht und in der Kategorie Unterwegs Arbeiten eine ganze Reihe von Themen gefunden, in denen Du auch schon Erfahrungsberichte zu Arbeitssuche in verschiedenen Bereichen und Regionen Kandas lesen kannst.
Wir haben bei Jobbank nach Farmen gesucht aber wir glauben, dass das nicht so sinnvoll ist... Sind solche Jobseiten sinnvoll oder ist es besser persönlich zu fragen?
Unter den FAQs der Jobbank findest Du gleich an erster Stelle den Hinweis, dass die Wahrscheinlichkeit über die Jobbank (für andere kanadische Jobbörsen im Internet wird es vermutlich nicht anders sein) einen Job in Kanada zu finden, wenig aussichtsreich ist, da wirtschaftspolitisch die Beschäftigung Einheimischer im Vordergrund steht. Hinzu kommt, dass eine Jobsuche auf diese Art im allgemeinen zeitaufwändig ist, da sehr häufig eine "offizielle" Bewerbung inklusive Lebenslauf, Zeugnisse und anschliessende Bewerbungsgespräche nötig sind...

Unter dem Stichwort "Seasonal Work" dürftest Du als Ausländer(in) in Kanada vermutlich mehr Chancen haben und über die Internationale Google-Suche rechts oben auf jeder Seite entsprechende Seiten mit Jobangeboten finden (z.B. unter dem Stichwort summer jobs oder auch summer jobs students).
Meist sind Aushilfsjobs im Tourismusbereich (Hotels und Parks) - alternativ auf Farmen (Stichwort "fruitpicking"). Ansonsten gibt es Aushilfsmöglichkeiten vermutlich wie überall auf der Welt in Bars, Kneipen oder Restaurants und über diverse Organisationen (-> am kostengünstigsten vermutlich über Wwoof Canada.

Wenn es darum geht, schnell etwas zu finden, ist folgendes Vorgehen wohl am einfachsten:
Birsen hat geschrieben:Ich habe auch festgestellt, dass die einfachste Art eine Job zu suchen, dass "Klinken putzen" oder "Door knocking" ist also von Shop zu Shop gehen und sein Resume abgeben. Dann aber auch gleich 1-2 Tage spaeter anrufen, ob man schon was weiss. Ansonsten wirst Du schnell vergessen, da die Konkurrenz gross ist.
Leider kann man Euch ohne Vorstellungsthread mit näheren Einzelheiten (z.B. Alter, Ausbildung, Sprachkenntnisse, Neigungen, Klimavorlieben bzw. mitgeführte Kleidungsausrüstung usw) kaum spezifischer helfen.
Hoffe, das hilft schon mal weiter und bin gespannt, wo Du fündig wirst :).

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

nils_amerikas
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 30 Jul 09 16:58
Wohnort: Düsseldorf

Kanada: Jobsuche in Canada - wie?

Ungelesener Beitrag von nils_amerikas » 06 Jun 11 23:29

Nach Erzählungen von anderen Reisenden und auch Freunden aus Kanada ist es überhaupt kein Problem einen Job in Kanada zu finden, insbesondere ist es in den Sommermonaten einfach einen Job als "Fruitpicker" zu bekommen.

Es gibt eine ganz gute Seite die auch von der Botschaft empfohlen wird:

jobbank.gc.ca

Da gibts sehr viele unterschiedliche kanadische Jobs!
Ansonsten hat man es noch ganz einfach, wenn man mit dem Rad unterwegs ist. Da wird man direkt angesprochen, ob man nicht arbeiten will.

Außerdem kommt einem die nordamerikanische "Leichtigkeit" sehr zu gute.
Denn man fragt einfach rum und wird automatisch verwiesen. In Großstädten ist das natürlich noch ein bisschen anders, aber in kleinere Städten wird man schon mal weitergeschickt und findet dann bei einem Bekannten vom Bekannten des Bekannten des Geschäftsinhabers einen Job.
Nils

***********************************
keine Zeit fürs Bloggen, ich muss reisen...

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit“