Seite 1 von 1

Schlechte Erfahrung mit Wwoof en in Kanada

Verfasst: 17 Aug 14 17:34
von Fredi
Ich/wir hatte(n) einen Wwoofing den wir niemandem empfehlen möchten. 4 Wochen auf einer Bio- bzw. Demeter-Rinderranch in Kanada BC Nähe Alexis Creek. Rasenmähen, Freischneiden, Unkrautjäten bis zum abwinken. Dafür gab's billige Unterkunft und wurde gut gespart bei der Verköstigung. Auf einer Rinderranch könnte man doch mal ein Stück Rindfleisch für körperlich fordernde Arbeit erwarten? Denkste! Hackfleisch mit abgelaufenen Lagerdaten aus der Tiefkühltruhe, Sauerteigbrot-Sandwich mit Fleischkäse, Pizza mit Hackfleisch, Restposten muffeliges Frühstücksbrot, kunterbunte Mustersammlungen von Tee, Kaffee und was sonst so rumlag zum "entsorgen" ist für die Wwoofer-Unit noch gut genug. Dazu die Reste der Vor-Wwoofer. Was fehlte (Salat, Milch) hat man sich in der Nachbarschaft dazugebettelt. Wir Wwoofer sind nicht verhungert, aber die Botschaft war klar. Bei den Reichen lernst du sparen - und Reich waren die Gastgeber schon.
Der Ort war abgelegen, deshalb gab es keine Freizeitmöglichkeiten (abgesehen von spazieren und die Natur war prächtig). Fernseher/Video kaputt und zu abendlichem Gespräch mit den "Gastgeber" war weder Interesse noch Zeit vorhanden (Angebote und Versprechen sind schnell gegeben und genauso schnell vergessen).
Mein Rat: Ranch 25 ist nicht zu empfehlen!