Abzocke überall in Südostasien?

Worüber man in der Welt-Reise-Community so spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)
Hier:
Ob als Urlauber oder Hardcore- Traveler: Reisen bildet und ändert das Bewusstsein. Freier Austausch unter Betroffenen.
Hier im Plauderbereich der Reisecommunity aber bitte KEINE konkreten Reiseinfos fragen oder posten, denn die gehören einzelthematisch in den Reise-Info-Pool. sodass sie als Sachthemen ergänzbar, aktualisierbar und für andere hilfreich findbar bleiben. Danke!
Tobilein
Mitglied im WRF
Beiträge: 749
Registriert: 18 Mär 05 14:02
Wohnort: Bodensee

Abzocke überall in SOA

Ungelesener Beitrag von Tobilein » 20 Jan 09 19:50

und frauen werden dauernd begafft und fotografiert!
Meine Freundin wurde des öfteren auch aus der Menge heraus begrapscht.

Inder sind wohl das nervötenste und dreckigste Volk auf Erden.
Wbei das aber selbstredend sein sollte, niemand will besoffene Thais zu Hause in der Kirche haben
Besoffene Westler im Tempel habe ich noch nie gesehen und ich kann mir auch kaum vorstellen, dass die Leute die sich mittags betrinken, Bock auf eine Tempeltour haben.

Das mache da mit Restalkohol auflaufen kommt wohl vor, ich würde das aber auch bei Thais nicht ausschließen. Der Alkoholikeranteil in der Bevölkerung ist recht ordentlich.

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

Abzocke überall in SOA

Ungelesener Beitrag von Caveman » 21 Jan 09 2:43

killerloop23 hat geschrieben:
layla hat geschrieben:... haben aber auch nette Thais getroffen die einem einfach so den weg erklärt haben ohne zu sagen da drüben is schon Tuk Tuk und fahrt mit oder so.
Die habe ich auch getroffen, da ist man richtig überrascht wenn am Ende des Kontakts kein Preis genannt wird sondern man einfach gehen gelassen wird. Leider sind das eher die Ausnahmen
Rund um die touristischen Megaattraktionen mag das wohl zutreffen, sonst sind solche Erlebnisse jedoch keineswegs Ausnahmen sondern der Normalfall. Allerdings sollte man sich besser nicht darauf verlassen, dass die erhaltenen Auskuenfte auch korrekt sind. Da bedarf es schon einiger Erfahrung im Umgang mit den Menschen hier, um beurteilen zu koennen, ob der einfach nur etwas daher quatscht um irgendwas zu sagen oder ob der wirklich weiss, wovon er spricht.

Gruss
Caveman

Yasar
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 25 Aug 06 21:18
Wohnort: Hanau/Hessen

Abzocke überall in SOA

Ungelesener Beitrag von Yasar » 21 Jan 09 11:25

Bin leider in Zeitdruck, und kann deshalb nicht ausführlicher auf div. Stellungnahmen eingehen.
Aber eines kann ich nicht unwidersprochen stehen lassen.
Tobilein hat geschrieben:
...Inder sind wohl das nervötenste und dreckigste Volk auf Erden....
So eine Aussage in einem Weltreiseforum ist nicht hinnehmbar, und ich bin erschüttert, daß hier kein massiver Widerspruch, von den Moderatoren, oder anderen Forumsteilnehmnern erfolgt !

Tobilein,

bitte bleiben Sie mit der Beschränktheit Ihrer Sicht auf die Welt in Ihrer Heimat, und verbreiten Sie Ihre Parolen über Inder, und vielleicht ja auch noch andere "dreckige Völker" an den bekannten Stammtischen. In solch einem Forum - so hoffe ich doch - interessiert sich niemand für Ihre "Volks-Kategorien".

Solch ein Ausdruck, und das dahinterstehende "Denken" zeigt nicht eine freundliches, interessiertes und kosmopolitisches Denken und Handeln eines Reisenden, sondern die Fratze eines scheinbar zukurzgekommenen Kleingeistes, der - warum auch immer - glaubt in die Welt fahren zu müssen, um diese dann angeekelt mit reaktionärem und chauvinistischen Parolen zu beurteilen.

Tun Sie der Welt und sich einen großen Gefallen: Bleiben Sie Zuhause!!!!

Und wenn Sie - wider Erwarten - das Bedürfnis verspüren sollten sich geistig weiterzuentwickeln, beschäftigen Sie sich mit meinem Avatar. Es hat mehr mit Ihnen zu tun, als Sie sich vorstellen können.
DER BILLIGHEIMER-TOURI ZERSTÖRT DAS WAS ER SUCHT IN DEM ER ES FINDET!

killerloop23
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 263
Registriert: 01 Aug 04 11:00
Wohnort: Europa

Abzocke überall in SOA

Ungelesener Beitrag von killerloop23 » 21 Jan 09 13:31

Caveman hat geschrieben:
killerloop23 hat geschrieben:
layla hat geschrieben:... haben aber auch nette Thais getroffen die einem einfach so den weg erklärt haben ohne zu sagen da drüben is schon Tuk Tuk und fahrt mit oder so.
Die habe ich auch getroffen, da ist man richtig überrascht wenn am Ende des Kontakts kein Preis genannt wird sondern man einfach gehen gelassen wird. Leider sind das eher die Ausnahmen
Rund um die touristischen Megaattraktionen mag das wohl zutreffen, sonst sind solche Erlebnisse jedoch keineswegs Ausnahmen sondern der Normalfall. Allerdings sollte man sich besser nicht darauf verlassen, dass die erhaltenen Auskuenfte auch korrekt sind. Da bedarf es schon einiger Erfahrung im Umgang mit den Menschen hier, um beurteilen zu koennen, ob der einfach nur etwas daher quatscht um irgendwas zu sagen oder ob der wirklich weiss, wovon er spricht.

Gruss
Caveman
Also, Caveman, was schlägst Du vor? Wir haben genug Zeit um uns Treiben zu lassen, wie entgehen wir den Touri-Pfaden?

Einfach den Reiseführer im Rucksack lassen und in den nächsten lokal Bus steigen und irgendwo aussteigen? Was aber, wenn es im "irgendwo" keine Übernachtungsmöglichkeiten gibt, wir wollen uns ja nicht durchschnorren oder die Hilfsbereitschaft der Thais ausnutzen!

Wie kann man das unberührtere Thailand erleben ohne Angst zu haben, auf der Strasse übernachten zu müssen?

Benutzeravatar
pukalani
WRF-Moderator
Beiträge: 762
Registriert: 01 Nov 04 14:31
Wohnort: Stuttgart

Abzocke überall in SOA

Ungelesener Beitrag von pukalani » 21 Jan 09 14:25

Hallo zusammen,

Yasar, ich geb Dir Recht: der zitierte Ausspruch
von Tobilein geht gar nicht.
Verallgemeinernd und herabsetzend...

Tobi, tu uns allen einen Gefallen und verkneifs Dir bitte in Zukunft.
...und ich bin erschüttert, daß hier kein massiver Widerspruch,
von den Moderatoren, oder anderen Forumsteilnehmnern erfolgt !
War ein ruhiger Abend gestern... hat einfach keiner gesehen...
Also ruhig Blut.

Moderatoren-Modus-Aus,
Back to Topic.

Liebe Grüße,
Lani

Yasar
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 25 Aug 06 21:18
Wohnort: Hanau/Hessen

Abzocke überall in SOA

Ungelesener Beitrag von Yasar » 21 Jan 09 17:12

Pardon!

Natürlich kann und will ich nicht Unfehlbarkeit von den Mods verlangen. Da ist schnell mal was durchgerutscht. Klar.

Wahrscheinlich hätte ich mir auch eher einen Protest von einem Forumsteilnehmer gewünscht. Der "Beitrag" von Tobilein steht immerhin schon 3 Tage unwidersprochen im Forum.

Bin auch schon wieder viel ruhiger, und gehe davon aus, daß Tobilein seine Formulierungen zurücknimmt.

Gruß

Peter
DER BILLIGHEIMER-TOURI ZERSTÖRT DAS WAS ER SUCHT IN DEM ER ES FINDET!

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

Abzocke überall in SOA

Ungelesener Beitrag von Caveman » 22 Jan 09 2:22

killerloop23 hat geschrieben: wie entgehen wir den Touri-Pfaden?
Warum willst du das denn ueberhaupt? Es wuerde dir viel entgehen! Thailand hat nun mal eine erstklassige touristische Infrastruktur und das, was wirklich interessant ist, ist auch mehr oder weniger touristisch erschlossen.

Aber du kannst natuerlich auch einfach irgendeinen beliebigen Bus besteigen und irgendwo mitten im Nirgendwo aussteigen. Eine Uebernachtungsmoeglichkeit wirst du immer finden. Ein etwas groesserer Ort ist immer in der Naehe und der hat dann auch mindestens ein einfaches Hotel, meist mehrere. Ausserdem gibt es im ganzen Land ueberall an den Hauptstrassen Bungalow-Resorts. Manchmal ziemlich heruntergekommen, oft aber ganz brauchbar und nicht selten auch wirklich gut. Auch dort kann man - meist fuer ziemlich kleines Geld - gut uebernachten. Allerdings darf man sich nicht daran stoeren, dass diese vor allem nachts auch von vielen Thais benutzt werden ... meist stundenweise.

Ein paar Brocken Thai sollte man dann aber schon sprechen. Mit Englisch allein kommst du in Gebieten ohne nennenswertes Touristenaufkommen oft nicht sehr weit. In groesseren Staedten schon, in Kleinstaedten oder gar "irgendwo mitten in den Pampas" jedoch eher nicht.

Gruss
Caveman

killerloop23
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 263
Registriert: 01 Aug 04 11:00
Wohnort: Europa

Abzocke überall in SOA

Ungelesener Beitrag von killerloop23 » 22 Jan 09 8:44

Caveman hat geschrieben:
killerloop23 hat geschrieben: wie entgehen wir den Touri-Pfaden?
Warum willst du das denn ueberhaupt? Es wuerde dir viel entgehen!
Naja, aus dem Grund, weil ich anscheinend zu einer Minderheit gehöre, die von den aufdringlichen Thai, die sich auf den Touri-Pfaden rumtreiben so dermaßen genervt ist.

Und da man sie weder freundlich noch unfreundlich noch bestimmt nicht wirklich los wird dachte ich, so wie D schreibst, dass die Nicht-tour. Thai ebn weniger aufdringlich sind, wäre das mein alternatives Thailand.

Aber klar, ich sprich kein Thai, daher ist das dann auch wieder schwierig.

Nee, da muss ich in Thailand eben durch, Malaysia danach wird ja viel entspannter :wink:

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

Abzocke überall in SOA

Ungelesener Beitrag von Caveman » 22 Jan 09 8:58

killerloop23 hat geschrieben: ... aufdringlichen Thai ... man sie weder freundlich noch unfreundlich noch bestimmt nicht wirklich los wird ...


Du uebertreibst masslos! Wirklich aufdringliche Thais sind ausserordentlich selten. Auch rund um die Touristenattraktionen. Dort gibt es halt nur mehr, die ihre Dienste anbieten. Wirklich aufdringlich sind die aber nun wirklich nur in den allerseltensten Faellen und los wird man die auf die weiter vorn bereits beschriebene Art fast immer ganz schnell.

Gruss
Caveman

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“