Externe Studien-Umfrage-Links: Zulassen oder löschen?

Worüber man in der Welt-Reise-Community sonst noch spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)

Moderatoren: Der_Felix, der Bär, WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

Antworten

Sollten wir Beiträge mit externen Befragungs-Links im WRF

generell löschen
9
41%
generell zulassen
2
9%
Recherchezeit investieren und individuell je nach Anliegen behandeln
11
50%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 22

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8274
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Externe Studien-Umfrage-Links: Zulassen oder löschen?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 15 Jul 11 6:46

Liebe WRFler, liebe Fragebogen-Ersteller :)

Alle paar Wochen posten im WRF Kibietze in ihrem Erst- und meist auch Letztbeitrag einen Umfrage-Link zu ihrem Fragebogen zur Komplettierung ihres Studiums (meist Marketing, BWL oder Tourismus-"Industrie"- bezogen, viel seltener humanwissenschaftlich wie Kultur- und Sozialanthropologisch).

Ob es sich um Bachelor- , Master- oder Doktorarbeiten handelt - in den Beiträgen werden WRFler gebeten, einen Online- Fragebogen, meist über ein bestimmtes Reiseziel auszufüllen.

Eine vorherige Anfrage (was wir sehr nett finden) geschieht selten.
Manchmal wird in den Beiträgen angekündigt später auch die Ergebnisse der Umfrage bekannt zu geben, das ist mit einer Ausnahme aber noch nie geschehen.

Ziele der Umfragen sind z.B. Erforschung von:
- "Image- Positionierung" von Reiseländern
- Surf- oder Kaufverhalten der Befragten
- Markt- und Potentialanalyse von Reiseangeboten
- Studienprojekte für Direktmarketing
- etc.

Oft weist der Beitragstext darauf hin, dass über das Umfrageergebnis entweder ein "Image"- verfälschend aufpoliert oder Konsumentenverhalten besser verstanden / manipuliert werden soll:
Der Fragebogen ist Teil einer Studie, vom Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Marketing... Ziel der Befragung ist es, Ihre Vorlieben in Bezug auf Pauschalreisen herauszufinden
Markt- und Potentialanalyse von Reisen... um die Interessen und Motive der potentiellen Kunden... zu ermitteln
... meine Diplomarbeit über die "Untersuchung der Marktchancen einer Immobilienplattform..."
Mein Thema bezieht sich auf den Einfluss von Sozialen Medien auf das Kaufverhalten / Entscheidungsverhalten im Tourismus...
etc.

Die meisten dieser Fragebögen können somit als Mittel zur "Grundlagenforschung" kommerzieller Strategien verstanden werden und das WRF soll als Multiplikator dafür dienen.

Wie Ihr wisst sind kommerziell motvierte Postings im WRF verboten, u.a., weil die in ihnen gegebenen Infos oft realitätsverzerrend und manipulierend sind (siehe WRF-Anleitung).
Ich denke es ist konsequent, dann auch die Absicht solcher Fragebögen kritisch auf kommerziell motivierten Hintergrund zu prüfen und sie ggf. zu entfernen.

Ein weiterer Aspekt ist, dass ich das bei WRF-Anmeldung akzeptierte "Gegenseitigkeitsprinzip" bei diesen Postern nicht verwirklicht sehe:
Mit einer Ausnahme (aus dem Bereich der Humanwissenschaft) waren alle Fragebogenbeiträge bislang Erst- und Letztbeiträge von Leuten, die sich im WRF sonst in keiner Weise engagiert, es also nur für ihre Zwecke ausgenutzt haben (Mod-Arbeit, irrelevante Suchworte, duplizierter content).

Das für mich entscheidende Argument gegen solche Postings ist jedoch der Suchschaden, der durch sie auf Dauer angerichtet wird:
Jeder dieser Beiträge hat mindestens einen Ländernamen und es fallen weitere Suchwörter in Zusammenhang mit dem Land, die alle für suchende WRFler irrelevant sind, aber als Suchergebnis auftauchen.
Fast niemals gibt der Diplomant das Ende seiner Frageaktion bekannt, sodass die Beiträge in Vergessenheit geraten und über längere Zeit stehen bleiben - zum Nachteil aller WRFler und, wie gesagt, ohne den geringsten Nutzen.

Vor diesem Hintergrund möchte ich nun selbst eine Umfrage zu solchen Masterarbeit-Fragebogen-Postings an die Weltreise- Community richten:

Sollten wir Beiträge mit externen Befragungs-Links im WRF
- generell löschen
- generell zulassen
- Recherchezeit investieren und individuell je nach Anliegen behandeln

Was meinst Du?


Die Abstimmungs-Meinung der ersten 100 Abstimmer werden wir bei der Weichenstellung für eine künftige Regelung maßgeblich berücksichtigen.


Liebe Grüße :)

flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 956
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Externe Studien-Umfrage-Links: Zulassen oder löschen?

Ungelesener Beitrag von flymaniac » 15 Jul 11 9:42

Ich bin unter anderem auch noch bei couchsurfing. Dort gibt es meist jede Woche eine Umfrage zu irgendeinem Thema. Und genau wie du beschrieben hast, melden die sich nur an um einen Fragebogen zu posten.
Danach hört man nie wieder was. Auch bei Couchsurfing werden Ergebnisse kaum veröffntlicht. Also einzige interesse ist Infos abziehen die unter Umständen sogar zu Geld gemacht werden können.

Ich denke jemand der schon lang im Forum ist und sich beteiligt den kann man auch unterstützen. Aber sich anmelden und im gleichen Zug den Link posten geht nicht.

Ich bin für löschen weil

1.
Man kann auch kaum feststellen ob das wirklich für eine Arbeit ist oder irgend eine Firma (versteckt) nur Marktforschung betreibt.
2.
Wenn sich rum spricht "Du, im WRF da haben so viele mitgemacht" werden es immer mehr die hier Ihre Umfrage einsetzen.
3.
Oft ist kaum zu erkennen was das mit Reisen zu tun hat.
4.
Es nervt.


Ihr haltet das Forum so gut geordnet, es geht höflich zu, es gibt keine Trolls, jeder post ist eine hilfreiche oder persönliche Erfahrung die anderen nutzt. Deshalb Frage ich mich haben wir überhaupt einen Nutzen von den Umfragen ?




Zu der Option:

- Recherchezeit investieren und individuell je nach Anliegen behandeln

denke ich, wenn Ihr die Zeit habt und du investieren wollt is das ok, verstehe aber vollkommen wenn Ihr Option "Löschen" wählt.

boppel
WRF-MENTOR
Beiträge: 402
Registriert: 22 Feb 09 15:58
Wohnort: wieder in D-72...

Externe Studien-Umfrage-Links: Zulassen oder löschen?

Ungelesener Beitrag von boppel » 08 Aug 11 23:38

stimme im Wesentlichen dem von flymaniac gesagten zu.

Insbesondere bin ich auch der Meinung, daß (sozusagen als Dank, daß wir geholfen haben) ein Infoformationsrückfluß erfolgen sollte (was immer wir damit dann auch anfangen können :?: ). Dies müßte (wenn es im Rahmen einer vom Steuerzahler unterstützten Studienarbeit durchgeführt wird) möglich sein und dürfte keiner Geheimhaltung unterliegen.

Von den Moderatoren oder Betreibern des Weltreiseforums zu erwarten, daß sie jedem dieser Fragebogenaktionen nachgeht halte ich für überzogen.
Evtl. wäre es denkbar, daß man eine Richtlinie aufstellt (z.B., daß genaue Informationen über die Uni, Fakultät, Studenten, betreuenden Professor, ...) und jede Fragebogenaktion erst einmal blockiert/gesperrt wird, bis die Richtlinien erfüllt sind (die Informationen können ja ggf. auch per Mail an die Admins geschickt werden, falls eine Offenlegung der Daten nicht gewünscht wird).

Sollte der Kandidat wirklich an den Antworten interessiert sein, dann wird er die geforderten Informationen auch liefern. Andernfalls ist der Fragebogen eben gesperrt und kann nach einiger Zeit gelöscht werden.

Ich denke, daß der Arbeitsaufwand unserer Admoins damit auf ein Minimum reduziert wird, wobei gleichzeitig "echte" Fragebögen nicht gleich im Keim erstickt werden.

Gruß

Boppel

Benutzeravatar
Roobert
WRF-Förderer
Beiträge: 96
Registriert: 06 Apr 10 14:29
Wohnort: Purkersdorf bei Wien

Externe Studien-Umfrage-Links: verkaufen?

Ungelesener Beitrag von Roobert » 09 Aug 11 1:02

An sich stören mich die Umfragen nicht, zumindest nicht im bisherigen Umfang.

Meine Idee wäre: Gemeinnützige Umfragen (Uni etc) sind erlaubt, Kommerzielles (Meinungsforschungsinstitut etc) sind kostenpflichtig.

Der Wert dieses Forums ist sicher sehr hoch, darum könntet ihr für Kommerzielles auch einen guten Preis verlangen.

My 2 cents :-)
Wander- und Weltreise blog: http://roobert.typepad.com

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8274
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Externe Studien-Umfrage-Links: Zulassen oder löschen?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 23 Apr 13 7:51

Danke für Eure bisherigen zustimmenden Meinungen, die mir besonders von so Langzeit- engagierten WRFlern wichtig sind. 8)

Gestern wurden wieder gleich zwei Links zu Bachelor- bzw. Master- Studienfragebögen gepostet: Ohne Vor-Anfrage als Erstbeiträge wenige Minuten nach Registrierung.
Ich habe sie gelöscht und werde das in so eindeutig einseitig ausnutzenden Fällen auch zukünftig kommentarlos tun (bei Interesse ist dieser Thread ja leicht findbar).

Danke für das Verständnis der genuinen WRFler - und auch für das der opportunistischen Zweckmitglieder ohne Interesse am Reiseinfoaustausch auf Gegenseitigkeit.

LG :)

dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs
Kontaktdaten:

Externe Studien-Umfrage-Links: Zulassen oder löschen?

Ungelesener Beitrag von dieSteffi » 23 Apr 13 18:34

Hallo MArtin!

Ich wäre auch für das kommentarlose Löschen, wenn es keine Vorbesprechung zu dem Thema gibt.

bunteGrüße
deineSteffi
Wir wollen nicht mehr mitschwimmen, wir wollen aber auch nicht gegen den Strom schwimmen, wir wollen einen ganz anderen Fluss!
Mein Reiseblog: keine-eile Leben auf Rädern - Reisen auf Reifen
Meine Seite über die Algarve: algarve-pur - Urlaub in der Algarve

Antworten

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“