Reisepartnersuche via Internet - Vorsichtsmaßnahmen?

Worüber man in der Welt-Reise-Community sonst noch spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)

Moderatoren: Der_Felix, der Bär, WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

Antworten
Lisa95
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 16 Dez 11 12:38

Reisepartnersuche via Internet - Vorsichtsmaßnahmen?

Ungelesener Beitrag von Lisa95 » 19 Dez 11 14:48

Hi!
Stephie M hat geschrieben:Auch wenn sich vielleicht für einige Teile der Reise im Internet oder vor Ort Begleitung finden lässt, werde ich wohl doch auch immer wieder auf mich selbst gestellt sein.
Wie meinst du das? Verabredest du dich übers Internet mit Menschen, mit denen du dir auch ein Hotel teilst? Vielleicht sogar ein Hotelzimmer? Hast du keine Angst da an die falschen Leute zu geraten? Besonders als Frau habe ich da doch Angst - man hört ja immer wieder was von Menschenhänderln die es ausnutzen wenn sie erfahren, dass eine Frau alleine reist...



[Frage aus diesem Thema zur allgemeinen Diskussion einzelthematisiert - Astrid]

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Reisepartnersuche via Internet - Vorsichtsmaßnahmen?

Ungelesener Beitrag von jot » 19 Dez 11 15:14

Wenn du Bedenken hast dich mit jemand wildfremden Leuten zu reisen, kannst du dich ja erstmal mit jemand ungefähr in deinem Alter, gleicher Sprache und gleiches Geschlecht verabreden. Natürlich gibt es immer ein Restrisiko an die falschen Leute zu geraten, vielleicht lauert auch in Reisepartner-Foren der eine oder andere, der nicht das ist, für den er sich ausgibt. Ich habe auch schon von Fällen gehört, wo sich Leute mit Couchsurfern verabredet haben und dann abgezockt wurden. Grundsätzlich halte ich es aber für sicherer sich "kontrolliert" mit jemandem über Internet zu verabreden (die Identität soweit möglich zu prüfen, z.B. mal miteinander vorher skypen und Vertrauenspersonen darüber zu informieren mit wem man loszieht) und gegenseitig auf sich aufzupassen, als komplett alleine zu reisen.

Stephie M
WRF-Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 09 Nov 11 19:36

Reisepartnersuche via Internet - Vorsichtsmaßnahmen?

Ungelesener Beitrag von Stephie M » 19 Dez 11 15:20

Äh... also ich weiß, nicht jeder auf dieser Welt ist mir positiv gesinnt und es gibt sicher Menschenhändler, Diebe und einige tausend Männer auf der Welt, die eine Frau vergewaltigen würden, wenn sie eine gute Gelegenheit hätten und von denen sind sicher auch einige in I ndien aber deswegen kann ich doch nicht als Eremit leben? Wenn ich in D eutschland trampe (wobei ich das allein auch nicht wage), bei losen Bekannten übernachte oder mit der Mitfahrgelegenheit fahre, wenn ich nachts allein nach Hause geh, wenn ich in der Kneipe mein Glas mal nicht beaufsichtige... da kann mir genauso was passieren.
Man kann Menschen ja kennen lernen und muss sich nicht gleich ein Hotelzimmer teilen. Aber wenn ich eine nette Frau unterwegs oder hier online kennen lerne oder auch einen Mann, den ich als vertrauenswürdig einschätze, was spricht dagegen, das gleiche Hotel zu nutzen, vielleicht sogar mal das gleiche Zimmer? Das spart Geld und das kann Spaß bringen. Ich muss dazu sagen, bei Männern bin ich ein wenig schüchterner, denn manchmal lässt sich doch nicht auf Anhieb klären, was genau der andere erwartet oder sich erhofft. Frauen erhoffen sich i.d.R. ja nur, dass die neben ihnen nicht laut schnarcht, bei Männern übersteigt es das dann gelegentlich... ;)
Ich bin schon eher vorsichtig und manchmal ziemlich misstrauisch aber ein bisschen Vertrauen ins Leben, in meine Menschenkenntnis und in meine Mitmenschen riskiere ich dann doch. Die Gefahr damit auf die Nase zu fallen und evtl. verletzt zu werden besteht natürlich. Aber nur eventuell. Wenn man niemandem vertraut, ist man nicht eventuell, sondern ganz sicher einsam.
Zum Glück sind wir alle so frei, dass wir selbst entscheiden können wie wir mit solchen Gefahren umgehen und wenn du das anders handhaben möchtest, spricht ja nichts dagegen. Was sind denn deine Pläne? Hast du schon sehr schlechte Erfahrungen machen müssen?

AndrewSmith1995
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 12 Mär 19 22:40

Reisepartnersuche via Internet - Vorsichtsmaßnahmen?

Ungelesener Beitrag von AndrewSmith1995 » 12 Mär 19 22:55

Ich würde nie im Internet suchen
viele Betrüger

Viel GLuck :D

Antworten

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“