Ein Leben auf Reisen oder lieber Geld sparen...

Worüber man in der Welt-Reise-Community sonst noch spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)

Moderatoren: Der_Felix, der Bär, WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

Mikala
WRF-Förderer
Beiträge: 284
Registriert: 03 Aug 11 11:52
Wohnort: Bern / Schweiz
Kontaktdaten:

Ein Leben auf Reisen oder lieber Geld sparen...

Ungelesener Beitrag von Mikala » 26 Dez 11 11:21

Hallo meine Lieben :P

Ich habe meine erste Weltreise vor mir und bin am Planen. Entsprechend teile ich mich auch mit Freunden, Bekannten, Kollegen, usw. aus.
Viele können sich u.a. nicht vorstellen, alleine durch die Welt zu ziehen, oder sogar den Job zu kündigen - aber was mich noch viel mehr "beschäftigt": die meisten Personen, welchen ich von meinen Plänen erzähle, finden es schlichtweg verrückt so viel Geld fürs Reisen auszugeben. Sie gehören eher zu den "sparsamen" Menschen, welche aufs Alter sparen, auf ein Haus, eine Geldanlage, usw.
Ich persönlich habe bis anhin schon eher so gelebt, dass ich mein Geld ausgegeben habe (ich war bis vor 5 Monaten Pferdebesitzerin) - sicherlich, ich zahle auch schön brav Geld in die Pensionskasse/Altersvorsorge ein. Aber nebenbei noch viel Geld für die Pension zu sparen - das will ich einfach nicht. Was nützt es mir, wenn ich auf alles verzichte und wenn ich pensioniert werde, sterbe ich an einem Herzinfarkt (wie so viele frisch pensionierte Menschen). Oder ich habe morgen einen tödlichen Unfall? Dann nützt es mir auch nichts, wenn ich tausende von Euros auf dem Sparkonto habe - das letzte Hemd hat ja bekanntlich keine Säcke :lol:

Mich erschreckt einfach, wie viele Menschen immer nur auf Sicherheit aus sind und das eigentliche Leben vollkommen an ihnen vorbei zieht...

Wie seht ihr das denn so? Pfeifft ihr auch eher auf grosse Geldanhortungen um euren Traum zu leben? Oder "spart" ihr nebenbei trotzdem noch viel Geld für die Pension?

Natürlich mache ich mir so meine Gedanken, ob ich vielleicht etwas "verrückt" bin, weil ich nicht dem Allgemeinbild entspreche :lol: :lol: :lol:

Na dann haut doch mal schön in die Tasten - ich bin ja schön gespannt :P
Not all girls are made of sugar and spice & everything nice...
Some girls are made of adventure, fine beere, brains and no fear :-)

Meine Reisehomepage

Mein Vorstellungstread

dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs
Kontaktdaten:

Ein Leben auf Reisen oder lieber Geld sparen...

Ungelesener Beitrag von dieSteffi » 26 Dez 11 13:57

Hallo!

Die Menschen sind halt sehr verschieden. Was die einen toll finden, würden andere im Leben nicht machen.
finden es schlichtweg verrückt so viel Geld fürs Reisen auszugeben. Sie gehören eher zu den "sparsamen" Menschen, welche aufs Alter sparen, auf ein Haus, eine Geldanlage, usw.
Es ist die Frage, wer am Ende sparsamer war. Ein Haus kann ziemlich teuer sein, da kann man jahrelang von reisen. Genau wie Geldanlagen, wenn man Pech hat und in das falsche investiert.

Dennoch - um uns unseren Traum zu erfüllen, zu reisen und nicht mehr zu arbeiten - mussten wir eine Menge sparen. Und um den Zeitraum des Träumes auszudehnen, sparen wir ständig. Es geht wohl nicht ohne sparen... Ganz ohne Geld geht es eben nicht.

Jeder gibt das gesparte Geld dann für andere Dinge aus. Das ist wahrscheinnlich eine Frage der Persönlichkeit. Sicherheit ist relativ. Und ich denke, man sollte eine gewisse Balance halten zwischen (finanzieller) Sicherheit und (perönlicher) Freiheit.

Je älter ich werde, je öfter denke ich darüber nach, wie es später mal wird, wenn ich micht alt fühle, Hilfe brauche. Wo andere dann ihre Rente haben, eine Pflegeversicherung und ein finanzielles Polster, dass das Leben angenehmer macht und einiges erleichtert.

Aber Leben ist Jetzt. Und so lange ich Jetzt mit mir und dem Leben zufrieden bin, ich in alten Tagen an ein gutes Leben zurückdenken kann, weil ich getan habe, was ich für richtig hielt, werde ich hoffentlich nichts bereuen.
Natürlich weiss niemand, was die Zukunft mit sich bringt. Aber man sollte immer an die Konsequenzen (für sich und andere) seiner Handlungen denken.

bunteGrüße
deineSteffi
Wir wollen nicht mehr mitschwimmen, wir wollen aber auch nicht gegen den Strom schwimmen, wir wollen einen ganz anderen Fluss!
Mein Reiseblog: keine-eile Leben auf Rädern - Reisen auf Reifen
Meine Seite über die Algarve: algarve-pur - Urlaub in der Algarve

Mikala
WRF-Förderer
Beiträge: 284
Registriert: 03 Aug 11 11:52
Wohnort: Bern / Schweiz
Kontaktdaten:

Ein Leben auf Reisen oder lieber Geld sparen...

Ungelesener Beitrag von Mikala » 26 Dez 11 18:35

Liebe Steffi

Vielen lieben Dank für Dein interessantes Statement :P

Betreffend riskanter Geldanlagen: genau dies habe ich in meinem Bekanntenkreis schon mehr als einmal erlebt... Da wurde viel Geld in eine vermeintlich sichere Geldanlage investiert und schlussendlich haben die Investoren all ihr mühsam verdientes Geld verloren... Von dem her investiere ich mein Geld also auch viel lieber ins Reisen :P

Und mit der Investition sehe ich es genau so - so viele sparen mühsam auf ein Haus. Dann erfüllen sie sich ihren Traum und müssen sich trotzdem noch fast zu Tode arbeiten, damit sie die Hypothek bezahlen können. Daran leidet schlussendlich alles: Ehemann nie zu Hause, da immer am Geld verdienen, Kinder und Ehefrau vernachlässigt, etc. Schlussendlich zerbricht die Ehe genau daran... Ich war dieses Jahr in einer Reha, da ich ein Burnout hatte (aber nicht von der Arbeit) und habe so viele Menschen mit genau dem Schicksal erlebt, welches ich eben beschrieben habe... Mir hat dies die Augen geöffnet und mich in meinem Vorhaben bestätigt. Natürlich: auch ich bin fleissig am sparen, um mir meinen Traum verwirklichen zu können. Auch verzichte ich zu Gunsten von meinem Traum auf die einen oder anderen Luxusgüter - aber mir gefällt dies und es ist für mich auch gar keine Belastung :P Im Gegenteil - ich gehe mit meinen Ressourcen irgendwie ganz anders um :wink:
Not all girls are made of sugar and spice & everything nice...
Some girls are made of adventure, fine beere, brains and no fear :-)

Meine Reisehomepage

Mein Vorstellungstread

Chuck
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 05 Dez 11 12:12

Ein Leben auf Reisen oder lieber Geld sparen...

Ungelesener Beitrag von Chuck » 06 Jan 12 14:31

Hallo,

ich denke, man sollte einfach eine gesunde Mischung aus Sparsamkeit und Genuss anpeilen. Wer immer nur spart, der hat am Ende nichts vom Leben gehabt, aber wer qll sein Geld ausgibt, steht am Schluss mit nichts da. Also denke ich, dass man einen Teil sparen und einen Teil ausgeben sollte :)

Bartho
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 15 Okt 11 11:05

Ein Leben auf Reisen oder lieber Geld sparen...

Ungelesener Beitrag von Bartho » 06 Jan 12 16:05

Ich bin zwar kein Weltreisender, aber war in den letzten 3 Jahren jeweils gute 4 Wochen in NZ bzw OZ und auch dieses jahr geht es wieder 4 - 7 Wochen weit weg.

Zitat eines Kollegen: "Soviel Geld für einen Urlaub!? Ich will doch mal ein Haus bzw Wohnung haben!"
Er hat nicht ganz unrecht, es hat sicher was sich seinen Traum von der eigenen Wohnung oder dem Haus zu erfüllen. Zugegeben, auch ich habe das Ziel irgendwann sowas zu besitzen. Aber nur arbeiten damit ich so früh es geht dieses Ziel erreichen kann? Ich vertrete da die Meinung, lieber etwas länger später abzahlen, aber dafür das Leben genießen. Die Erfahrungen auf solchen Reisen kann einem niemand mehr nehmen, das ist m.E. durchaus auch etwas Wert. Dennoch habe ich meine Altersvorsorge am laufen und schaffe auch immer n bisschen Geld zur Seite....

Ich hab mich für den Mittelweg entschieden und versuche ihn zu gehen, den für einen wirklichen Schritt uns "ungewisse" kann ich mich nicht entscheiden. Und da verstehe ich die Leute, die sagen sowas ist "etwas" verrückt :)

projektzwo
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 01 Jan 12 21:23

Ein Leben auf Reisen oder lieber Geld sparen...

Ungelesener Beitrag von projektzwo » 06 Jan 12 18:35

Hi,

Ich denke das muss jeder für sich selbst entscheiden...

Das legt man immer nach dem aktuellen Alter aus.
Wenn man beispielsweise in jüngeren Jahren als Handwerker durch die Welt zieht und gesund ist fragt man sich warum jetzt in Deutschland versauern wenn die Welt einem offen steht und man was sehen will?

Aber wenn man älter wird, wird es schwerer so durchs Leben zu kommen. Man sehnt sich eher nach Kontakten im Ort, man wird gebrechlicher und ist froh eine gute Krankenversorgung und eine Rente zu haben.

So bin ich ein gesunder Rentner und muss nicht bereuen, dass ich was verpasst habe. Deswegen würde ich Reisen einem Eigenheim vorziehen, nicht das ich im Eigenheim später bereue nicht hier oder dort gewesen zu sein. Dann nutzt mir das auch nichts mehr.

Wenn man eine Familie hat sieht die Sache natürlich anderst aus...

Am besten wäre natürlich ein Haus zu haben zum Vermieten
und wenn man wieder kommt dort einziehen *träum*
Gruß Daniel

Chuck
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 05 Dez 11 12:12

Ein Leben auf Reisen oder lieber Geld sparen...

Ungelesener Beitrag von Chuck » 09 Jan 12 15:19

Hallo,

es ist gar nicht so einfach, das alles unter einen Hut zu kriegen. Aber ich würde zustimmen, zu sagen, dass gerade junge Menschen sich zunächst ihre Träume erfüllen sollten.

Issa
WRF-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 06 Jan 10 21:42

Ein Leben auf Reisen oder lieber Geld sparen...

Ungelesener Beitrag von Issa » 11 Jan 12 13:43

während der Reise werden alle Antworten die für dich persönlich gültig sind von alleine zu dir kommen! Ephiphany

Der Gedanke einer sicheren Rente ist eine Illusion die es in der Form nur in Deutschland gibt! Ich empfehle das ebook Asket Strategie, gratis erhältlich bei scribd.com

Gute Reise!

Mikala
WRF-Förderer
Beiträge: 284
Registriert: 03 Aug 11 11:52
Wohnort: Bern / Schweiz
Kontaktdaten:

Ein Leben auf Reisen oder lieber Geld sparen...

Ungelesener Beitrag von Mikala » 11 Jan 12 13:59

Issa hat geschrieben:während der Reise werden alle Antworten die für dich persönlich gültig sind von alleine zu dir kommen! Ephiphany

Der Gedanke einer sicheren Rente ist eine Illusion die es in der Form nur in Deutschland gibt! Ich empfehle das ebook Asket Strategie, gratis erhältlich bei scribd.com

Gute Reise!
Hallo Issa

Vielen lieben Dank für Deinen Input - da muss ich gleich mal schauen :P
Bei uns in der Schweiz gibt es übrigens diese Illusion auch *hihihihi* :P :P :P
Not all girls are made of sugar and spice & everything nice...
Some girls are made of adventure, fine beere, brains and no fear :-)

Meine Reisehomepage

Mein Vorstellungstread

Antworten

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“