Nach Kindgeburt keine Lust zu reisen, das völlig neue Gefühl

Worüber man in der Welt-Reise-Community so spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)
Hier:
Ob als Urlauber oder Hardcore- Traveler: Reisen bildet und ändert das Bewusstsein. Freier Austausch unter Betroffenen.
Hier im Plauderbereich der Reisecommunity aber bitte KEINE konkreten Reiseinfos fragen oder posten, denn die gehören einzelthematisch in den Reise-Info-Pool. sodass sie als Sachthemen ergänzbar, aktualisierbar und für andere hilfreich findbar bleiben. Danke!
Benutzeravatar
Monkeyinme
WRF-Spezialist
Beiträge: 350
Registriert: 08 Dez 10 17:13
Wohnort: :-o
Kontaktdaten:

Nach Kindgeburt keine Lust zu reisen, das völlig neue Gefühl

Ungelesener Beitrag von Monkeyinme » 26 Jun 12 1:44

Hallo Mitreisende,

heute nachmittag geht es für roundabout 3 Wochen nach Kalifornien, zwar zum arbeiten, aber könnte trotzdem ganz lustig werden. Es gibt ein paar Dinge in der Ecke, die ich sehen möchte. Das Death Valley, LA und drumherum, das kitschige Hollywood Logo usw. Meer ist auch mal wieder toll.

Und was ist? Ich habe keine Lust zu verreisen! Ich möchte hier gerade nicht weg! Mein Körper verkrampft, meine Laune ist mies, ich bin sehr traurig, ich will einfach hierbleiben!

Ich kenne auch den Grund, vor 2,5 Wochen kam unsere erste Tochter zur Welt! Jubel! Ich würde viel lieber den ganzen Tag in die blauen Augen unserer Kleinen schauen, statt zu verreisen.

Das hätte ich nie (!) von mir gedacht. Bisher waren mir alle familiären, eventuellen Gründe zimlich egal, ich habe halt drum rum geplant oder die Dienstreisen genommen wie sie kamen. Aber nicht dieses mal. Dieses mal ist alles anders.

Wie geht es euch in solchen Situationen? Was tut ihr dagegen? Skypen? Telefonieren? Kündigen?

Ciao
Monkey
Wir essen jetzt Opa.
Interpunktion rettet Leben!

Danny Machu
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 03 Aug 11 21:17

Keine Lust zu reisen - das völlig neue Gefühl!

Ungelesener Beitrag von Danny Machu » 26 Jun 12 18:09

Monkeyinme hat geschrieben: Ich kenne auch den Grund, vor 2,5 Wochen kam unsere erste Tochter zur Welt!
Erstmal: Herzlichen Glückwunsch :)

Und naja, du hast es ja selbst gesagt. Ein Kind verändert das Leben.
Auch wenn ich hoffentlich noch viele Jahre davon weg bin ein Kind zu haben, so kann man aber auch mit einem klaren Kopf feststellen, dass man sein eigenes Leben (so wie man es bisher kannte) völlig vergessen kann, wenn man erstmal einen anderen Menschen hat, dessen Leben von einem abhängt.

Du musst jetzt dafür sorgen, dass dein Kind aufwächst. Da gibts nichts anderes mehr. Auch kein individuelles reisen.

Naja, aber so wie du schreibst, wird dir das wohl nicht viel ausmachen, wenn du bereits selbst feststellst, dass du lieber bei deiner Tochter bleibst als zu verreisen. Worüber denkst du überhaupt zur Zeit nach ?

Es scheint mir doch sehr, dass du deine Prioritäten längst gesetzt hast.

Ich hoffe sehr, dass du auch langfristig glücklich mit deiner Situation wirst, denn eins ist mal klar: du befindest dich zur Zeit auf einer Einbahnstraße und das einzige was dich momentan interessieren sollte, ist dass sie in die richtige Richtung führt.

So wie du das schreibst, tut sie das ja aber zum Glück :)

Tue was du tun musst und viel Glück dabei ,)

Liebe Grüße!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“