Schadensersatz bei Flugverspätung

Worüber man in der Welt-Reise-Community sonst noch spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)

Moderatoren: Der_Felix, der Bär, WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

BikeAfrica
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 251
Registriert: 14 Mai 03 20:37
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Schadensersatz bei Flugverspätung

Ungelesener Beitrag von BikeAfrica » 13 Okt 13 16:10

Bennddy hat geschrieben:Mein Bruder hat seine Angelegenheit übrigens einfach schleifen lassen ... hätte ich nicht gemacht :evil:
... meine Hochachtung gegenüber Deinem Bruder.

Heutzutage ist es leider schon zur Gewohnheit geworden, wegen jedem Scheißdreck eine Entschädigung zu verlangen. Es gibt ja schon Leute, die bei der Buchung eines Urlaubs schon berechnen, was sie an Kosten durch Beschwerden wieder reinholen können.

Gruß
Wolfgang
Es gibt vierzig Arten von Wahnsinn, aber nur eine Art von gesundem Menschenverstand (Ghana)

Benutzeravatar
Vicky
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 03 Nov 05 5:50

Schadensersatz bei Flugverspätung

Ungelesener Beitrag von Vicky » 14 Okt 13 3:05

BikeAfrica hat geschrieben:... meine Hochachtung gegenüber Deinem Bruder.
Heutzutage ist es leider schon zur Gewohnheit geworden, wegen jedem Scheißdreck eine Entschädigung zu verlangen.
Sehe ich auch so - und die Rechtsprechung unterstützt diese Erstattungsgier selbst bei lappalien auch noch.
Das mag vielleicht zu maschinistisch- pünktlicheren Fliegern führen, aber zwangsläufig auch zu vermehrtem Druck auf das Flughafen- und Airline-Personal, zu höheren Flugpreisen(!) und zu einer Verfestigung der (unmenschlichen) Maxime, dass Zeit = Geld sei.
Polomarcop hat geschrieben:Also müsste man so eine Versicherung gegen Flugverspätung abschließen oder wie?
Nein, um sein "gutes" Recht einzufordern braucht man keine Versicherung (und auch kein flightright).

Soweit ich sehe verläuft der Vorgang dort folgendermaßen:
Im Problemfall gibt man dort die Daten seiner Fallgeschichte in ein online-Formular. Die Daten werden dann automatisiert daraufhin geprüft, ob sich Aufwand / Nutzen / Erfolgswahrscheinlichkeit für flightright so lohnend ist, dass sie, bzw. deren Vertragsanwälte der Sache nachgehen und im Erfolgsfall 25% des dem Passagier zustehenden Entschädigungsgeldes einbehalten.
Der Reisende sieht Dinge, die ihm unterwegs begegnen, der Tourist sieht das, was er sich vorgenommen hat zu sehen.
Gilbert K. Chesterton

Benutzeravatar
Christian G
WRF-Förderer
Beiträge: 148
Registriert: 16 Apr 09 17:31
Wohnort: Ingolstadt, Bayern
Kontaktdaten:

Schadensersatz bei Flugverspätung

Ungelesener Beitrag von Christian G » 16 Feb 14 11:09

Seit November 2013 gibt es übrigens eine Schlichtungsstelle an die man sich wenden kann wenn die Schadenersatzforderung von der Airline zurückgewiesen wird.

In meinem Fall hat Qatar Airways einen Anspruch auf Schadenersatz für eine 24-stündige Verspätung verweigert. Der Ablehnungsgrund war 'unerwartete, außergewöhnliche Umstände'. Am Gate sagte man uns es gäbe ein Problem mit den Bremsen....

Da aber technische Mängel KEINE 'unerwartete, außergewöhnliche Umstände' sind hoffe ich weiter auf Schadenersatz.
(Es gibt aber auch Außnahmen, wie z.B. versteckte Fabrikationsfehler, bei denen man leer ausgeht).

Falls gewünscht werde ich hier von weiteren Ergebnissen berichten.

Benutzeravatar
Christian G
WRF-Förderer
Beiträge: 148
Registriert: 16 Apr 09 17:31
Wohnort: Ingolstadt, Bayern
Kontaktdaten:

Schadensersatz bei Flugverspätung

Ungelesener Beitrag von Christian G » 15 Apr 14 18:04

Da meine schriftliche Beschwerde an Qatar Airways abgelehnt wurde, habe ich mich an die Schlichtungsstelle gewandt. Heute (nach ca. 8 Wochen) wurde mir eine Entschädigung von 600 Euro/Person zugesprochen.

Der Dienst der Schlichtungsstelle ist übrigens (noch?) kostenlos, also allemal einen Versuch wert.

Benutzeravatar
Christian G
WRF-Förderer
Beiträge: 148
Registriert: 16 Apr 09 17:31
Wohnort: Ingolstadt, Bayern
Kontaktdaten:

Schadensersatz bei Flugverspätung

Ungelesener Beitrag von Christian G » 15 Apr 14 20:01

Hier noch der Link zur Schlichtungsstelle: https://soep-online.de/

flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 956
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Schadensersatz bei Flugverspätung

Ungelesener Beitrag von flymaniac » 15 Apr 14 20:56

Christian G hat geschrieben: Heute (nach ca. 8 Wochen) wurde mir eine Entschädigung von 600 Euro/Person zugesprochen.
Zugesprochen oder bezahlt bekommen ?

Benutzeravatar
Christian G
WRF-Förderer
Beiträge: 148
Registriert: 16 Apr 09 17:31
Wohnort: Ingolstadt, Bayern
Kontaktdaten:

Schadensersatz bei Flugverspätung

Ungelesener Beitrag von Christian G » 15 Apr 14 21:06

Ich muß noch die "Haftungsfreistellungs- und Verzichtserklärung" unterzeichnen und faxen, dann wird überwiesen.

Auszug aus der Haftungsfreistellungs- und Verzichtserklärung:
"Ich akzeptiere, von Qatar Airways € 1.200,00 als Bezahlung, die ohne Anerkennung einer
rechtlichen Verpflichtung erfolgt, und die vollständige und endgültige Erledigung aller
Forderungen beinhaltet, die ich haben könnte, was sie auch immer beinhalten und auf
welchem Rechtsgrund sie beruhen,..."

Isabell90
WRF-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 22 Jul 14 10:05

Schadensersatz bei Flugverspätung

Ungelesener Beitrag von Isabell90 » 02 Aug 14 13:47

ich finde es prima, dass die Fluggesellschaften mittlerweile so kulant geworden sind :)

ReisenderRucksack
WRF-Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 23 Jun 17 17:24

Schadensersatz bei Flugverspätung

Ungelesener Beitrag von ReisenderRucksack » 03 Jul 17 20:07

Christian G hat geschrieben:Hier noch der Link zur Schlichtungsstelle: https://soep-online.de/
Danke für den Link! Kann ich unter https://soep-online.de/ das immer noch einreichen, wenn ich den Fall schon an https://www.refund.me/de/ abgetreten habe? Nehmen die auch eine Provision?

Antworten

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“