Abends ausgehen als alleinreisende Frau, Sicherheitsbedenken

Worüber man in der Welt-Reise-Community sonst noch spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)

Moderatoren: Der_Felix, der Bär, WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

Solili
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 17 Sep 15 15:55

Abends ausgehen als alleinreisende Frau, Sicherheitsbedenken

Ungelesener Beitrag von Solili » 17 Sep 15 16:09

Hallo, ich hätte da mal eine Frage an vor allem alle Ladies hier im Forum, die schon mal alleine verreist sind (oder es vor haben): Geht ihr abends auch alleine weg an einem fremden Ort (bzw würdet ihr das tun)? Wenn ja, wie macht ihr das bzw wo geht ihr hin? Ich reise gerne alleine, aber mich nervt es, dass ich abends dann eher doch nicht so viel unternehme, weil ich mich zB alleine in einer Bar echt unwohl fühle. Danke für euer Feedback und eure Erfahrungen dazu.
Solili

Bummler
WRF-Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 02 Sep 15 16:27

Abends ausgehen als alleinreisende Frau, Sicherheitsbedenken

Ungelesener Beitrag von Bummler » 19 Sep 15 13:01

Solili, ich wohne in Kolumbien, einem Land, von dem ja gesagt wird, dass es unter Umstaenden recht "unsicher" sein koenne.

In Cartagena, meiner Stadt, gibt es viele Touristinnen. Die laufen auch alleine rum. Eine Frau kann ganz selbstverstaendlich auch alleine ein Restaurant betreten oder eine Bar. In den Zonen, in denen sich Touristen/Touristinnen bewegen, ist dabei nichts, aber auch gar nichts unsicher.
Solili hat geschrieben: Ich reise gerne alleine, aber mich nervt es, dass ich abends dann eher doch nicht so viel unternehme, weil ich mich zB alleine in einer Bar echt unwohl fühle.
Warum du allein reist, wenn dich das nervt, verstehe ich nicht und kann es deshalb nicht kommentieren.

Solili
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 17 Sep 15 15:55

Abends ausgehen als alleinreisende Frau, Sicherheitsbedenken

Ungelesener Beitrag von Solili » 21 Sep 15 11:14

Hallo Bummler, danke dir für deine Antwort. Darf ich dich fragen, ob du ein Mann oder eine Frau bist :-)? Solili

Bummler
WRF-Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 02 Sep 15 16:27

Abends ausgehen als alleinreisende Frau, Sicherheitsbedenken

Ungelesener Beitrag von Bummler » 21 Sep 15 12:20

Solili hat geschrieben:Hallo Bummler....Mann oder eine Frau ....
...bin ein maennlicher Bummler :lol: , Deutscher, schon lange in Lateinamerika :D.

In Cartagena gibt es aber auch weibliche Bummlerinnen. Zwei aus Deutschland, die ich kenne, sind (voellig unabhaengig voneinander) hier alleine angekommen, haben sich gleich um Arbeit bemueht, haben beide inzwischen einen kolumbianischen Mann gefunden, beide geheiratet, beide ihr erstes Kind - und leben beide mit ihren Maennern in Stadtteilen, in denen sonst nur Einheimische leben...

Solili
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 17 Sep 15 15:55

Abends ausgehen als alleinreisende Frau, Sicherheitsbedenken

Ungelesener Beitrag von Solili » 21 Sep 15 17:35

Versteht :-) Klingt spannend!
Weil du meintest, ich sollte nicht alleine verreisen, wenn ich mich unwohl fühle: Das ist eben nur ein Thema abends, untertags bin ich alleine sehr glücklich und schätze die Unabhängigkeit. Ich glaube, das ist für einen Mann schon nochmals anders, wenn du einfach nach Einbruch der Dunkelheit noch Lust hast, was zu unternehmen. Aber vielleicht täusche ich mich da und bin da einfach nur etwas übervorsichtig. Daher interessiert mich die Meinung anderer und falls es anderen Damen ähnlich geht wie mir, wie sie damit umgehen. danke dir nochmal, dass du dir Zeit genommen hast, mir zu antworten!

Benutzeravatar
Astrid
WRF-Moderator
Beiträge: 5567
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Abends ausgehen als alleinreisende Frau, Sicherheitsbedenken

Ungelesener Beitrag von Astrid » 22 Sep 15 2:00

Hallo Solili :)

Ob Dein Sicherheitsbedürfnis höher ist als das von Anderen, vermag ich nicht zu beurteilen.
Aber ich denke nicht, dass Du mit Deinen Sicherheitsbedenken beim abendlichen Ausgehen in Dir unbekannten Gegenden, eventuell sogar noch mit Verständigungsschwierigkeiten (z.B. weil Du die Landessprache nicht (fliessend) beherrschst) alleine dastehst. Auch wenn Dir von der Frauenfraktion im WRF noch niemand geantwortet hat.

Am leichtesten ist es natürlich, wenn Du in einem Guesthouse absteigst und dort auf Gleichgesinnte triffst, mit denen Du losziehen kannst oder Dich mit einem vor Ort lebenden Couchsurfer verabredest und sie/ihn bittest, mit Dir auszugehen.

Auch kannst Du immer das Personal in Deiner Unterkunft ansprechen und Dich nach dem Nachtleben für Leute in Deinem Alter zu erkundigen. Gerade allein-reisende Frauen erwecken häufig einen "Beschützer-Instinkt", so dass Du eigentlich davon ausgehen kannst, nicht in Gegenden geschickt zu werden, wo Du Dich nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr aufhalten solltest.

Falls es sich um eine Kneipe oder eine Bar handelt, kannst Du ja durchaus auch schon mal am Tage dort vorbei schaun. Vielleicht triffst Du jemanden, mit dem Du Dich zu einem späteren Zeitpunkt oder woanders noch mal treffen kannst. Oder Du nutzt einfach die Gelegenheit, Dich mit den dortigen Angestellten bekannt machen und zu spüren, ob sich ein weiterer Besuch zu einem späteren Zeitpunkt für Dich überhaupt lohnt.

Gleichzeitig kannst Du Dich bei der Gelegenheit auch nach dem Transport erkundigen, vor allem danach, ob Dir abends ggf. jemand von dort ein Taxi ruft um heim zu kommen.

Dass Du ausreichend Geld dabei, damit Du auf niemanden angewiesen bist, ansonsten aber so wenig Wertsachen / Taschen wie möglich, um niemanden auf dumme Gedanken zu bringen oder Dich nicht von einzelnen Männern nach Haus bringen lässt, versteht sich eigentlich von selbst. Um für unangenehme Situationen gewappnet zu sein, helfen Dir vielleicht auch diese beiden Themen:
-> Gesunder Menschenverstand ist nicht alles: Self Defense
-> Pfefferspray vs. Pfefferschaum vs. Pfeffergel .

Da nirgendwo jemand auf Dich wartet, ist es m.E. nach gut, selbst Leute, die Dir sympathisch erscheinen, anzuquatschen und dabei offen von Dir und Deiner Reise / Situation zu erzählen und einfach zu fragen, ob Du Dich dazu setzen kannst. Die Wahrscheinlichkeit eines "Neins" ist gering. Meist überwiegt die Neugierde beim Gegenüber.

Soviel erst mal von mir.

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Solili
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 17 Sep 15 15:55

Abends ausgehen als alleinreisende Frau, Sicherheitsbedenken

Ungelesener Beitrag von Solili » 24 Sep 15 2:31

Liebe Astrid,

Deine Antwort ist wirklich sehr hilfreich und sehr plausibel. Danke, dass du dir dafür Zeit genommen hast! Ich finde von Leuten, die selber schon mal in einer ähnlichen Situation waren, kann man einfach am meisten wertvolle Tipps bekommen, daher bin ich froh, dass es solche Foren gibt. :-)

Zwei Fragen hätte ich noch:

-> 1) Erfahrungen mit WRF-fremden Mitreisebörsen?

-> 2) Was bedeutet Kiebitz, Mentor, Moderator im WRF?

Danke im Voraus!

frangi
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 25 Dez 11 3:15
Wohnort: München

Abends ausgehen als alleinreisende Frau, Sicherheitsbedenken

Ungelesener Beitrag von frangi » 08 Okt 15 3:00

Hallo,

ich verreise auch oft alleine. Bisher immer in Asien und Australien. Africa kam letztes Jahr mit dazu. Da verhalten ich mich eher defensiv, weil ich mich noch nicht so gut auskenne.
Ich mache es so , dass ich mich alleine immer nur in touristischen Gegenden aufhalte. Infos besorge ich mir bei Einheimischen Hostelbesitzern usw. Ich passe auch auf und laufe nicht einfach los vor allem abends bzw. Nachts. Das ist mir einfach zu gefährlich. Im Zweifel verbringe ich halt mal einen Abend im Hostel.
Viel öfter trefffe ich aber andere Leute in Hostels usw die sich mir anschliessen oder mich schon automatisch fragen, ob ich irgendwo mit hin möchte. Gute Infos kriegt man am besten von Reisenden vor Ort.

Viele Grüsse

Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 534
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

Abends ausgehen als alleinreisende Frau, Sicherheitsbedenken

Ungelesener Beitrag von muger » 08 Okt 15 7:32

frangi hat geschrieben:... dass ich mich alleine immer nur in touristischen Gegenden aufhalte. ...
... also da, wo du am ehesten belästigt wirst! Da wo die Grabscher und Taschendiebe unterwegs sind. Toll :?

liebe Grüsse vm Muger
.

Antworten

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“