Es gibt mich noch

Worüber man in der Welt-Reise-Community so spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)
Hier:
Ob als Urlauber oder Hardcore- Traveler: Reisen bildet und ändert das Bewusstsein. Freier Austausch unter Betroffenen.
Hier im Plauderbereich der Reisecommunity aber bitte KEINE konkreten Reiseinfos fragen oder posten, denn die gehören einzelthematisch in den Reise-Info-Pool. sodass sie als Sachthemen ergänzbar, aktualisierbar und für andere hilfreich findbar bleiben. Danke!
Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

Es gibt mich noch

Ungelesener Beitrag von Coogar » 02 Jun 06 14:24

Wenn ich mich mal kritisch dazu äußern darf :wink:

Ich kann die Gedankengänge schon gut nachvollziehen, einerseits. Aber andererseits finde ich es ein bisschen anmaßend, an anderen Leuten beurteilen zu wollen, was ja in erster Linie kritisiert wird. Natürlich hat man schnell einen Eindruck von jemandem oder speziell von Gruppen von Reisenden, aber wer sagt denn, dass dieser Eindruck zutrifft? Machst Du Dir die Mühe, Dich jedesmal mit demjenigen darüber auseinanderzusetzen und ihn als Mensch wahr zu nehmen? Fragst Du nach seinen Ambitionen, Träumen, nach Verlusten, die er vielleicht im Leben erlitten hat? Interessiert das überhaupt oder ist es nicht viel einfacher, einen Stempel aufzudrücken nach dem Motto, der findet sich cool, weil er mal in xy auf nen Berg geklettert ist.

Zwei Punkte noch: Viele junge Menschen gehen auf Reisen, man kann kaum von einem Menschen, der gerade mal aus der Schule kommt erwarten, dass er sich dermaßen die Gedanken macht wie jemand mit 20 Jahren mehr auf dem Buckel und ner gehörigen Portion Lebenserfahrung.
Man kann schwerlich über andere schreiben, sie denken, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen, wenn man genau das von sich selbst zu denken scheint (jedenfalls in dem Moment, als das posting verfasst wurde).

Ehrlich, wenn ich unterwegs bin, freue ich mich über jeden, mit dem ich connecte, ist das nicht der Fall, muss ich mich mit den Leuten nicht abgeben und kann sagen ist nicht mein Fall, anstatt denjenigen pauschal abzuurteilen aufgrund eines Eindrucks, den ich von ihm habe, auch Schubladendenken genannt.

Liebe sonnige Grüßevon der Insel,
Coog
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw

Benutzeravatar
Christian.Rio
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 278
Registriert: 19 Feb 04 13:54

Re: Es gibt mich noch

Ungelesener Beitrag von Christian.Rio » 02 Jun 06 18:50

Coogar hat geschrieben:Weisheit mit Löffeln gefressen, wenn man genau das von sich selbst zu denken scheint (jedenfalls in dem Moment, als das posting verfasst wurde).
Das war jetzt aber auch ein Stempel ;-)

Benutzeravatar
Julchen
WRF-Spezialist
Beiträge: 1030
Registriert: 17 Mär 04 13:24
Wohnort: Stuttgart

Es gibt mich noch

Ungelesener Beitrag von Julchen » 04 Jun 06 10:51

Mir ist vorgestern in Kawakawa beim Kaffeeeholen ein toller Spruch aufgefallen:

The real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes, but in having new eyes. (Marcel Proust)

Kluger Kopf, der.

Liebe Gruesse aus Auckland
julchen
Wo ein Wille ist, mein Herz, da ist auch ein Gebüsch. (Element of Crime)

Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

Re: Es gibt mich noch

Ungelesener Beitrag von Coogar » 06 Jun 06 15:23

Christian.Rio hat geschrieben:
Coogar hat geschrieben:Weisheit mit Löffeln gefressen, wenn man genau das von sich selbst zu denken scheint (jedenfalls in dem Moment, als das posting verfasst wurde).
Das war jetzt aber auch ein Stempel ;-)
War aber auch ganz explizit auf den Tonfall des postings bezogen, denn von Deinen anderen Beiträgen ist der Eindruck ganz bestimmt nicht hängengeblieben. :)
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw

Benutzeravatar
Christian.Rio
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 278
Registriert: 19 Feb 04 13:54

Es gibt mich noch

Ungelesener Beitrag von Christian.Rio » 06 Jun 06 22:28

Nu ja - es ist einfach so, dass ich zuviel mit "Kopfkram" beschäftigt war die letzte Zeit. Eigentlich wollte ich nur einen Einstieg finden, ein Lebenszeichen von mir zu geben. Und ich Esel verfalle natürlich beim Schreiben ins Herumphilosophieren übers Reisen...

Du hast natürlich vollkommen richtig erkannt, dass man nicht einfach pauschal über Leute urteilen kann. Deswegen hatte ich geschrieben, dass ich das nicht zu 100% so meine, was aber wohl den Unterton nicht abgemildert hat. So im Nachhinein kann ich also absolut verstehen, dass man das so negativ und anmaßend auffassen kann vom "Tonfall" des Postings her. Unter anderem wollte ich auch deshalb, dass das ganze wieder gelöscht wird. Im Nachhinein finde ich es nämlich irgendwie ein wenig beknackt, was ich da gesabbelt hab! Es ist vor allem einfach zu schwerlastig/-mütig, bzw. zuviel unnötiges Gehirngef*cke. :oops:

Vielleicht fiel es mir beim Verfassen deshalb nicht auf, weil vieles davon eigentlich nur Selbstanalyse/-kritik war - und zwar deshalb weil sehr vieles von dem, was ich beschrieben hab, auf mich selbst mal zugetroffen hat und noch zutrifft. Als ich damals loszog, bin ich völlig falsch an die Sache rangegangen. Erst nach der Reise hab ich allmählich gemerkt, dass ich noch viel lernen muss über so Sachen wie Lebenseinstellung usw. Und ich bin immer noch nicht viel schlauer :? ...aber ich bemühe mich, unverkrampfter zu werden.

Das ist eh so ein Schlamassel bei mir. Ich hab ziemlich viele persönliche Probleme und bin hin und wieder depressiv. :roll: Das trägt manchmal dazu bei, dass ich irgendeiner Stimmung verfalle, in der ich dann zuviel analysiere. Aber es wird besser. Je weniger ich denke, desto besser wirds. Das Denken können andere eh besser als ich :D

Liebe Grüße

Christian

Benutzeravatar
Christian.Rio
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 278
Registriert: 19 Feb 04 13:54

Re: Es gibt mich noch

Ungelesener Beitrag von Christian.Rio » 06 Jun 06 22:39

Julchen hat geschrieben:The real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes, but in having new eyes. (Marcel Proust)
Julchen, jedesmal wenn du ein neues Posting verfasst, beneide ich dich um deinen Aufenthaltsort :D

Schönes Zitat! Ich wünsche dir jedenfalls, dass du noch viele schöne Landschaften siehst. Um Auckland herum gibt es vieles zu entdecken. Wenn du schon da bist, würde ich mir auf keinen Fall "Piha" westlich von Auckland entgehen lassen. Dort ist ein bekannter Fels, der "Lion Rock". Und es ist traumhaft bei Sonnenuntergang! Dort soll angeblich sogar ein Film gedreht worden sein - ich glaub "Das Piano" oder so.

Liebe Grüße!

Benutzeravatar
Julchen
WRF-Spezialist
Beiträge: 1030
Registriert: 17 Mär 04 13:24
Wohnort: Stuttgart

Re: Es gibt mich noch

Ungelesener Beitrag von Julchen » 07 Jun 06 0:49

Christian.Rio hat geschrieben:Julchen, jedesmal wenn du ein neues Posting verfasst, beneide ich dich um deinen Aufenthaltsort :D
Jetzt bin ich schon in Santiago de Chile! Es war ein krass anstrengender chaotischer Reisetag, aber immerhin bin ich jetzt in einem noch existierenden Hotel, das bezahlbar ist, hab Geld, um mir was zu essen zu kaufen und grad eben eine heisse Dusche auf meine rucksackmueden Schultern prasseln lassen.

Heute wird mir einfach nix leichtgemacht, und noch dazu wollte ich bald nach Argentinien weiterfahren - jetzt sind die Strassen aber zu wegen Schnee! Naja, ke garne, wie die Nepali sagen, was soll´s. Werd schon noch rueber kommen.
Christian.Rio hat geschrieben:Je weniger ich denke, desto besser wirds.
Das kenn ich. Mir hat mal ein Psychologe das Gruebeln verboten, seither gewoehne ich´s mir ab. Ist manchmal wirklich schaedlich fuer die Stimmung. Jetzt gibt´s Weisswein statt Gedanken... :wink:

Liebe Gruesse aus Santiago,
julchen
Wo ein Wille ist, mein Herz, da ist auch ein Gebüsch. (Element of Crime)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“