Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Worüber man in der Welt-Reise-Community so spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)
Hier:
Ob als Urlauber oder Hardcore- Traveler: Reisen bildet und ändert das Bewusstsein. Freier Austausch unter Betroffenen.
Hier im Plauderbereich der Reisecommunity aber bitte KEINE konkreten Reiseinfos fragen oder posten, denn die gehören einzelthematisch in den Reise-Info-Pool. sodass sie als Sachthemen ergänzbar, aktualisierbar und für andere hilfreich findbar bleiben. Danke!
Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von Der_Felix » 02 Aug 06 5:32

Wäre es nicht ohne Vorurteile auch furchtbar langweilig? Würde man wirklich jedem Menschen immer völlig offen und ohne jedes Klischee im Hinterkopf begegnen? So lange es keine in Zement gegossenen Wahrheiten sind und man sie mit entsprechend Humor nimmt und auch auf sich selber bezogen hinnimmt, machen Vorurteile doch auch Spaß. Und können großartige Eisbrecher sein, um ein lockeres Gespräch zu beginnen.

Fröhlichen Gruß!

Felix


PS: Ich denke, Vorurteile haben auch sehr mit selektiver Wahrnehmung zu tun. Man kann fünf Engländer treffen, die nicht Fußballverrückt und betrunken sind - trifft man Nummer sechs und der ist es, fühlt man sich sofort in seinem Glauben bestätigt.
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt

Benutzeravatar
pukalani
WRF-Moderator
Beiträge: 762
Registriert: 01 Nov 04 14:31
Wohnort: Stuttgart

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von pukalani » 02 Aug 06 10:48

Hallo zusammen!

Ich wurde in Guatemala von einer indigenen Lady gefragt, woher ich denn komme. Auf meine Antwort: "Deutschland" sagte sie - zu mir aufschauend: "Kein Wunder bist Du so groß, die Deutschen sind ja alle riiiiiesig!"

Der Vollständigkeit halber: Ich bin 1,65 m und keinen Tick mehr.
Größe ist relativ. Klischees auch. :lol:

Liebe diesen Thread - weiter so!
Grüße,
Lani

Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von Coogar » 03 Aug 06 10:51

Julchen hat geschrieben:Es passiert mir immer wieder auf meienr Reise: Ich unterhalte mich mit jemand, und dann Where are you from? - Israel, and you? - Germany - und sofort, kommt es mir vor, liegt etwas zwischen uns.
Ist mir echt noch nie passiert. Mit Israelis bin ich bis jetzt immer super zurechtgekommen (und die trifft man ja echt alle naselang auf Reisen). Die freuen sich immer voll, wenn sie meinen Namen hören, der ist nämlich original hebräisch und bis jetzt hat sich keiner dran gestört, dass ich trotz meines Namens deutsch und nicht jüdisch bin. :wink:

Gestern hab ich mal ein paar nette Sachen über uns Deutsche gehört, von ner Spanierin, die seit 5 Jahren in Irland lebt, nämlich dass unser Standard ganz toll wäre, weil wir einfach gute Denker wären und clever, sagte sie. Nicht wie die Amis, die wären alle dumm (da musste ich lachen, weil mir das Forum eingefallen ist).
Und ein Ire meinte, offensichtlich wäre nix dran an dem Vorurteil, wir hätten keinen Humor - nennt es Dienst am Land :lol:

Grüße, Coog 8)
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw

Tiroler
WRF-Förderer
Beiträge: 328
Registriert: 31 Jul 03 0:33

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von Tiroler » 03 Aug 06 15:29

Bin gerade in thailand und wenn ich hier sage ich bin from austria dann sagen sie oh australia kangaroos whery nice. :D
Die thais denken deutsche sind fleissig und puenktlich und die die austria kennen meinen wir sind alle sehr reich :wink: Ich leider nicht hoechstens an erfahrung.

Bis bald martin
2 x China, 14 x Thailand, 3 x Neuseeland, 5 x Cook Inseln, 3 x Spanien , 2 x Jamaika, 2 x Kuba , 3 x Frankreich, 2 x Schweiz, 1 x Brasilien, 1 x Dubai, 1x Nepal, 1 x Kenia, 4 x USA, 1 x Indien, 1 x französisch Polynesien, 2 x Kambodscha, 1 x Australien. Unzählige Male in Deutschland und Italien, England (nur London), Ägypten

viewtopic.php?f=48&t=218&hilit=Tiroler#p545

Benutzeravatar
Julchen
WRF-Spezialist
Beiträge: 1030
Registriert: 17 Mär 04 13:24
Wohnort: Stuttgart

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von Julchen » 04 Aug 06 1:15

Tiroler hat geschrieben:Bin gerade in thailand und wenn ich hier sage ich bin from austria dann sagen sie oh australia kangaroos whery nice. :D
Ich hab in Myanmar, am Goldenen Felsen, einen Globus gesehen, wo ueber Australien ernsthaft "Austria" stand. Da wundert einen doch nix mehr... :lol: :lol: :lol:

Liebe Gruesse aus Puerto Iguazu, Argentinien
julchen
Wo ein Wille ist, mein Herz, da ist auch ein Gebüsch. (Element of Crime)

harumi
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 28 Jul 05 15:58

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von harumi » 12 Aug 06 16:00

hallo zusammen,

ich kann das mit den israelis eigentlich nicht bestätigen, allerdings kommt es schon häufiger vor, dass ein lockeres gespräch dann doch eine ernstere wendung nimmt, aber das muss ja nicht schlecht sein. ich glaube, es gibt halt ein paar nationalitäten, die auf reisen quasi verpflichtet sind über bestimmte themen zu sprechen. deutsche über den krieg, amis über georege bush und seine außenpolitik und israelis über den nahost konflikt. so ist das eben.

habe übrigens mal in einem indischen gecshichtsbuch gelesen, ein grund für den zweiten weltkrieg sei der "natural war instinct of the germans"...

vabels
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 29 Mär 06 10:52

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von vabels » 14 Aug 06 7:22

Hallo,
ich habe mich vor einigen Monaten mit einer Thai, die in einem Schmuckladen verkauft, unterhalten.

Sie meinte, dass die Deutschen nie lachen würden und immer so ernst sind.
Aber sie wären die cleversten, weil sie immer über den Preis verhandeln. Vorurteil oder gelebte Erfahrungen?

Gruß Volker

PS: Mich hat sich nicht gemeint :) :)
Sehen ist subjektiv - auch meine Antworten!

Besucht doch auch mal mein Blog:
http://www.foto-reiseberichte.com

Benutzeravatar
Reiko & Lars
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 14 Aug 04 8:54
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von Reiko & Lars » 14 Aug 06 9:21

Noch was zu Schweizern...

Wir werden oft - lustigerweise von englischprechenden Leuten (NZ, AUS, US)- als Schweden bezeichnet. So nah (geografisch) sind die beiden Laender dann auch wieder nicht....

Ist das auch schon jemandem aufgefallen?

Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von Coogar » 14 Aug 06 11:47

Haha! Das erinnert mich daran, wie eine Brasilianerin mal davon überzeugt war, dass ihre Bekannte und ich aus dem gleichen Land seien, und danach meinte, naja, zumindest Nachbarland. Ihre Bekannte war Russin :lol:
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“