Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Worüber man in der Welt-Reise-Community so spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)
Hier:
Ob als Urlauber oder Hardcore- Traveler: Reisen bildet und ändert das Bewusstsein. Freier Austausch unter Betroffenen.
Hier im Plauderbereich der Reisecommunity aber bitte KEINE konkreten Reiseinfos fragen oder posten, denn die gehören einzelthematisch in den Reise-Info-Pool. sodass sie als Sachthemen ergänzbar, aktualisierbar und für andere hilfreich findbar bleiben. Danke!
Benutzeravatar
Gast

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von Gast » 22 Apr 10 19:12

Wow, der Beitrag trieft ja vor gut gepflegten Vorurteilen: Spanier und Franzosen können kein Englisch, Briten saufen...

pedito
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 12 Jul 09 4:53

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von pedito » 23 Apr 10 1:09

Anonymous hat geschrieben:Wow, der Beitrag trieft ja vor gut gepflegten Vorurteilen: Spanier und Franzosen können kein Englisch, Briten saufen...
Vorurteil? Nein, das trifft zu. Sicher nicht auf alle, aber auf 9x,xx Prozent.
Anonymous hat geschrieben: Briten saufen...
Das stimmt ebenfalls in der Mehrzahl, trifft aber auch auf viele andere Nationen zu. Bei manchen sogar noch heftiger, weil sie sich anstatt Wein oder Bier Wodka oder Ähnliches in Massen reinziehen.

Grüße
Pedito

Tobilein
Mitglied im WRF
Beiträge: 749
Registriert: 18 Mär 05 14:02
Wohnort: Bodensee

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von Tobilein » 23 Apr 10 22:52

pedito hat geschrieben: Das stimmt ebenfalls in der Mehrzahl, trifft aber auch auf viele andere Nationen zu. Bei manchen sogar noch heftiger, weil sie sich anstatt Wein oder Bier Wodka oder Ähnliches in Massen reinziehen.
Das mag schon sein. Man muss sich ja nur mal die Lebenserwartung der russischen Männer und die dortige sterberate angucken. Da säuft sich ein ganzes Land zu tode.
Was bei Briten aber besonders auffällt, ist die extreme Gewaltbereitschaft wenn Alkohol im Spiel ist.

Wolfram
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 06 Okt 05 22:25
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von Wolfram » 25 Apr 10 1:45

hahaha! der thread is ja geil! eigentlich finde ich klischeeschubserei doof, aber irgendwie hat mich das jetzt doch interessiert und siehe da, es trifft ja tatsaechlich einiges zu.

natuerlich muss ich auch noch ein paar angesammelte vorurteile loswerden:

australier: sehr unkompliziert, aber meist recht oberflaechlich

amis: naiv herzlich

skandinavier: immer blond besoffen und laut

franzosen, spanier und italiener: fremde unbekannte wesen, da sprachbarriere

russen: leicht exzentrisch und einen hang zum sarkasmus

japaner: unter sich und ziemlich glatt

inder: sehr freundlich, aber auch absolut von ihrer sichtweise der kultur eingenommen

deutsche: ruhig und tatsaechlich meiden die sich gegenseitig, ich frag mich grad warum das so ist [siehe bitte auch Deutsche im Ausland - wie geht ihr damit um? - Astrid ;)]

und englaender sind wirklich versoffen, da kann man sagen was man will
Wer kriecht, kann nicht stolpern

Reiseberichte von Hier und Dort:
http://grenzpirat.wordpress.com/

Benutzeravatar
Chrona

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von Chrona » 25 Nov 10 21:50

Hallo, ich hab das Forum durch Zufall gefunden und muss sagen, dass mir zumindest dieses Thema sehr gut gefällt. Ich hab mich scheckig gelacht.

Kennt einer von euch vielleicht Klischees über Kanadier?
Ich muss nämlich ein Rferat über Kanada halten und würde das Ganze gerne ein wenig lockerer gestalten und ein paar Klischees mit einbrigen.
Es wäre also toll, wenn möglichst viel zusammen getragen werden könnte :wink:

Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von Der_Felix » 26 Nov 10 21:19

Wohl klassisches Klischee ist die Fahne, die auf den Rucksack genäht wird - und die es eine Weile wohl sogar in den USA in "Travel like a Canadian"-Packs zu kaufen gab.

Sehr empfehlenswert ist auch dieses Video:
http://www.youtube.com/watch?v=BRI-A3vakVg

Es handelt sich um Werbung für eine kanadische Biermarke, die übrigens in mehreren Spots mit Kanada-Klischees spielt. Sehr unterhaltsam und wohl mittlerweile auch Teil mancher Rhetorik-Trainings.
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt


Benutzeravatar
Ullerich
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 25 Mai 10 11:15
Wohnort: Bremen

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von Ullerich » 28 Nov 10 15:03

Die Fahne auf dem Rucksack wird scheinbar auch mal zum Tattoo auf der Wade. Vor einigen Tagen habe ich tatsächliche eine Frau gesehen die ein "Made in Canada" Tattoo hatte.
"I´m gonna walk the earth like Cane in Kung Fu"

Benutzeravatar
der Bär
WRF-Moderator
Beiträge: 632
Registriert: 24 Nov 06 14:05
Wohnort: leider in Nordhessen

Klischees und Vorurteile verschiedener Nationalitäten

Ungelesener Beitrag von der Bär » 29 Nov 10 22:51

:lol:

Ich habe vor ein paar Jahren in Indonesien ein canadisches Paar getroffen. Sie waren auf einer monatelangen Weltreise und hatten -
guess what?

genau. Kleine Pin-Nadeln dabei mit kleinen canadischen Plastikfähnchen dran, die sie auf dem Trip an ihre Reisebekanntschaften verschenkt haben. Leider habe ich meine verloren :-(
...and I, I took the one less travelled by, and that has made all the difference. Robert Frost

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“