Balzverhalten auf Reisen

Worüber man in der Welt-Reise-Community so spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)
Hier:
Ob als Urlauber oder Hardcore- Traveler: Reisen bildet und ändert das Bewusstsein. Freier Austausch unter Betroffenen.
Hier im Plauderbereich der Reisecommunity aber bitte KEINE konkreten Reiseinfos fragen oder posten, denn die gehören einzelthematisch in den Reise-Info-Pool. sodass sie als Sachthemen ergänzbar, aktualisierbar und für andere hilfreich findbar bleiben. Danke!
Julian
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 25 Jan 05 14:29

Balzverhalten auf Reisen

Ungelesener Beitrag von Julian » 19 Mär 07 12:21

Also was jetzt mit irgendwelche anderen Reisenden angeht - go for it, ganz eurer Meinung. Allerdings seh ich da doch einen Unterschied zu EInheimischen. Ich habe mich da meist zurückgehalten.

Ich hatte einfach ein schlechtes Gewissen. So ein Mädel aus Kambodscha oder Nicaragua ist finde ich schon was anderes als eine backpackende Australierin.

Ich kann mir vorstellen, dass man da für einige der Traumprinz ist, der sie aus der Gosse holt (um das jetzt mal etwas platt zu formulieren, sorry) und das auszunutzen...da ist dann der Unterschied zu den weißen alten Männern mit den hübschen jungen exotischen Mädchen die immer so gelangweilt gucken auch nicht mehr so groß.

Benutzeravatar
Julchen
WRF-Spezialist
Beiträge: 1030
Registriert: 17 Mär 04 13:24
Wohnort: Stuttgart

Balzverhalten auf Reisen

Ungelesener Beitrag von Julchen » 19 Mär 07 12:50

Ja, da haben wirs als Frauen leichter ;-), ist nicht ganz so klischeebeladen. Frau muss halt aufpassen, dass sie nicht alle Klischees "weiße Frau=leicht zu haben" bestätigt.

Wobei eine Liason mit einer Touristin bei vielen einheimischen Männern schon mit dem Hintergedanken ist, nach D kommen zu können. Erst letzte Woche hab ich eine "Wink mit dem Zaunpfahl"-Email von einem Knutschfreund aus Südamerika gekriegt - nach einem halben Jahr Funkstille.

Ich denke allerdings, dass in den meisten Fällen dieser Hintergedanke erst hinterher kommt, und nicht schon Anlass für die "Beziehung/Affäre/..." ist. Hoffe ich zumindest. Bilde ich mir zumindest ein :wink:

Lieben Gruß
Julchen
Wo ein Wille ist, mein Herz, da ist auch ein Gebüsch. (Element of Crime)

Julian
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 25 Jan 05 14:29

Balzverhalten auf Reisen

Ungelesener Beitrag von Julian » 19 Mär 07 13:25

...das ist ja auch unsere Strategie hier in Deutschland, euch in dem Glauben zu lassen, keine Hintergedanken zu haben :D

Benutzeravatar
Julchen
WRF-Spezialist
Beiträge: 1030
Registriert: 17 Mär 04 13:24
Wohnort: Stuttgart

Balzverhalten auf Reisen

Ungelesener Beitrag von Julchen » 19 Mär 07 14:20

Nimm mir nicht meine Illusionen :evil:
Wo ein Wille ist, mein Herz, da ist auch ein Gebüsch. (Element of Crime)

Benutzeravatar
pukalani
WRF-Moderator
Beiträge: 762
Registriert: 01 Nov 04 14:31
Wohnort: Stuttgart

Balzverhalten auf Reisen

Ungelesener Beitrag von pukalani » 19 Mär 07 14:30

:lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

Balzverhalten auf Reisen

Ungelesener Beitrag von Coogar » 12 Apr 07 13:08

Julchen hat geschrieben:Wobei eine Liason mit einer Touristin bei vielen einheimischen Männern schon mit dem Hintergedanken ist, nach D kommen zu können.
Jaja, ich erinnere mich da mit Grausen an diverse 'Gruselpärchen', denen man so in Peru begegnet ist. Ohne gemein werden zu wollen, aber die Mischung sanftäugiger hübscher zierlicher Jüngling mit wasserstoffblonder Walküre in ihren Mittvierzigern fand ich schon ein bisschen verdächtig.
Man hofft halt insgeheim immer, dass die anderen einen selbst nicht so sehen, wenn man mit der einheimischen Eroberung durch die Straßen und Parks lustwandelt :wink:
Oder dass sie insgeheim denken, o guck mal, noch so ein armes Naivchen, die denkt, er mag sie wegen ihrer Persönlichkeit.
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw

Benutzeravatar
Eliane
WRF-Moderator
Beiträge: 734
Registriert: 17 Apr 06 10:34
Wohnort: Ulan-Ude/Russland

Balzverhalten auf Reisen

Ungelesener Beitrag von Eliane » 14 Apr 07 5:05

Coogar hat geschrieben:
Julchen hat geschrieben:Wobei eine Liason mit einer Touristin bei vielen einheimischen Männern schon mit dem Hintergedanken ist, nach D kommen zu können.
Jaja, ich erinnere mich da mit Grausen an diverse 'Gruselpärchen', denen man so in Peru begegnet ist. Ohne gemein werden zu wollen, aber die Mischung sanftäugiger hübscher zierlicher Jüngling mit wasserstoffblonder Walküre in ihren Mittvierzigern fand ich schon ein bisschen verdächtig.
Erlebe ich hier in RU umgekehrt.
Wirklich gruselig, aber in den seltensten Fällen sind es Touristen, sondern eher Leute, die entweder gezielt auf Frauensuche hier gehen oder aber gleich einen Job antreten, um dann die "nette" Dolmetscherin zu angeln, da sie vermutlich das erste weibliche Wesen ist, das ihn rundum beachtet. Oder umgekehrt sich von ihr als zuverlässigen, verantwortungsvollen, treusorgenden werdenden Vater in die Pflicht nehmen zu lassen.

Liebe Grüße
Eliane
Mehr über mich
Nur noch sehr selten hier. Wenn es um was dringendes geht, bitte per Mail-Button anstupsen!

Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

Balzverhalten auf Reisen

Ungelesener Beitrag von Coogar » 16 Apr 07 14:34

Eliane hat geschrieben: da sie vermutlich das erste weibliche Wesen ist, das ihn rundum beachtet. Oder umgekehrt sich von ihr als zuverlässigen, verantwortungsvollen, treusorgenden werdenden Vater in die Pflicht nehmen zu lassen.
Ein bekanntes 'Verfahren' und auch beidseitig betrachtbar.
Ein ehem. Arbeitskollege von mir (zwar nicht alt, aber Marke Bierbauchansatz, Großmaul und kein Benehmen (=rülpsend/furzend)), hat eine polnische Verlobte, ein durchaus nettes hübsches Mädel, und erzählt jedem lautstark, der es nicht hören will, wie viel besser doch die 'Ostblockfrauen' wären, die hätten wenigstens noch 'familiäre Werte' etc.pp.
Ich frage mich bloß, angenommen, es geht hier viel um Versorgungsmentalität (also um das Versorgtsein der Frau), kann sie sich nicht trotzdem an 2 Fingern abzählen, dass es auch andere 'Versorger' gibt, die einfach ein bisschen erträglicher sind oder ist die Erträglichkeit einem einfach schnurzepiepegal, wenn man aus weniger guten Verhältnissen stammt?
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw

Benutzeravatar
Rainer Backpack
Mitglied im WRF
Beiträge: 560
Registriert: 08 Feb 05 11:24
Wohnort: Saskatoon,Saskatchewan/Canada

Balzverhalten auf Reisen

Ungelesener Beitrag von Rainer Backpack » 06 Mai 07 3:08

Hey Maedels,
Als ich das jetzt so gelesen habe, musste ich mal schmunzeln, aber nicht boese gemeint. aber vieleicht findet sich hier die Antwort auf so manche Frage der Maenner gegenueber Frauen, was das denken (was fuer einen Mann ja nicht immer leicht nachzu vollziehen ist) angeht. Andersrumm genau so , ich weiss!!!!! Aber deshalb fuehlt man sich ja von seiner oder seinem gegenueber angezogen, oder nicht? Also raus mit den Geheimnissen der Frauen gegenueber den Maennern.
Muss allerdings auch schreiben das ich genug ungleiche Paerchen gesehen habe, bei denen man davon ausgehen konnte das es nur um ein paar bestimmte sachen geht und nicht wirklich um eine Herzenssache.
Aber diese Paerchen werden in den seltensten faellen zugeben das es nicht darum geht. Wie ist das denn jetzt nun?
Gruss aus Canada,
Rainer

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“