Laos : Vorsicht in Mongnyo Guesthouse River View

Weltreisend oder im Urlaub schlechte, vielleicht "ortstypische" Erfahrungen mit Trickbetrügern, abgekarteten Spielen, Halunken und Räubern gemacht- und daraus gelernt? - Hier kannst Du es schildern, Andere warnen - und Trost finden.
Hier:
Vorsicht- Reisefalle! im WRF- Info-Pool Hier sollte einzelthematisch geschrieben und auch nur direkt auf den Betreff bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Übersichtlichkeitshalber am besten Ort und Schädigungsart gleich in den Betreff schreiben und für ähnliche Erlebnisse an einem anderen Ort bitte jeweils ein neues Thema aufmachen (falls nicht schon vorhanden, bitte suchen).
Danke! :)
gZo
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 23 Feb 07 7:41

Laos : Vorsicht in Mongnyo Guesthouse River View

Ungelesener Beitrag von gZo » 30 Sep 07 12:51

Es gibt dort ein Guesthouse das sich River View nennt.
Dort habe ich mein Geldbeutel vergessen unter der Matratze.
Ich habe diesen wieder bekommen von der Besitzterin, allerdings haben ca. 1000 $ in cash gefehlt....
Es ha sich herausgestellt, dass dieses nicht das erste Mal gewesen sein soll dort. Und das beste ist das dieses GH keine Genehmigung hat und illegal operiert.
Also schoen immer die Kohle am Mann haben und jedem Laos Reisenden davon abraten dort zu uebernachten.

Liebe Gruesse

Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

VORSICHT in Mongnyo LAOS!

Ungelesener Beitrag von Der_Felix » 30 Sep 07 15:42

Hi,

es wäre schön, wenn Du bei solchen Anschuldigungen etwas konkreter werden könntest:
Was hast Du von anderen Reisenden gehört und wieso bist Du Dir so sicher, dass jemand von dem Guesthouse Dein Geld genommen hat? Hast Du den Diebstahl angezeigt?

So wie Du es beschreibst fing es ja damit an, dass Du das Geld im Zimmer vergessen hast, was man ja zunächst dem Guesthouse nicht anlasten kann. Könnte es nicht sein, dass jemand, der nach Dir das Zimmer bezogen hat, die Kohle gefunden und sich erstmal bedient hat, bevor die Besitzerin den Geldbeutel überhaupt in die Hand bekam?

Sonnigen Gruß!

Felix
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt

gZo
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 23 Feb 07 7:41

Laos : Vorsicht in Mongnyo Guesthouse River View

Ungelesener Beitrag von gZo » 03 Okt 07 16:34

Ich war bei zwei verschiedenen Polizeistationen.
Ich habe mein Geldbeutel vergessen unter der Matratze und bin nach 3 Stunden zurückgekommen und die gute Dame hat ihn angeblich beim Bettenbeziehen gefunden was ich ihr glaube.....
Als sie mich gesehen hat ist sie aufgeregt hin und her gerannt und mir gesagt ich könnte gleich wieder zrück fahren mit dem Boot, obwohl sie mir morgens sagte es gäbe nur 1 Boot pro Tag.... Was so auch gestimmt hat.
Und ich habe mir das nicht aus der Nase gezogen... Die Touristen office war sehr hilfreich in Nonkio. Der sagte mir das es nicht das erste mal war und sie nicht mal eine erlaubniss hätte ein Guesthouse zu führen weil sie keine Steuern bezahlt hätte usw.... Und ich habe auf dem Tisch der Polizei eine aussage gelesen von einem Australier, dem sein Rucksack aus dem Zimmer gestohlen wurde als er geschlafen hat in der Nacht und die Dame den Rucksack draussen dann gefunden hat und sein Geld war weg....
Wie auch immer...... Nach dem ich fast 1000 ocken wenige hatte bzw. habe muss ich meine I-net Zeit so kurz wie möglich gestalten....
Ach und meiner Freundin wurde in Longprabang der Rucksack von einem Tuktuk gestohlen von zwei vorbeifahrenden Jungs auf einem Scooter.....
War auch unsere Schuld.... Und das vergessen war echt mir zuzulasten.... Mir ist es schon nach 2-3 min aufgefallen nur waren wir auf einem Boot mit 30 anderen Leuten und der fahrer wollte nicht umdrehen.....
Wie auch immer, war von meiner Seite aus das letzte mal das ich hier jemand vorwahnen will...
Cheers
aus <snip> [anderem Ort, zu dessen Suche dieser Beitrag nicht aufpoppen muss :idea: ]

Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

VORSICHT in Mongnyo LAOS!

Ungelesener Beitrag von Coogar » 03 Okt 07 20:16

Ich finde die Warnung ja okay, muss aber leider auch sagen:
In einem Land wie Laos 1000 Dollar mit sich rumzutragen, das ist schon irre leichsinnig. Ich kam mir ja hier in Baires schon leichtsinnig vor, als ich einmal 1200 Pesos (das sind 300 USD) von der Bank nach Hause trug...
Grüße, Coog 8)
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8359
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Laos : Vorsicht in Mongnyo Guesthouse River View

Ungelesener Beitrag von MArtin » 04 Okt 07 1:23

Hallo :)
gZo hat geschrieben:... Wie auch immer, war von meiner Seite aus das letzte mal das ich hier jemand vorwarnen will...
Ich denke, das ist die falsche Reaktion auf eine kritische Nachfrage, die nicht persönlich genommen zu werden braucht.
Nachfragen zu den näheren Umständen sind durchaus in allg. Interesse, wenn sie nicht gleich mitgeliefert werden - und Deine weiteren Ausführungen haben den Sachverhalt m.E. schon klarer gemacht - zum Nutzen aller.

Nachfragen beweisen nur, dass Dein Thema hier gelesen wird und sich andere Gedanken darüber machen - und vorgewarnt sind.

Ich wünsche Dir allerdings, dass Du unterwegs keinen Anlässen für weitere Beiträge in "Vorsicht Falle" mehr begegnest.

In diesem Sinne gute Weiterreise

Liebe Grüße :)

Benutzeravatar
Gast

Laos : Vorsicht in Mongnyo Guesthouse River View

Ungelesener Beitrag von Gast » 13 Jun 08 13:11

Ich habe auch mal was vergessen, obwohl ich schon seit mehreren Monaten unterwegs war und eigentlich glaubte, ein erfahrener und umsichtiger Traveller geworden zu sein.

Und zwar war ich mit Freunden in Jak_ arta abends zum Essen aus. Ich hatte meine kleine Tasche mit allen Papieren, Flugtickets, Bargeld und Travellerschecks (Budget für ein ganzes Jahr !!) neben meinem Stuhl auf den Boden gestellt. Daneben war nur noch die Wand, also ziemlich diebstahlsicher. Nach dem Essen sind wir gut gelaunt ins mehrere Kilometer entfernte Hotel zurück, ich wollte zum Duschen und erst in diesem Moment fiel mir auf, dass die kleine Tasche nicht mehr da war. Ihr könnt Euch vorstellen, in welcher Panik ich zurück durch die halbe Stadt in das Restaurant gerannt bin. Und siehe da: Die Tasche stand noch an ihrem Platz, alles war noch drin. Ich hätte heulen können vor Freude und Erleichterung.

Seitdem bin ich vorsichtig mit Kommentaren wie: SELBER SCHULD !

Walterfritz

Dirk16
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 05 Jul 08 21:58
Wohnort: Out of Rosenheim

Laos : Vorsicht in Mongnyo Guesthouse River View

Ungelesener Beitrag von Dirk16 » 06 Jul 08 22:27

Anonymous hat geschrieben:Ich hatte meine kleine Tasche mit allen Papieren, Flugtickets, Bargeld und Travellerschecks (Budget für ein ganzes Jahr !!) neben meinem Stuhl auf den Boden gestellt. Daneben war nur noch die Wand, also ziemlich diebstahlsicher
Autsch...nee, oder?

Also wenn ich eins gelernt hab auf Reisen: NEVER EVER trenn Dich von Deinen Papieren und Geld. Nicht mal in der Dusche. Selbst im Flieger nicht und nicht im heissesten Bus.

Optimal: Bauchtasche. Man kann in heissen Ländern nunmal nicht sein Geld "am Körper verteilen".

Im Backpacker-Bett und der Bambus-Hütte: an den hintersten Pfosten hängen und unters Kopfkissen stecken.

Ich mach das aber auch nur, weil ich ansonsten GARANTIERT das Ding mal irgendwo liegen lassen würde. Denn auf Reisen ist man nunmal tw. müde oder abgelenkt. Passiert mir selbst hier in D oft genug, dass ich mein Käppi oder Hut hängen lasse (nur will den natürlich keiner haben :-D )

Was ich am Körper hab kann ich nicht liegen lassen: reine Selbstüberlistung.
Gruss,
Dirk

_____________________________________________________
Hinter jeder Ecke lauern ein paar Richtungen...

Benutzeravatar
Gast

Laos : Vorsicht in Mongnyo Guesthouse River View

Ungelesener Beitrag von Gast » 09 Apr 09 15:39

Ja, obiges Erlebnis hat mein späteres Verhalten geprägt. Seitdem trenne ich mich auf Reisen nie, niemals, garnienicht von meinem Geld und meinen Papieren; nicht auf dem Klo, nicht unter der Dusche, nicht im Bett und zu keinem anderen Anlass.
Grüße
Walterfritz

Benutzeravatar
Ulver
WRF-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 24 Mär 08 21:02

Laos : Vorsicht in Mongnyo Guesthouse River View

Ungelesener Beitrag von Ulver » 14 Apr 09 17:29

Dem kann ich nur zustimmen. Wichtige Dokumente, Wertsachen usw... immer dicht am Körper und gut versteckt tragen. Ich hatte meine wichtigen Sachen immer "am" Körper, die waren teilweise so gut versteckt, dass sie bei der ganz Körper kontrolle am Flughafen sie niemals fanden. Das vermittelt ein gutes gefühl.

Liebe Grüße

Johannes

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer“