Panama Airport: Abzocke durch Kreditkarten-Telefon

Weltreisend oder im Urlaub schlechte, vielleicht "ortstypische" Erfahrungen mit Trickbetrügern, abgekarteten Spielen, Halunken und Räubern gemacht- und daraus gelernt? - Hier kannst Du es schildern, Andere warnen - und Trost finden.
Hier:
Vorsicht- Reisefalle! im WRF- Info-Pool Hier sollte einzelthematisch geschrieben und auch nur direkt auf den Betreff bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Übersichtlichkeitshalber am besten Ort und Schädigungsart gleich in den Betreff schreiben und für ähnliche Erlebnisse an einem anderen Ort bitte jeweils ein neues Thema aufmachen (falls nicht schon vorhanden, bitte suchen).
Danke! :)
uwe_k
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 02 Jan 09 13:19
Wohnort: Frankfurt am Main

Panama Airport: Abzocke durch Kreditkarten-Telefon

Ungelesener Beitrag von uwe_k » 25 Feb 09 6:49

Vorsicht am Flughafen von Panama: Ich hatte dort mangels Münzen (ich war auf der Durchreise ohne panamaische Währung) einen Fernsprecher mit Kreditkarten-Funktion genutzt, um eine Statusmeldung von weniger als einer Minute (!) durchzugeben.
Die Rechnung folgte wenige Tage später: 37 Euro. :evil:

Daraus gelernt: NIE Kreditkarten-Telefone benutzen, denn wie will man sich schon effektiv gegen diese Abzocke wehren? Klar, nach europäischer Rechtslage hätte ein Preis pro Minute klar angegeben werden müssen, aber davon abgesehen kann man über den grossen Teich hinweg nur schwer verhandeln.

LG,
Uwe

Andreas84
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 03 Jan 09 22:07

Panama Airport: Abzocke durch Kreditkarten-Telefon

Ungelesener Beitrag von Andreas84 » 15 Mär 09 16:17

Zahlungen per Kreditkarte kann man zurückverlangen, vgl. http://www.worldtrip.de/Weltreise/Weltr ... erung.html . Kostet je nach Bank zwar eine Gebühr und erfolgt unter Androhung von Konsequenzen durch die Gegenseite, aber Hauptsache die sehen kein Geld. Sollen sie dich doch erstmal in Deutschland gerichtlich wegen 37€ verfolgen :)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer“